Sa., 08.07.2017

Aufnahmequote noch nicht erfüllt Stadt rechnet mit weiteren Flüchtlingen

Der Afghane Ali Yousufi wohnt derzeit in der Flüchtlingsunterkunft an der Gronauer Straße. Auch dort werden die derzeit freien Plätze vermutlich wieder belegt werden, wenn ab September neue Flüchtlinge nach Ahaus kommen.

Ahaus - Die Stadt Ahaus muss sich auf weitere Flüchtlinge einstellen. Das hat der Beigeordnete Werner Leuker am Mittwoch in der Sitzung des Stadtrates mitgeteilt. Aktuell gibt es aber noch einen Aufnahmestopp. Von Mareike Katerkamp

Fr., 07.07.2017

Gruppe „Rollstuhlfahrer der KAB“ Ehrenamtliche mit dem Rollstuhl unterwegs

22 Frauen gehören derzeit zur Gruppe „Rollstuhlfahrer der KAB“. Mittlerweile besteht die Gruppe seit 25 Jahren.

Alstätte - Ein Wahlspruch von Maria Dornbusch lautet: „Die Freude die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück.“ Seit nunmehr 25 Jahren gibt sie ihre Freude weiter an alte Menschen, die auf den Rollstuhl angewiesen sind. So lange besteht die Gruppe „Rollstuhlfahrer der KAB“, die sie damals gründete. Von Monika Haget


Do., 06.07.2017

Überraschungsabend der Alstätter Landfrauen Hereinspaziert zum Hofgespräch

Überaschungsabend der Landfrauen.

Alstätte - „Pumps @ Bauernhof“ – unter diesem Thema stand in diesem Jahr der Überraschungsabend der Alstätter Landfrauen. Also hieß es, hereinspaziert zum Hofgespräch.


Mi., 05.07.2017

Ein besonderes Duell Kinder der Katharinenschule und der OGS Ottenstein spielten gegeneinander Fußball

Ein besonderes Duell : Kinder der Katharinenschule und der OGS Ottenstein spielten gegeneinander Fußball

Zu einem besonderen Duell kam es jetzt zwischen den Kindern des Offenen Ganztags der Burgschule Ottenstein und jenen der Katharinenschule Alstätte. Sie trafen sich, um ihr fußballerisches Können zu messen.


Anzeige

Mi., 05.07.2017

Vorfall im Stadtpark Ahaus 13-Jährige aus Heek sexuell belästigt

Nach Angaben der Polizei ist ein Mädchen aus Heek am Samstag in Ahaus sexuell belästigt worden.

Heek/Ahaus - Unbekannte haben am Samstagabend ein 13-jähriges Mädchen aus Heek im Stadtpark in Ahaus sexuell belästigt. Erst als das Mädchen einem Mann in den Hals biss, ließ dieser von ihr ab.


Mi., 05.07.2017

Im ehemaligen Ahauser Ratshotel Britischer Charme im Münsterland

Vor der Tür des neuen Pubs an der Coesfelder Straße begrüßt eine echte britische Telefonzelle die Gäste.

Ahaus - Die knallrote Telefonzelle vor der Tür und der Union Jack oben an der Fassade sind eine klare Ansage: Was an der Coesfelder Straße gerade im ehemaligen Ahauser Ratshotel entsteht, ist so britisch, wie es im Münsterland nur sein kann. Tobit-Software arbeitet gerade unter Hochdruck an einem englischen Pub und Gentlemen’s Club – „The Unbrexit“.


Mi., 05.07.2017

Eierschätzen auf der Pfarrkirmes 206 Eier im Glas

Stolz halten Luisa und Friederike die gewonnenen Ahaus-Gutscheine. Ihr Mutter Anne Christin Wermer (l.) freut sich mit ihnen, ebenso wie der Vorsitzende des Rassegeflügel- und Vogelzuchtvereins, Johannes Termathe (2.v.l.). Der erste Preis ging an Annette Amshoff (2.v.r), der dritte Preis an Josef Tenhündfeld.

Alstätte - Luisa und Friederike halten stolz die gewonnenen Ahaus-Gutscheine in die Kamera. Mama Anne Christin Wermer hatte beim Eierschätzen des Rassegeflügel- und Vogelzuchtvereins auf der Pfarrkirmes ihre Namen eingetragen. Von Monika Haget


Di., 04.07.2017

Bürgerschützengesellschaft Alstätte-Dorf Der Thron um König Martin Körkemeyer

Bürgerschützengesellschaft Alstätte-Dorf : Der Thron um König Martin Körkemeyer

Nach einem spannenden Duell hat Martin Körkemeyer am Montag auf dem Dorfplatz den Vogel von der Stange geholt. Am Abend feirte er dann in festlicher Kleidung zusammen mit seiner Königin und dem Throngefolge.


Di., 04.07.2017

Berufskolleg für Technik Träume am Ende der Schullaufbahn

Jahrgangsbeste: Matthias Uesbeck (3.v.l.), Christian Schmidt (5.v.l.) und Gerrit Buddendick (6.v.l.) mit Landrat Dr. Kai Zwicker (l.), Schulleiter Ulrich Kipp (r.), Michael Terbrack (2.v.r.) und den Klassenlehrern.

Ahaus - Mit einem Gottesdienst in der Aula des Berufskollegs für Technik begann die Entlassungsfeier von fast 170 Schülern aus acht verschiedenen Abschlussklassen dieses Kollegs. Alles stand unter dem Motto „Zeit zu träumen! Zeit zu leben!“ Von Elvira Meisel-Kemper


Di., 04.07.2017

Alexander-Hegius-Gymnasium in Ahaus Abi-Entlassfeier: Das Beste aus den 90ern

Viele Zeugnisse und Blumen wurden bei der Entlassfeier übergeben.

Ahaus - Der deutsche Humanist Alexander Hegius (1439-1498) war nicht nur Priester und Autor, er war vor allem mit Leib und Seele Pädagoge. Sicherlich hätte er sich vor Rührung und auch Stolz heimlich die eine oder andere Träne verkneifen müssen, wäre er am vergangenen Samstag bei der feierlichen Abi-Entlassungsfeier des Gymnasiums, das seinen Namen trägt, zugegen gewesen. Von Denise Perrevort-Elkemann


Mo., 03.07.2017

Allgemeine Bürgerschützengesellschaft Alstätte-Dorf Majestät Martin Körkemeyer

Die Freude ist ihm anzusehen: Martin Körkemeyer lässt sich kurz nach seinem Königsschuss hochleben. Zu seiner Königin nimmt er Monika Woltering.

Alstätte - König zu werden war schon immer Martin Körkemeyers Traum. Bereits sein Vater regierte von 1973 bis 1975 die Bürgerschützen, von da an hatte er sich ebenfalls dieses Ziel gesetzt. Dafür musste der 51-Jährige allerdings ordentlich Ausdauer beweisen. Von Mareike Katerkamp


So., 02.07.2017

Weiter geht‘s mit dem Königsschießen Auftakt des Schützenfestes: Orden für verdiente Mitglieder

Weiter geht‘s mit dem Königsschießen : Auftakt des Schützenfestes: Orden für verdiente Mitglieder

Verdiente Schützen hat der Vorsitzende des Schützenvereins Alstätte-Dorf am Sonntag beim ersten Schützenfesttag geehrt.


So., 02.07.2017

Internationalen Jugendwettbewerb Ehrung für junge Künstler

Präsentieren ihre Kunstwerke: Alicia Lamonaca, Charlotte Boonk, Judith Heiligmann, Frank Behrends (Lehrer), Alena Wynk, Burkhard Helling (Juror), Bettina Thesing (Lehrerin), Abdallah Lafi, Bernhard Waltes (Lehrer), Lisa Schönebeck und das ehemalige Volksbank-Vorstandsmitglied Andreas Banger.

Gronau/Ahaus - Unter schätzungsweise einer halben Million eingereichten Bildern beim 47. Internationalen Jugendwettbewerb sind jetzt sechs junge Künstler aus Ahaus und Gronau besonders geehrt worden.


Sa., 01.07.2017

Wimpel und Fahnen Schmücken fürs Schützenfest

Wimpel und Fahnen : Schmücken fürs Schützenfest

Die Bürgerschützengesellschaft Alstätte-Dorf feiert in den nächsten Tagen ihr Schützenfest – und das ganze Dorf ist geschmückt.


Sa., 01.07.2017

Je 1000 Euro überreicht Erlös aus Grillevent fürs Freibad und die Jugendarbeit

Je 1000 Euro überreicht : Erlös aus Grillevent fürs Freibad und die Jugendarbeit

Alstätte - Jeweils 1000 Euro haben der Förderverein des Freibads Alstätte sowie die Jugendarbeit Ottenstein jetzt überreicht bekommen.


Fr., 30.06.2017

Woche des Bürgerschaftlichen Engagements Stadt sagt Danke und lädt ein

Die Gastgeber: Angelika Litmeier, Karola Voss, Sybille Großmann (u. Reihe v.l.); Sebastian Schürmann (Ahaus Marketing) , Werner Leuker und Fabian Wallers (Stadt).

Ahaus - Schon jetzt laufen bei Angelika Litmeier die ersten Anrufe ein – Tage vor dem Anmeldestart. Der Grund: Man will wissen, wie es in diesem Jahr mit der Ehrenamts-Woche läuft. Von Christiane Hildebrand-Stubbe


Fr., 30.06.2017

Familienzentrum Wittekindshof Asternweg Erfahrung kommt allen zugute

Über die Urkunde Faire Kita NRW freuen sich die Leiterin des Familienzentrums, Nicole Wehres (l.), mit Hannes, Anna und Marie und Anke Drögendiekt.

Ahaus - Mit einem Sommerfest und einen Tag der offenen Tür hat das Familienzentrum Wittekindshof Asternweg jetzt seinen 25. Geburtstag gefeiert. Im Anschluss an einen Gottesdienst erinnerte Pfarrer Willi Bartkowski an die Anfänge und Entwicklung der ersten Evangelischen Kindertagesstätte in Ahaus.


Fr., 30.06.2017

Königsschießen am Montag Alstätte-Dorf sucht neuen König

Die Regentschaft des Königspaars Sara Baumeister und Hendrik Wilpers endet mit dem Königsschießen am Montag.

Alstätte - Noch genießen Hendrik Wilpers und Sara Baumeister ihre aktive Regentschaft in vollen Zügen, an diesem Wochenende endet die Zeit, die sie nach eigenem Bekunden „um nichts in der Welt missen möchten“. Am Montag ermittelt die Allgemeine Bürgerschützengesellschaft Alstätte-Dorf ihr neues Königspaar.


Do., 29.06.2017

Andreas Banger geht in den Ruhestand „Er sagt, was er denkt“

Das Schloss im Hintergrund: Dieser Blick aus dem Fenster des Obergeschosses der Volksbank in Ahaus wird ihm künftig fehlen. Andreas Banger geht nach 41-jähriger Tätigkeit bei der Bank, davon 25 Jahre als Vorstand, heute in den Ruhestand.

Ahaus - 41 Jahre bei der Volksbank Gronau-Ahaus, davon 25 Jahre als Mitglied des Vorstandes: Andreas Banger geht in den Ruhestand. Mit Redakteur Christian Bödding sprach der 63-jährige Ahauser Bankdirektor über einen Geldtransport im Porsche, die Veränderungen in der Arbeitswelt und was einen Bankvorstand auszeichnet.


Do., 29.06.2017

Selbstbehauptungskurs für Jungen Fairness ist das oberste Gebot

„Kampfesspiele“ heißt die Methode, mit denen Trainer Rainer Ströwer die Jungs bei dem Selbstbehauptungskurs vertraut macht. Gemeinsam reflektieren sie dann die vorangegangenen Übungen.

Alstätte - Zwölf Jungs hocken auf dem Boden, je zu zweit nebeneinander, auf Hände und Knie gestützt. Sie sind angespannt. Ungeduldig warten sie auf das Zeichen von Rainer Ströwer. Erst dann dürfen sie beginnen, den anderen von seinem Feld auf der Matte zu drängen. Von Monika Haget


Mi., 28.06.2017

Generalversammlung bei Wissing VfB bietet neuen Lauftreff an

Die neuen und alten Vorstandsmitglieder des VfB Alstätte: (v.l.) Markus Ellerkamp, Stefan Eing, Gerhard Terhaar, Fernando Högen, Willi Lobreyer, Thomas Maas, Günter Hörst, Theo Schabbing und Reinhard Tenhagen.

Alstätte - Die Breitensportabteilung des VfB Alstätte bietet künftig auch einen Lauftreff an. Bei einem ersten Treffen haben bereits etwa 50 Personen ihr Interesse bekundet. Das teilte der Verein bei der Generalversammlung im Vereinslokal Wissing mit.


Mo., 26.06.2017

AHL-Leaderprojekt Warten aufs I-Pad 2.0

Tablets und Smartphones gehören längst zum Alltag. Im Schulunterricht sind sie noch nicht etabliert. Das AHL-Leader-Projekt der „I-Pad-Klasse“ soll das ändern, zumindest in Ahaus, Heek und Legden. Aber die bürokratischen Hürden sind hoch.

Ahaus/Heek/Legden - Ein „Leuchtturmprojekt“ sollte es werden: Die „I-Pad-Klasse“, das gemeinsame Projekt von Alexander-Hegius-Gymnasium (Ahaus), Kreuzschule (Heek) und Brigidenschule (Legden). Doch der gemeinsame Start verzögert sich weiter. Grund: Die Bezirksregierung prüft erneut Detailfragen zur Förderfähigkeit des AHL-Leaderprojekts. Sehr zum Ärger der Schulen und ihrer Träger. Von Christiane Nitsche


Mo., 26.06.2017

Berufskolleg Lise Meitner Abiturienten verabschiedet: Mut, Leidenschaft und Ausdauer

Drei Klassen in zwei Bildungsgängen sind am Freitag am Berufskolleg Lise Meitner feierlich verabschiedet worden. Insgesamt waren es 61 Schüler, denen Schulleiterin Michaele Grote gratulierte.

Ahaus - Das Berufskolleg Lise Meitner hat in diesem Jahr 61 Schüler verabschiedet. Schulleiterin Michaele Grote gratulierte bei der 17. Abiturfeier so vielen Abiturienten wie noch nie. In diesem Jahr gab es eine Premiere, denn zum ersten Mal verabschiedete das Berufskolleg drei Klassen in zwei Bildungsgängen.


Mo., 26.06.2017

Altes Pfarrheim ist fast leer Umzug geschafft

Jugendwerkmitarbeiter und Jugendliche stellen den Kickertisch beiseite. Den bekommen die Flüchtlinge in Alstätte.

Alstätte - Abgesehen von der Bücherei, sind die Räume im alten Pfarrheim leer. Draußen stellen Hergen Niewerth und Charlotte Wisseling vom Jugendwerk zusammen mit Jimmy, Tom und Marcel den Kicker zur Seite, diesen bekommen die Flüchtlinge in Alstätte. Von Tanja Sicking


So., 25.06.2017

Sommerfest für Behinderte und Freunde Einfach zauberhaft

Zauberkünstler Endrik Thier begeistert die Gäste des Sommerfest mit seinen magischen Tricks – ein Höhepunkt des Festes. Ebenfalls ein beliebter Programmpunkt war das Fahren mit Oldtimertreckern.

Alstätte - Metallringe, die scheinbar fest ineinander hängen, lösen sich plötzlich spielend leicht. Ein Seil, das gerade durchgeschnitten wurde, wird wieder zu einem Stück. Beim sogenannten Hütchenspiel liegen am Ende keine Bälle, sondern Zitronen unter den Bechern – Zauberkünstler Endrik Thier verblüffte am Samstag mit seinen Tricks die Gäste. Von Monika Haget


1476 - 1500 von 1611 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.