Unfall auf der Telgter Straße
Bei Glätte über die Kreuzung gerutscht

Ostbevern -

Vermutlich Glätte wurde am Dienstagmorgen einem Autofahrer in Ostbevern zum Verhängnis, der von der Fahrbahn in einen nahen Graben rutschte und sich dabei mit seinem Fahrzeug überschlug.

Mittwoch, 09.12.2020, 12:06 Uhr
Vermutlich in Folge von Glätte rutschte der mit zwei Personen besetzte Kleinwagen über die Kreuzung hinweg in den Straßengraben.
Vermutlich in Folge von Glätte rutschte der mit zwei Personen besetzte Kleinwagen über die Kreuzung hinweg in den Straßengraben. Foto: Feuerwehr Ostbevern

Nach Angaben der Polizei war das Fahrzeug, das mit zwei Personen besetzt war, auf der Telgter Straße ortsauswärts unterwegs. Im Bereich der Kreuzung mit der Landesstraße 588 sei das Fahrzeug dann aufgrund der glatten Fahrbahn ins Rutschen gekommen und über die Kreuzung hinweg in den Straßengraben gefahren. Dort überschlug sich der Kleinwagen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hätten sich die beiden Insassen bereits selbst aus ihrem Fahrzeug befreit gehabt, so die Feuerwehr. An Ort und Stelle wurden sie vom Rettungsdienst behandelt und dann in ein Krankenhaus in der Nähe gebracht. Die Feuerwehr war nach Angaben von Nico Holtkemper mit zwei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften am Unfallort. Unter anderem war sie für die Absicherung der Unfallstelle zuständig.

Glätteunfall in Ostbevern

1/6
  • Ostbevern

    Foto: Feuerwehr Ostbevern
  • Ostbevern

    Foto: Feuerwehr Ostbevern
  • Ostbevern

    Foto: Feuerwehr Ostbevern
  • Ostbevern

    Foto: Feuerwehr Ostbevern
  • Ostbevern

    Foto: Feuerwehr Ostbevern
  • Ostbevern

    Foto: Feuerwehr Ostbevern
Nachrichten-Ticker