FFP2-Masken
Anfangs war ordentlich was los

Nottuln -

Die FFP2-Masken sind weiterhin der Renner in den Apotheken. Nach der kostenlosen Abgabe fängt ab Donnerstag (7. Januar) die gegen Coupons an.

Montag, 04.01.2021, 20:25 Uhr aktualisiert: 04.01.2021, 20:31 Uhr
Michael Enseling und seine Mitarbeiterinnen der Gerburgis-Apotheke haben die FFP2-Masken schon vor einigen Tagen erhalten
Michael Enseling und seine Mitarbeiterinnen der Gerburgis-Apotheke haben die FFP2-Masken schon vor einigen Tagen erhalten Foto: Johannes Oetz

Michael Enseling war nicht überrascht, als am 15. Dezember der Ansturm auf seine Gerburgis-Apotheke losging. „Obwohl alle davor gewarnt hatten, kamen in den ersten Tagen viele Nottulnerinnen und Nottulner, um sich direkt drei kostenlose FFP2-Masken abzuholen. Auch in den dann folgenden Tagen war die Nachfrage noch groß“, erzählt der Apotheker.

Wie berichtet, hatte die Bundesregierung beschlossen, diesen besonders guten Mund-Nase-Schutz bis Mittwoch (6. Januar) kostenfrei an Berechtigte abzugeben. Zu dieser Gruppe zählen Menschen, die über 60 Jahre alt sind, oder Jüngere mit chronischen Vorerkrankungen wie Lungenerkrankungen, Asthma, Herzinsuffizienz, Niereninsuffizienz, Diabetes Typ 2, Krebserkrankungen oder Frauen mit Risikoschwangerschaften.

Enseling fand diese Maßnahme jedenfalls gut, denn „so helfen diese Menschen ja mit, dass die hohen Infektionszahlen runtergehen“. Der Inhaber der Gerburgis-Apotheke hatte allerdings gehört, dass in einigen Gemeinden Apotheken zwischendurch keine FFP2-Masken mehr hatten und nachbestellen mussten. „Bei uns hat es aber sehr gut funktioniert; auch, weil meine Mitarbeiterinnen viele Überstunden geleistet haben. Ich hoffe, dass jetzt auch einige Bürger gemerkt haben, wie gut es ist, eine Apotheke vor Ort zu haben. Ich weiß nicht, ob die das im Internet so gut hinbekommen hätten.“

Ab Donnerstag (7. Januar) können berechtigte Personen jetzt Nachschub bei ihren Apotheken abholen, wobei sich das Verfahren inzwischen geändert hat. Gesetzlich wie auch privat Versicherte erhalten von ihrer Krankenkasse nun Coupons für zwei Mal je sechs FFP2-Masken. Für je sechs Masken ist ein Eigenanteil von 2 Euro fällig.

Enseling hat sich zum Ziel gesetzt, die Motivation bei den Berechtigten, eine FFP2-Maske zu tragen, mit einer besonderen Aktion zu steigern. „Die Gerburgis-Apotheke möchte für jeden, der sich bei uns seine Masken abholt, einen Spendenbetrag für zwei lokale Nottulner Initiativen vor Ort leisten“, sagt Enseling. Am Ende dürfen sich damit nicht nur die Berechtigten über ihre preiswerten FFP2-Masken, sondern auch die Jugendfeuerwehr Nottuln und Kunst + Kultur Nottuln über einen hoffentlich erklecklichen Betrag freuen.

Nachrichten-Ticker