Dreizehn Betriebe aus dem Kreis Coesfeld bei IHK-Veranstaltung in Münster dabei
Per „Date“ Ausbildungsplatz klar machen

Kreis Coesfeld. Dreizehn Unternehmen aus dem Kreis Coesfeld strecken am Donnerstag (12. Juni) von 9 bis 15 Uhr beim 4. Azubi-Speed-Dating der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen in Münster ihre Fühler nach qualifizierten Jugendlichen für den Ausbildungsstart 2015 aus. Insgesamt sind mehr als 130 Arbeitgeber im Messe und Congress Centrum der Halle Münsterland vertreten. Sie haben insgesamt 2100 Ausbildungsplätze zu besetzen.

Freitag, 06.06.2014, 17:52 Uhr

„Wir rechnen mit 2500 Schülerinnen und Schülern von weiterführenden Schulen und Berufskollegs aus dem ganzen Münsterland“, erklärt Carsten Taudt, Leiter des Geschäftsbereiches Bildung bei der IHK: „Damit ist das Azubi-Speed-Dating in Münster bundesweit die größte Veranstaltung ihrer Art.“ Die meisten Schüleranmeldungen aus dem Kreis Coesfeld kommen von der Edith-Stein-Gemeinschaftshauptschule in Senden.

Die Regeln sind einfach: Zehn Minuten haben Betriebe und Jugendliche Zeit, sich kennenzulernen und zu prüfen, ob die Chemie stimmt. Danach wird gewechselt für das nächste „Date“. „Das reicht völlig aus, um zu sehen, ob mehr daraus werden kann“, sagt Taudt. Bis zu zehn Bewerbungsgespräche kann jeder Schüler führen, hat der Bildungsexperte errechnet. Der Erfolg der Veranstaltung resultiere ja gerade daraus, dass sich an dem Tag möglichst viele Jugendliche und Unternehmen persönlich kennenlernen. „Eine Bewerbungsmappe sollte aber zur Grundausstattung gehören“, empfiehlt Taudt den Schülern. Wer will, kann seine Bewerbungsunterlagen beim Azubi-Speed-Dating von IHK-Experten checken lassen.

Infos und Anmeldung: | www.ihk-nordwestfalen.de/azubi-speed-dating

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2501053?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker