Wohngebiete in Brochterbeck und Ledde
Bald geht es an den Endausbau

Tecklenburg-Brochterbeck/Ledde -

Die Häuser sind fast alle fertiggestellt, nun geht in den Baugebieten an den Endausbau der Straßen.

Mittwoch, 15.07.2020, 21:27 Uhr aktualisiert: 16.07.2020, 18:28 Uhr
Die Hauptzufahrt im Baugebiet „Oberbauer Süd“ ist bereits fertiggestellt. Es fehlen nur noch die Stichstraßen.
Die Hauptzufahrt im Baugebiet „Oberbauer Süd“ ist bereits fertiggestellt. Es fehlen nur noch die Stichstraßen. Foto: Ruth Jacobus

Baugrundstücke in Brochterbeck sind begehrt, schnell verkauft und bebaut. Jüngstes Beispiel ist das Neubaugebiet an der Sandstraße.

„Ich gehe davon aus, dass in einem Jahr schon der Straßenendausbau komplett abgeschlossen werden kann“, ist Bernd Pieper optimistisch. Der Leiter des Fachbereichs Planen und Bauen erläuterte im Gespräch mit dieser Zeitung, dass bis auf drei oder vier Grundstücke alles bebaut sei.

Auch in Ledde, im Neubaugebiet „Oberbauer Süd“ direkt an der Ledder Dorfstraße, wird emsig gewerkelt. „Die Häuser sind fast fertig“, weiß Pieper. Während die Hauptzufahrt zu dem Wohngebiet sofort zu Beginn fertiggemacht worden sei, fehlen nun noch zwei Stichwege. Mit dem weiteren Ausbau warte man eigentlich nur, weil noch Strom-, Gas- und Wasserleitungen verlegt würden, die die Straßen kreuzen und in Mitleidenschaft ziehen würden. „Sonst hätten wir Flickwerk.“

Gut in der Zeit liegen auch die Bauarbeiten am neuen „Seniorenzentrum am Mühlenbach“. Dort entstehen 14 Wohnungen sowie ein Gebäude mit 16 Pflegeappartements.

Nachrichten-Ticker