Mo., 15.05.2017

Landtagswahl Ergebnis für Heike Wermer in Alstätte überragend

Der Anteil der Briefwähler steigt.

Alstätte - Die CDU-Landtagskandidatin Heike Wermer hat in Alstätte ein überragendes Ergebnis eingefahren. Sie erhielt in den drei Wahlbezirken jeweils mehr als 72 Prozent. Am besten schnitt Wermer im Dorfgasthof Wissing ab. Hier holte sie satte 78,2 Prozent. In der Stadt erreichte Heike Wermer insgesamt 59 Prozent. Äußerst schlecht schnitten dagegen die Grünen ab.

Mo., 15.05.2017

Instrumentenvorstellung beim Orchester Kreuz und Quer Wohlklingende Töne zum Einstieg

Die jungen Posaunisten präsentieren zusammen mit ihrem Ausbilder Alfred Zamhöfer ihr Können.

Alstätte - Musik erklingt in der Aula der ehemaligen Hauptschule. Doch diesmal ist es kein Konzert: Das Orchester Kreuz und Quer hat zur Instrumentenvorstellung eingeladen. Von Monika Haget


So., 14.05.2017

NRW-Wahl Ahaus stärkt die Mitte

Ahaus - Immer mehr Ahauser wählen per Brief. 4442 Stimmen waren es gestern, bei einer Wahlbeteiligung von 68,8 Prozent (2012: 61,4). Bürgermeisterin Karola Voß (parteilos) ist froh, dass zumindest bei der AfD das Ergebnis unter dem des Landes bleibt. Von Christiane Nitsche


So., 14.05.2017

Unfall zwischen Ottenstein und Wessum Wagen überschlug sich

Ahaus - Schwerer Unfall auf der Kreisstraße zwischen Wessum und Ottenstein: Ein 28-jähriger Autofahrer und seine 26-jährige Beifahrerin sind dabei schwer verletzt worden.


Anzeige

So., 14.05.2017

Rang sechs für das W15/16-Team DLRG-Team bei Landesmeisterschaft

Freuen sich über die Urkunde: die Mädchen des Alstätter W15/16-Teams.

Alstätte - Das W15/16-Team der DLRG Alstätte hat bei den Landesmeisterschaften in Gelsenkirchen den sechsten Platz belegt.


Sa., 13.05.2017

Straßen in Alstätte stehen ganz oben auf der Liste Wirtschaftswege werden saniert

Die Wirtschaftswege werden durch schwere Maschinen und Transportfahrzeuge besonders beansprucht. Deshalb sollen nun einige in Alstätte saniert werden.

Alstätte - Oberste Priorität haben die Wirtschaftswege in Alstätte bei den Sanierungen, die die Stadt in diesem Jahr durchführen will. Das hat der Ausschuss für Landwirtschaft und Umwelt in seiner vergangenen Sitzung beschlossen und dem Rat empfohlen. Von Mareike Katerkamp


Sa., 13.05.2017

600 Tomatenpflanzen für den guten Zweck Cedric Winzek: Hobby wird Beruf

Cedric Winzek mit der Spendendose inmitten einer kleinen Auswahl seiner 600 Tomatenpflanzen.

Alstätte - Cedric Winzeks großer Wunsch erfüllt sich am 1. August. Dann beginnt er eine Ausbildung zum Gemüsegärtner. Was er im vergangenen Jahr noch nicht für möglich gehalten hat, ist wahr geworden: Er hat einen Ausbildungsbetrieb im näheren Umkreis gefunden, die Bioland Gemüsegärtnerei Lesker in Stadtlohn. Von Monika Haget


Fr., 12.05.2017

D1- und D2-Lehrgänge bestanden „Sehr gut“ für Henning Hassels

D1- und D2-Lehrgänge bestanden : „Sehr gut“ für Henning Hassels

Karsten Harking, Vorsitzender des Spielmannszugs Alstätte, hat Henning Hassels auf der vergangenen Gesamtprobe die Urkunden des Volksmusikerbundes NRW für die bestandenen D1- und D2-Lehrgänge auf der Spielmannsflöte überreicht.


Fr., 12.05.2017

Benefizabend im Schloss Ahaus Künstler verzichten auf ihre Gage

Das Vokalensemble „6-Zylinder“ tritt beim Benefizabend zugunsten der Krebsberatung am 23. Juni im Schloss Ahaus auf.

Ahaus - Einen Benefizabend zugunsten der Krebsberatung im Kreis Borken gestalten mehrere Gruppen und Künstler am 23. Juni (Freitag) im Schloss Ahaus. Mit den „6-Zylindern“ ist die erste Garde der Vokalensembles zu Gast, die eine Mischung aus Gesang und Entertainment präsentiert.


Fr., 12.05.2017

Arbeiten sind abgeschlossen Freibad in Alstätte öffnet ab Samstag

Im Planschbecken malen Sabine Tombrink (oben vorne) und Sonja Wältermann Bilder auf den Boden. Wältermann (linkes Foto M.) bespricht mit Susanne Radecke (l.) und Hildegard Wolbeck (r.) den Dienstplan.

Alstätte - Die Freibad-Saison kann morgen beginnen. „Bis Samstag sind wir fertig“, sagt Sonja Wältermann. Gerade hat die Schwimmmeisterin einen Eimer Farbe zur Seite gestellt. Ihre Kollegin Sabine Tombrink malt derweil noch fleißig eine Figur auf dem Betonboden des Planschbeckens zu Ende. Von Rupert Joemann


Do., 11.05.2017

Viele Unfälle Nur noch Tempo 50 an zwei Kreuzungen auf der B 70

Viele Unfälle : Nur noch Tempo 50 an zwei Kreuzungen auf der B 70

An den Kreuzungen der B 70 mit der Haaksbergener Straße/Buurser Straße sowie der L575/Enscheder Straße gilt seit einigen Tagen Tempo 50. In den vergangenen Jahren sind diese zwei Knotenpunkte der Baumwollstraße immer wieder als Unfallhäufungsstellen aufgetreten. Das soll sich nun ändern.


Do., 11.05.2017

Brennelementelager in Ahaus Ums Zwischenlager wird eine Mauer gebaut

Die Arbeiten für eine Betonwand rund um das Brennelemente-Zwischenlager haben begonnen. Die Fertigstellung ist für 2020 vorgesehen.

Ahaus - Das Brennelemente-Zwischenlager (BEZ) in Ahaus schottet sich weiter ab. Bis zum Jahr 2020 entsteht rund um die Lagerhalle eine zehn Meter hohe und insgesamt etwa 500 Meter lange Betonwand.


Mi., 10.05.2017

Brand in Damentoilette Unbekannte legen drei Feuer

Drei Feuer haben Unbekannte jetzt in Ahaus gelegt

Ahaus - Gleich drei Brandstiftungen meldet die Polizei. Demnach legten Unbekannte am Buchenweg, in der Gesamtschule und an der Graeser Straße Feuer. Ob es sich dabei um die gleichen Täter handelt, ist nicht bekannt.


Mi., 10.05.2017

Entlang der Haaksbergener Straße Neuer Radweg geplant

Der Radweg entlang der Haaksbergener Straße soll ausgebaut werden. Hierbei geht es um das Stück zwischen der Kreuzung und der Weststraße.

Ahaus - Der Radweg entlang der Haaksbergener Straße soll ausgebaut werden. Das empfiehlt der Ausschuss für Stadtentwicklung, Planen und Verkehr dem Rat für seine Sitzung am 23. Mai. Von Mareike Katerkamp


Di., 09.05.2017

Rattengift ausgelegt Hund in Hörsteloe vergiftet

 

Ottenstein - Der Hund eines 63-jährigen Mannes aus Ottenstein ist am Freitag bei einem Spaziergang in der Bauernschaft Hörsteloe vergiftet worden. Ende April hatte es bereits einen ähnlichen Falll gegeben.


Di., 09.05.2017

Pilgerstätte Alstätter Senioren zu Gast in Gebetsstätte Heede

Pilgerstätte : Alstätter Senioren zu Gast in Gebetsstätte Heede

Gemeinsam besuchten jetzt Mitglieder der KAB-Senioren und der SRG Alstätte die Gebetsstätte im Emsland. Der Ort ist eine Pilgerstätte zu Ehren der Muttergottes.


Di., 09.05.2017

Flüchtlingshelferin erstochen Mordanklage nach tödlicher Messerattacke in Ahaus

Kerzen und Blumen hatten Menschen in Gedenken an die 22-Jährige niedergelegt.

Ahaus - Knapp drei Monate nach der tödlichen Messerattacke in Ahaus hat die Staatsanwaltschaft Münster Anklage wegen Mordes gegen den 27 Jahre alten Tatverdächtigen erhoben. Dem Mann wird vorgeworfen, Mitte Februar eine 22-jährige Frau nachts angegriffen und mit zahlreichen Messerstichen getötet zu haben.


Di., 09.05.2017

Hilfe von der Suchtberatung in Ahaus Geld verzockt, Studium geschmissen

Der 32-Jährige  möchte nicht erkannt werden. Er hat mit einer stationären und einer ambulanten Therapie seine Online-Spielsucht überwunden.

Ahaus - Ende 2015 bröckelt bei Marius A. die bis dahin nach außen mühsam aufrecht erhaltene Fassade endgültig. Der Mann, der eigentlich anders heißt, will seine Familie und die Freunde nicht länger belügen. Sie wissen nicht, dass der damals 30-Jährige längst keinen Job mehr hat und dafür 10 000 Euro Schulden. Sie wissen nichts vom Ausmaß seiner Spielsucht. Von Christian Bödding


Mo., 08.05.2017

Ehrung für Malteser aus Schöppingen, Alstätte und Borken „Mit viel Herz geholfen“

Die Auszeichnung: „Order of Malta Refugee Aid“ wurde am Freitag auch 35 Mitgliedern der Ortsgruppen aus Schöppingen, Alstätte und Borken für ihren Einsatz in der Flüchtlingshilfe verliehen.

Schöppingen/Alstätte/Borken - Für besondere Leistungen in der Flüchtlingshilfe hat der römische Ritterorden nun eigens eine Verdienstmedaille kreiert. Die Auszeichnung „Order of Malta Refugee Aid“ wurde am Freitag auch 35 Mitgliedern der Ortsgruppen aus Schöppingen, Alstätte und Borken verliehen. Von Sabine Sitte


So., 07.05.2017

Erneut Unfall auf der Enscheder Straße 52-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Erneut Unfall auf der Enscheder Straße : 52-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Alstätte/Ahaus - Schon wieder Unfall auf der Enscheder Straße: Ein 52-jähriger Motorradfahrer aus Isselburg ist am Samstag auf der Bundesstraße 70 im Kreuzungsbereich mit der Enscheder Straße schwer verletzt worden.


So., 07.05.2017

Auf dem Rathausplatz Trommeln für die Kinderkrebshilfe

Am 20. Mai wird gemeinsam getrommelt.

Ahaus - Die Stadt Ahaus nimmt am 20. Mai (Samstag) zum ersten Mal am weltgrößten Benefiz-Drumcircle-Event teil. Auf dem Rathausplatz wird dann von 14 bis 15 Uhr für den guten Zweck getrommelt.


Sa., 06.05.2017

Vor allem U3-Betreuung Tagesmütter in Alstätte: Flexibel und familiär

Die Tagesmütter der Gruppe „Das A & O“ treffen sich einmal im Monat in der Kita Wilde Wiese zum Turnen. Auch sonst stehen sie im ständigen Austausch miteinander.

Alstätte - Sie sind flexibel. Das ist ihr großer Vorteil. Wenn die Eltern morgens um sieben bei der Arbeit sein müssen oder abends erst nach 18 Uhr Feierabend haben – dann können sich die Tagesmütter darauf einstellen. Deshalb steigt nicht nur die Nachfrage, sondern auch das Angebot. Von Mareike Katerkamp


Fr., 05.05.2017

Dunkelziffer noch höher Fahrraddiebe schlagen 468 Mal in Ahaus zu

Die Zahl der Fahrraddiebstähle in Ahaus ist gestiegen.

Ahaus - In der Stadt Ahaus sind im vergangenen Jahr 468 Fahrräder gestohlen worden. Allerdings ist die Dunkelziffer vermutlich um einiges höher. Von Mareike Katerkamp


Fr., 05.05.2017

Briefwahl beantragen Schon 3200 Wahlscheine ausgestellt

Der Landtag wird am 14. Mai neu gewählt.

Ahaus - Mehr als zwei Wochen nach Öffnung des Wahlbüros im Ahauser Rathaus sind bereits rund 3200 Wahlscheine ausgestellt und zusammen mit den Unterlagen für die Briefwahl herausgegeben worden.


Fr., 05.05.2017

Malteser Hilfsdienst Alstätte Mit Herzblut für die Menschen

Die Ortsgruppe des Malteser Hilfsdienstes in Ahaus trifft sich jeden Mittwoch um 19 Uhr zum Dienstabend. Die Uniform ist bei den Treffen längst obligatorisch.

Alstätte - Die Uniform ist längst obligatorisch, das weiße achtspitzige Kreuz auf rotem Grund allgegenwärtig. Das Wappen der Malteser ist geläufig. Doch der Ortsbeauftragten in Alstätte, Bianca Zilisch, ist es wichtig, dass die Menschen auch die Tätigkeit hinter diesem Wappen wahrnehmen. Und die hat viel mit der Hilfe für den Nächsten zu tun.   Von Anne Rensing


1476 - 1500 von 1518 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.