Internationales Holzbläser-Festival bietet über den Sommer Klassik, Jazz, Crossover und Weltmusik
Sechs Mal „summerwinds“ im Kreis

KREIS COESFELD. Auch in diesem Sommer holt das Internationale Holzbläser-Festival „summerwinds münsterland“ wieder erstklassige internationale Ensembles und Solisten in den Kreis Coesfeld und die ganze Region. Von Ende Juni bis Anfang September rückt das in Europa einzigartige Festival die Holzblasinstrumente in den Fokus und präsentiert große Namen und „Rising Stars“ aus Klassik, Crossover, Weltmusik und Jazz. Nicht nur Klarinette, Querflöte, Oboe, Fagott, Blockflöte und Saxophon stehen bei „summerwinds“ im Mittelpunkt, sondern auch (für uns) „exotische“ Instrumente wie die orientalische Kaval-Flöte, die japanische Shakuhachi oder das Tárogató aus Ungarn. Sechs von 40 Konzerten finden im Kreis Coesfeld statt.

Montag, 16.06.2014, 21:26 Uhr

Los geht‘s im Kreis Coesfeld am 29. Juli mit dem Auros Trio (Querflöte/Viola/Harfe), das in der Klosterkirche Maria Hamicolt in Dülmen-Rorup in „Traumwelten“ entführt. Es spielt meisterliche Kammermusik von Ravel, Debussy und Ibert bis hin zur Moderne.

Auf Schloss Nordkirchen tritt mit „Berlin Counterpoint“ am 17. August ein nicht minder bekanntes Klassikensemble auf und lässt Werke von Händel, Elgar, Barber und Strauss meisterlich erklingen. In der Billerbecker Kolvenburg stellt der niederländische Saxofonist Andreas von Zoelen am 27. August historische Instrumente und selten zu hörende Originalmusik für Saxofon vor. Der leidenschaftliche Sammler weiß dazu so manche Anekdote rund ums Sax zu erzählen.

Mit dem österreichischen Quartett „Faltenradio“ kommt am 28. August Matthias Schorn, Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker, auf die Burg Vischering in Lüdinghausen. Faltenradio bietet eine humoristisch-virtuose Reise durchs Alpenland, mit Gitarre, Gesang, Perkussion und ihrem witzigen Programm „Zoo“!

Auf Schloss Westerwinkel in Herbern warten Oboistin Karla Schröter und Cembalist Harald Hoeren am 31. August mit fantastischer Barockmusik von Händel, Bach & Co auf. In Nottuln heißt es am 4. September „Beatbox Fluting“ mit Greg Pattillo’s Project Trio.

Vorab lässt Summerwinds noch den Sommer singen: Mit „summer sings“ laden Chöre in Borken, Klein-Reken und Vreden am Freitag, den 27. Juni, und am Sonntag, den 29. Juni 2014 unter dem Titel „Aufwind“ zum offenen Singen unter freiem Himmel ein.

7 Das Festival „summerwinds münsterland“ ist ein Kooperationsprojekt des Münsterlandes unter Federführung der Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit (GWK) aus Münster. Informationen zu allen Konzerten sowie zum Ticket-Vorverkauf unter:

| www.summerwinds.de

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2531255?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker