Fr., 27.06.2014

Kreis Coesfeld Tipps zur Studienfinanzierung

Kreis Coesfeld. Am Donnerstag (3. Juli) berät Ursula Niebrügge vom Studentenwerk Münster im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Coesfeld zum Thema Studienfinanzierung. Zwischen 10 und 16 Uhr gibt sie Auskünfte zu Studienkrediten, Leistungen nach dem Berufsausbildungsförderungsgesetz (BAföG) und weiterer Finanzierungsmöglichkeiten. Von Allgemeine Zeitung


Fr., 27.06.2014

„Be Smart – Don‘t Start“: AOK zeichnet vier Klassen mit Kreativpreis für originelle Ideen aus Mit krassen Bildern gegen das Rauchen

Kreis Coesfeld. Rauchen? „Vielleicht wirken ja die Bilder“, sagt Christel Dönnebrink. Zum Anti-Rauch-Wettbewerb „Be Smart – Don‘t Start“ hat die Klasse 7a der Anne-Frank-Schule Coesfeld ein Memory-Spiel entwickelt, das die möglichen Folgen des Rauchens veranschaulicht. Von Viola ter Horst


Fr., 27.06.2014

Benefizveranstaltung zur Feininger-Ausstellung „Wie in Amerika“ für Afrika

Kreis Coesfeld. Zu einem Nachmittag wie im Amerika der 1940er Jahre laden der Kreis Coesfeld und Soroptimist International, Club Coesfeld gemeinsam ein: Am kommenden Samstag (28. Von Allgemeine Zeitung


Anzeige

Fr., 27.06.2014

Am Wochenende ist Tag der Architektur Häuser angucken

Von Viola ter Horst Von Allgemeine Zeitung


Mi., 25.06.2014

Kreis Coesfeld Warten auf den Anpfiff

Jetzt kann ja nichts mehr schief gehen: Im Garten von Albert Abbenhaus aus Coesfeld gibt es keine Ecke, die nicht in den deutschen Farben leuchtet. Seit 30 Jahren schmückt er zu Welt- und Europameisterschaften seinen Garten. Die Fanartikel bekommt der 76-Jährige vor allem von seinen Kindern und Enkeln. Von Allgemeine Zeitung


Mi., 25.06.2014

Evangelische Sommersynode einstimmig für Prüfung einer Verwaltungsfusion mit Tecklenburg und Münster Kirchenkreis tritt die Kostenbremse

Kreis Coesfeld. Zusammenschluss der Kirchenkreise, um Synergien zu nutzen und langfristig Kosten zu drücken: Diesem Prüfantrag stimmten am Mittwoch die kirchlichen Vertreter („Synodale“) des Evangelischen Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken während ihrer traditionellen Sommersynode in der Burg Ramsdorf in Velen-Ramsdorf im Kreis Borken einstimmig zu. Von Horst Andresen


Mi., 25.06.2014

Im Schnitt wird 7019 Euro im Jahr mehr als in Rosendahl verdient / Rang 37 von 396 Städten in NRW In Lüdinghausen höchstes Einkommen

Kreis Coesfeld (vth). In Lüdinghausen wird im Kreis Coesfeld am meisten verdient – jedenfalls, wenn man vom durchschnittlichen Jahreseinkommen ausgeht. Auf 38 659 Euro kommt danach jeder Lüdinghausener im Jahr 2010. 7019 Euro im Jahr mehr als ein Steuerpflichtiger aus Rosendahl, das am unteren Ende der Einkommensskala im Kreis Coesfeld rangiert – nach Olfen, Coesfeld und Dülmen. Von Viola ter Horst


Di., 24.06.2014

Haselkamp und Schäpers wiedergewählt / Freiwillige Ausschüsse auf 21 Mitglieder aufgestockt Klare Sache für Landrats-Vertreter

Kreis Coesfeld. Eindeutiges Votum für die beiden ehrenamtlichen stellvertretenden Landrätinnen. Der neue Kreistag wählte in seiner ersten Sitzung Anneliese Haselkamp aus Rosendahl und Margarete Schäpers aus Havixbeck mit 48 Jastimmen und sechs Enthaltungen wieder. Von Viola ter Horst


Di., 24.06.2014

Titel verteidigt: Am meisten Stimmen bekommen / Coesfeld und Billerbeck auf Platz 2 und 3 Darup hat die schönsten Strohpuppen

Kreis Coesfeld. Die Titelverteidigung ist perfekt. Nach 2012 hat der Landwirtschaftliche Ortsverband Darup wieder die schönsten Strohpuppen im Kreis Coesfeld gebaut. Das haben die Teilnehmer einer Online-Abstimmung jetzt entschieden. Zum Tag des offenen Hofes am vergangenen Sonntag hatten insgesamt 17 Ortsverbände im gesamten Kreisgebiet Strohkunstwerke erschaffen. Von Allgemeine Zeitung


Mo., 23.06.2014

Zur konstituierende Kreistagssitzung bringt die Sportjugend einen Banner ans Kreishaus in Coesfeld Jugendliche fordern mehr Beachtung

Kreis Coesfeld. Eine bessere Unterstützung für Ehrenamtliche, mehr Mitspracherechte bei der Planung vom Schulalltag oder bessere Verbindungen zwischen den Orten des Kreises mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Die Kreissportjugend hatte zur konstituierenden Kreistagssitzung eine ganze Palette an Forderungen mitgebracht. Von Viola ter Horst


Mo., 23.06.2014

Barbara Ossyra geht nach Wesel Chefwechsel bei der Arbeitsagentur

Kreis Coesfeld. Seit fünf Jahren leitet Barbara Ossyra als Vorsitzende der Geschäftsführung die Agentur für Arbeit Coesfeld. Zum 1. Juli verlässt sie Coesfeld nun und übernimmt die Leitung in der Agentur für Arbeit Wesel. Von Allgemeine Zeitung


Mo., 23.06.2014

Voller Erfolg für den Tag der offenen Hoftür: Tausende Besucher im Stall von Familie Welp Schweine und Bullen gestreichelt

Kreis Coesfeld. Der Parkplatz war mit 800 Stellplätzen voll. Auf der Straße bildeten sich Rückstaus. Etliche Fahrradfahrer waren unterwegs. Sie hatten alle ein Ziel: Hof Welp in Senden. Familie Welp hatte am Sonntag zum Tag der offenen Hoftür eingeladen: Schweine und Bullen streicheln, auf Trecker klettern und Holzkühe melken – die Landwirtschaft einmal hautnah erleben. Von Daniela Reichert


Fr., 20.06.2014

Stalking: Johannes Duda vom „Weißen Ring“ fordert mehr Schutz für Betroffene „Die Justiz muss hellhöriger werden“

Kreis Coesfeld. Anfang des Jahres hat ein Mordfall in Münster-Kinderhaus die Öffentlichkeit aufgeschreckt. Eine 30-jährige Frau ist von einem Mann, der sie zuvor längere Zeit gestalkt und bedroht hatte, erschossen worden. Sie hatte sich mehrfach verzweifelt an die Polizei gewandt, aber keinen besonderen Schutz erhalten (wir berichteten). Von Allgemeine Zeitung


Fr., 20.06.2014

Landschaftsverband veranstaltet erstmals Droste-Tage    Annettes Werk aus Künstler-Sicht

Havixbeck. Die Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung veranstaltet vom 18. bis 20. Juli auf Burg Hülshoff bei Havixbeck (Kreis Coesfeld) die ersten Droste-Tage. Die berühmte Dichterin (1797-1848) wird im Spiegel der Gegenwartskunst betrachtet: Im Rahmen einer szenischen Lesung und eines Konzerts wird das Werk von Annette von Droste-Hülshoff aus Sicht heutiger Künstler neu betrachtet. Von Allgemeine Zeitung


Fr., 20.06.2014

Kreis Coesfeld 180 Einwände gegen B 67 n

Kreis Coesfeld. Gegen die Pläne zum Neubau der Bundesstraße 67 n/ 474 n im Bereich der Städte Coesfeld und Dülmen sowie der Gemeinden Reken und Heiden haben 180 Personen Einwendungen erhoben. Weitere 94 Bürger haben auf Unterschriftenlisten ihre Bedenken deutlich gemacht. Wie die Bezirksregierung mitteilt, finden ab Dienstag (24. 6.) um 9.30 Uhr Erörterungstermine im Kolpinghaus Dülmen statt. Von Allgemeine Zeitung


Fr., 20.06.2014

Kreis Coesfeld Familien-Partei weist Kritik an Frakionsgemeinschaften zurück

Kreis Coesfeld (ds). Die Familien-Partei hat Kritik daran zurückgewiesen, dass sie scheinbar beliebig Fraktionsgemeinschaften eingeht (mit der Linken im Kreistag und mit der eher konservativen Wählergemeinschaft „Aktiv für Coesfeld“ im Coesfelder Stadtrat). Von Detlef Scherle


Mi., 18.06.2014

Bank-Fachklasse in Dülmen feiert Jubiläum „Fundstücke“ aus 50 Jahren

DüLmeN (ds). Seit genau 50 Jahren werden angehende Bankkaufleute aus dem Kreis Coesfeld im Rahmen der dualen Ausbildung am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg gemeinsam unterrichtet. Dieses Jubiläum haben aktuelle und ehemalige Schüler und Lehrer mit zahlreichen Gästen am Dienstag in Dülmen, wo die Fachklasse seit 1978 beheimatet ist, gefeiert. Von Detlef Scherle


Mi., 18.06.2014

Kreis Coesfeld Kirchenkreis unter Spardruck

Kreis Coesfeld (ds). Der Evangelische Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken, zu dem im Kreis Coesfeld die Gemeinden in Coesfeld, Dülmen, Billerbeck, Nottuln und Rosendahl gehören, muss erhebliche Mittel einsparen, ab 2018 jährlich rund 287 000 Euro. Wie das erreicht werden soll, darüber diskutiert am kommenden Mittwoch (25. 6.) die Kreissynode. Sie tagt in Ramsdorf (Kreis Borken). Von Detlef Scherle


Mi., 18.06.2014

„Nottulner Modell“ mit bundesweiter Ausschreibung wird von SPD und Grünen favorisiert Opposition strickt an gemeinsamer Lösung

Kreis coesfeld (ds). Auch die Oppositionsparteien im Kreistag machen sich bereits Gedanken um die Landrats-Kandidatur. „Wir sollten gemeinsam vorgehen. Nicht jeder für sich“, wirbt SPD-Unterbezirksvorsitzender André Stinka (Dülmen) für einen gemeinsamen Kandidaten. Von Detlef Scherle


3301 - 3320 von 3388 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.