Mi., 24.02.2021

Finanzausschuss UWG Ahaus beantragt kostenlose Fahrten mit dem Bürgerbus

Zwei Busse, ein Ziel: möglichst vielen Bürgern den Weg über die Grenze zu ermöglichen. Das wollen die Ehrenamtlichen der beiden Bürgerbusse in Ahaus und Haaksbergen.

Ahaus - Die UWG Ahaus will das Fahren mit dem Bürgerbus attraktiver machen. Dazu hat die Wählergemeinschaft jetzt beantragt, 5000 Euro im Haushalt 2021 für die kostenlose Nutzung des Bürgerbusses Ahaus-Haaksbergen einzustellen. Von rmj

Mi., 24.02.2021

Über 300 Jahre alte Steinfigur wurde restauriert Paulus ist wieder zu Hause am Schloss Ahaus

Mitarbeiter des Kreisbetriebs unterstützten die Steinfurter Restaurierungsfirma Lehmkuhl dabei, die Sandsteinfigur sicher ins Schloss zu befördern.

Ahaus - Bereits seit der Erbauung des Schlosses Ahaus Ende des 17. Jahrhunderts ist die St.-Paulus-Figur fester Bestandteil der Außenfassade. Die Steinfigur im Giebel des Haupteingangs – genauer gesagt im Mittelrisalit des Corps de Logis – soll als Patron über das Schloss wachen. Jetzt ist er wieder zurück.


Mo., 22.02.2021

Aktion weist auf angespannte Situation in der Ahauser Gastronomie hin Stühle im Dornröschenschlaf

Vor jeder geschlossenen Gastronomie steht in der Ahauser Innenstadt ein mit Efeu bewachsener Stuhl. Sie sollen den Dornröschenschlaf andeuten.

ahaus - Efeubewachsene Stühle weisen zurzeit in der Ahauser Innenstadt auf die angespannte Situation in der Gastronomie hin. Gemeinsam mit den Ahauser Gastronomiebetrieben hat die Ahauser Wirtschaftsförderin Katrin Damme das Projekt „Ronomie 20/21“ auf den Weg gebracht: Ronomie = Gastronomie ohne Gast.


So., 21.02.2021

Denise Terhaar schreibt über tiergestützte Arbeit bei Menschen mit demenziellen Erkrankungen Erfahrungen ins Buch gepackt

Denise Terhaar (24) mit ihren beiden Hunden Mila (7, l.) und Yari (1,5). Die Alstätterin hat ein Buch veröffentlicht, in dem sie die Begegnung zwischen Therapiehund und Klienten in den Mittelpunkt rückt.

Alstätte - Denise Terhaar aus Alstätte und ihr siebenjähriger Schäferhund-Kuvasz-Mischling Mila sind ein Team. Ein zertifiziertes sogar. Mit ihrem Therapiehund arbeitet die 24-Jährige normalerweise mit Menschen mit geistiger Behinderung oder Demenz. Von Stephan Rape


Anzeige

Fr., 19.02.2021

Über den Vorschlag des Heimatvereins wird im Rat entschieden Das Fälleken wird zur Straße

Über den Vorschlag des Heimatvereins wird im Rat entschieden: Das Fälleken wird zur Straße

Alstätte - Eigentlich hat der Hof schon seit fast 200 Jahren einen neuen Besitzer. Trotzdem hat sich die Bezeichnung für das Gelände drumherum, auf dem sich unter anderem der Schützenplatz der BGB-Schützen befindet, bis heute gehalten: Möllmanns Fälleken. Falls der Rat der Stadt Ahaus dem Vorschlag des Heimatvereins zustimmt, trägt bald sogar eine neue Straße diesen geschichtsträchtigen Namen. Von Bernd Schäfer


Di., 16.02.2021

Alstätter Frauenchor tauscht sich auch ohne Proben aus Der Kontakt reißt bei den „Young Voices“ nicht ab

Eine App für Musiker ermöglicht es, dass einzelne Stimmlagen gemeinsam proben können.

Alstätte - Die Sängerinnen der „Young Voices“ können ihrem Hobby seit Monaten nur noch unter der Dusche oder beim Autofahren nachgehen – eine gemeinsame Probe der über 100 Chormitglieder würde jede Coronavorschrift sprengen. Von Bernd Schäfer


Mi., 10.02.2021

Erika Wielens gibt nach fast 60 Jahren die Leitung der Bücherei an ein Führungsteam ab Alstätter Bücherei will mehr erwachsene Leser ansprechen

Wünschen sich die baldige Wiedereröffnung

Alstätte - Fast 60 Jahre trug Erika Wielens ehrenamtlich die Hauptverantwortung für die Alstätter Bücherei alleine. Nach ihrem Ausscheiden zum Jahresende will das neue fünfköpfige Leitungsteam die Arbeit auf mehrere Schultern verteilen. Von Rupert Joemann


Mi., 10.02.2021

Pflegedienst St. Marien sucht Helfer für die Fahrt nach Velen Impftermine stellen manche Senioren vor Probleme

Pia Herbers (l.) und Bärbel Tervoort vom Pflegedienst St. Marien wollen Ehrenamtliche als Impfpaten vermitteln.

Ahaus - Beim St.-Marien-Pflegedienst wächst die Sorge, dass viele Senioren und Seniorinnen, die allein in der eigenen Wohnung leben, bei der Impfkampagne der Bundesregierung zu kurz kommen. „Sicher hadern viele damit, überhaupt einen Termin zu bekommen“, sagt Bärbel Tervoort.


Di., 09.02.2021

Keine nachträglichen Leerungen Regulärer Abfallplan wird eingehalten

Die Mülltonnen müssen so hingestellt werden, dass die Räumfahrzeuge sie ohne Probleme erreichen können.

Ahaus - Der reguläre Abfallplan der Müllabfuhr soll trotz der wetterbedingten Ausnahmesituation eingehalten werden. Das teilt die Stadt Ahaus nach Rücksprache mit dem Entsorgungsunternehmen Stenau mit. Alle Touren sollen, soweit möglich, abgefahren werden.


So., 07.02.2021

Altenhilfe-Einrichtungen der St.-Antonius-Hospital GmbH Die Zweit-Impfung verläuft erfolgreich

Mit dem zweiten Pieks steigt die Sicherheit der Geimpften. Nach zehn bis 14 Tagen sollte das Immunsystem gegen das Corona-Virus gefeit sein.

Gronau/Epe/Alstätte - In den den Altenhilfe-Einrichtungen der St.-Antonius-Hospital Gronau GmbH sind in diesen Tagen die wichtigen Zweit-Impfungen erfolgt. Ein Großteil der Bewohner und der Mitarbeitenden sind damit nach einer Aufbau-Zeit von etwa zehn bis 14 Tagen vor einer Infektion mit dem gefährlichen Covid-19-Erreger weitestgehend geschützt, heißt es in einer Mitteilung der Gesellschaft.


Mo., 01.02.2021

Philipp Pohlschröder startet in eigenem Bezirk Glücksbringer mit Hightech

Brandschutz gehört mit zu seinem Angebot. Mit dem Gebietsmonopol der Schornsteinfeger wurde 2013 auch das Nebenbeschäftigungsverbot gekippt. Philipp Pohlschröder kann daher auf mehrere Standbeine setzen.

Alstätte - Schornsteinfeger gelten als Glücksbringer. Klar. Seit Jahrhunderten hält sich die Volksweisheit, dass es Glück bringe, wenn man den verrußten Anzug oder die goldenen Knöpfe der Jacke berührt. Von Stephan Rape


Mo., 25.01.2021

Erhard Lemmink tritt nach 50 Jahren aus / Ärger im Ortsverein Weiterer Verlust für die SPD

Erhard Lemmink ist aus der SPD ausgetreten.

Ahaus - Es rumort in der Ahauser SPD: Erhard Lemmink (69), Vorstandsmitglied des Ortsvereins Ahaus, hat vor wenigen Tagen seine Mitgliedschaft mit sofortiger Wirkung gekündigt und die SPD nach 50 Jahren verlassen. Von sjt


So., 24.01.2021

Alstätte FFP2-Masken – Grüne stellen Eilantrag

Dietmar Eisele, Fraktionsvorsitzender der Grünen in Ahaus.

Ahaus - Wer am Montag in Ahaus einkaufen gehen will, der braucht dafür eine medizinische Maske. Deshalb fordern die Grünen, dass die Stadt Einwohnern mit geringem Einkommen kostenlos FFP2-Masken zur Verfügung stellt. Das soll die Bürgermeisterin per Dringlichkeitsentscheidung auf den Weg bringen.


Fr., 22.01.2021

Hengst Fandango des Alstätter Pferdezüchters wechselt für 76 000 Euro den Eigentümer Bruno Blome erhält wieder Höchstzuschlag

Für den Hengst Fandango von Bruno Blome wurde das Höchstgebot während der gesamten Online-Auktion abgegeben.

Alstätte - Damit hat Bruno Blome nicht gerechnet: Der Hengst des Pferdezüchters aus Alstätte hat bei einer Online-Auktion den Höchstzuschlag des Tages erzielt. 18 Bieter haben um die Wette geboten. Von Alix Sauer


Fr., 22.01.2021

Reibungslos und ohne Komplikationen 150 Impfungen im Seniorenwohnpark

Die Bewohner und Mitarbeitenden des Seniorenwohnparks waren überwiegend sehr impfbereit.

Alstätte - Seit Montag werden die Bewohner und Mitarbeitenden des Seniorenwohnparks Alstätte gegen das Corona-Virus geimpft. Auch in den übrigen Altenhilfe-Einrichtungen der St.-Antonius-Hospital Gronau GmbH laufen die Impfungen bereits auf Hochtouren, wie auch im St.-Antonius-Hospital selbst.


Do., 21.01.2021

Züchter erhalten zehnmal mehr Anfragen als sonst Junge Hunde sind ein Renner

Jacqueline Stegehuis kann sich derzeit vor Anfragen nach ihren Chow Chows kaum retten.

Alstätte - Die Corona-Pandemie hat schon einige neue Trends hervorgebracht. Toilettenpapier, Nudeln oder Puzzles waren beliebt wie lange nicht. Nun zeichnet sich der nächste Corona-Trend ab, der für Tierschützer jedoch alarmierend ist: Hunde. Von Anne Schiebener


Mi., 20.01.2021

Katrin Damme ist seit Jahresbeginn Wirtschaftsförderin der Stadt Ahaus Offenes Ohr und viel Motivation

Katrin Damme (l.) wurde von Bürgermeisterin Karola Voß im Rathaus begrüßt.

Ahaus - Seit dem 1. Januar ist Katrin Damme neue Wirtschaftsförderin der Stadt Ahaus. Sie ist im Kreis Borken keine Unbekannte, war vorher sechs Jahre Wirtschaftsförderin der Stadt Borken. Bürgermeisterin Karola Voß begrüßte die 50-Jährige. Mit folgendem Gespräch möchte die Stadt ihre neue Wirtschaftsförderin näher vorstellen.


Mi., 20.01.2021

Amtsgericht Ahaus ist auch im Lockdown voll funktionsfähig Nicht jede Verhandlung kann verschoben werden

Auch das Amtsgericht Ahaus befindet sich im Lockdown. Öffentliche Verhandlungen wurden zum Großteil verschoben. Doch es gibt Dinge, die nicht warten können. Das betrifft vor allem Familien.

Ahaus - Auch das Amtsgericht Ahaus befindet sich im Lockdown. Öffentliche Verhandlungen wurden zum Großteil verschoben. Doch es gibt Dinge, die nicht warten können. Das betrifft vor allem Familien. Von Joshua Rasfeld


Di., 19.01.2021

Sängerin der Alstätter Bands „Red Lines“ und „Nico Mey Big Band“ unter neuem Namen Leidenschaft im Lockdown

Anna Harpert hat den Lockdown genutzt, um einen neuen Song einzuspielen.

Alstätte - Mit ihrer Debüt-Single „The Door“ ist Anna Harpert ab heute auf allen gängigen Streaming-Plattformen zu finden. Allerdings nicht unter dem richtigen Namen der gebürtigen Ahauserin, sondern unter ihrem Künstlernamen „The Zilinski“.


So., 17.01.2021

Haustier-Hype Corona sorgt für einen Hundeboom – mit Konsequenzen

In Coronazeiten wünschen sich das so viele Menschen wie nie zuvor.

Münsterland - „Können Sie mir einen Hund für drei Monate vermitteln? Dann ist es im Homeoffice nicht so langweilig.“ Tierheime bekommen seit dem Frühjahr merkwürdige Anfragen – und nicht nur sie. Von Annegret Schwegmann


Mi., 13.01.2021

Klinikum Westmünsterland eröffnet zweite Infektionsstation Nordkreis ist Infektionsschwerpunkt

Aufgrund der anhaltend hohen Corona-Infektionszahlen bereiten sich viele Krankenhäuser auf zusätzliche Patienten vor.

Ahaus - Der Norden des Kreises Borken wird zum Sorgenkind. Besonders in Ahaus und Gronau gibt es viele Infizierte. Das Klinikum Westmünsterland hat reagiert und eine zweite Infektionsstation eröffnet. Von Johannes Schmittmann


Mo., 11.01.2021

Ahaus wächst um 112 auf 39 796 Personen Alstätte hat 5090 Einwohner

Über mehr Einwohner freuen sich sowohl der Ortsteil Alstätte als auch die Gesamtstadt Ahaus.

ahaus - Zum Stichtag 31. Dezember 2020 haben 39 796 Menschen mit Hauptwohnsitz in Ahaus gelebt. Das sind 112 mehr als im Jahr zuvor. Dies geht aus der Jahresstatistik der Stadt hervor.


Fr., 08.01.2021

Sieben Hausarztpraxen haben Aktion „Nicht warten – starten!“ ins Leben gerufen Schnelltests sollen Zahlen senken

Die Tischlerei Altho hat bereits das Angebot der Hausärzte in Anspruch genommen. Und hatte Glück: Alle Tests fielen negativ aus.

Alstätte/Ahaus - Die Infektions- und Todeszahlen durch das Coronavirus in und um Ahaus bleiben hoch. Hausärzte aus Alstätte, Ahaus und Wüllen wollen gegensteuern. Von Stephan Rape


Do., 07.01.2021

Caritas-Vorstand über mögliche Corona-Folgen Pandemie legt Schwachstellen in der Pflege offen

Die schwierige Situation in der Altenpflege ist durch die Corona-Pandemie stärker sichtbar geworden.

Ahaus - „Corona und die Folgen“, unter diesem Schlagwort beleuchtet der Caritasverband Ahaus-Vreden die Auswirkungen der Pandemie auf seine Arbeit. Heute erklärt Hans-Peter Merzbach, Vorsitzender des Vorstandes, was sich seiner Meinung nach im System der Pflege und der Sozialen Dienste ändern muss.


Mi., 06.01.2021

Über 7000 virtuelle Teilnehmer bei den Weihnachtsgottesdiensten aus Ahaus und Alstätte „Blockbuster“ aus der Dorfkirche

Den Gottesdienst für die Schützenvereine haben bereits mehr als 3800 Menschen auf den Plattformen kirche+leben und youtube gesehen.

Alstätte - Im Kino würde man wohl von „Blockbustern“ und Publikumserfolgen sprechen: Mehr als 7000 Menschen sahen die Videoübertragungen der beiden Gottesdienste am Heiligen Abend aus der Alstätter St.-Mariä-Himmelfahrtskirche. Von Bernd Schäfer


1 - 25 von 1700 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.