Am Wochenende ist Tag der Architektur
Häuser angucken

Von Viola ter Horst

Freitag, 27.06.2014, 11:54 Uhr

Kreis Coesfeld. „Architektur bewegt“ lautet das Motto für den Tag der Architektur an diesem Wochenende. Interessierte sind eingeladen, sich von Architekten und Bauherren die neuen oder erneuerten Bauten vorstellen und erläutern zu lassen. „Wir wünschen uns viele Gespräche mit Architekturfans und Bauinteressierten vor Ort“, sagt Ernst Uhing, Präsident der Architektenkammer NRW. Ziel sei es, Architekturfans oder Interessenten für Bauvorhaben Anregungen zu geben. Besondere Beachtung erfahren zurzeit Objekte, die auf den demografischen Wandels eingehen: Wie kann man auch im Alter noch in den eigenen vier Wänden leben? Welche Wohnformen gibt es? Wie sieht es mit Mehrgenerationenwohnen aus? Landesweit sind 418 Bauwerke, Gärten und Parks am 28. und 29. Juni zu besichtigen. Im Kreis Coesfeld:

Ascheberg: Neues Einfamilienhaus. Das Haus ist im Erdgeschoss konsequent offen gestaltet. Architekt Dirk Austermann. Bonhoefferweg 13; Samstag und Sonntag 14 bis 16.30 Uhr.

Billerbeck: „PlusEnergieHaus meets Passivhaus“: Haus aus zwei Teilen – links Wohnung, rechts Praxis und darüber Büro. Modern und zugleich an die münsterländische Bebauung angepasst, ein Passivhaus, das nur einen geringen Energiebedarf hat. Architekten Helge Hauert und Bernd Spittmann. Von-Twickel-Straße 14; Samstag und Sonntag 14 bis 17 Uhr.

Coesfeld: 0 Neues Einfamilienhaus. Es ist so gebaut, dass die 240 m² Wohnfläche auch in zwei separate Wohnungen unterteilt werden können. Geheizt wird über eine Erdwärmepumpe. Architekt: Wolfgang Möllers. Am Theater 20 („Kulturquartier“), Samstag 14 bis 17 Uhr.

0 Neues Einfamilienhaus, nicht unterkellert, variable Nutzung. Traditionelle Materialien signalisieren die münsterländischen Wurzeln. Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Kühlfunktion. Architekt: Gerold Thume. Leisweg 7 a; Samstag 14 bis 17 Uhr.

Nottuln: Einfamilienhaus „Haus Hubert“. Puristisch, interessante Einbeziehung der Garage; großformatige Glasflächen und Loggia bieten guten Blick in die Landschaft. Architekt: Oliver Spiekermann. Helene-Weber-Straße 13; Sonntag 11 bis 18 Uhr.

Olfen: Wohnhaus „Lüning“, Neubau mit Büro. Repräsentatives Wohngebäude, zugleich Firmenadresse der Werbeagentur des Bauherren. Architekt Heinrich Schöttler. Hans-Günther-Winckler-Weg 11; Samstag 15 bis 19 Uhr, Sonntag 11 bis 14 Uhr. | www.aknw.de

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2559607?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker