„Be Smart – Don‘t Start“: AOK zeichnet vier Klassen mit Kreativpreis für originelle Ideen aus
Mit krassen Bildern gegen das Rauchen

Kreis Coesfeld. Rauchen? „Vielleicht wirken ja die Bilder“, sagt Christel Dönnebrink. Zum Anti-Rauch-Wettbewerb „Be Smart – Don‘t Start“ hat die Klasse 7a der Anne-Frank-Schule Coesfeld ein Memory-Spiel entwickelt, das die möglichen Folgen des Rauchens veranschaulicht. Es gilt, zwei Motive zu finden, die zueinander passen: Raucherbein, gelbe Zähne, schwarze Lunge und andere krasse Bilder muss man sich merken. Die Ideen der Schüler überzeugten – ebenso wie die von drei weiteren Klassen – die Jury am meisten. Dafür überreichte die AOK gestern in Coesfeld den Kreativpreis über je 250 Euro. Die anderen drei Klassen im Kreis Coesfeld: die 8n2 der Realschule Ascheberg, die 6b der Theodor-Heuss-Realschule Coesfeld und die 6c der Geschwister-Scholl-Schule aus Senden.

Freitag, 27.06.2014, 17:48 Uhr

„Es sind hier wirklich tolle Ideen dabei gewesen“, lobt AOK-Niederlassungsleiterin Tanja Schilling.

Fast 1900 Schüler aus 72 Klassen aus dem Kreis Coesfeld beteiligten sich an dem Nichtraucherwettbewerb. Dabei entwickelten sie im Unterricht Ideen, um für das Nichtrauchen zu werben. Auf den Griff zur Zigarette muss ebenfalls verzeichnet werden. „62 der 72 Klassen haben es geschafft, von November 2013 bis April 2014 rauchfrei zu bleiben“, freut sich Schilling. „Das ist eine gute Quote.“

Collagen, Plakate, Filme und Spiele zählten zu den eingereichten Ergebnissen der Schulen ein.

Oder ein Computerspiel, mit dem die 8n2 der Realschule Ascheberg die Jury überzeugte. Mit einem Fragebogen, einem Lied und einem Video punktete die 6c der Geschwister-Scholl-Schule aus Senden. Auf die Frage, ob bei ihnen jemand in der Klasse rauche, schütteln Aylin Agirman und Pia Wietheger mit dem Kopf. „Das Projekt hat sicherlich dazu beigetragen, dass es hoffentlich auch so bleibt“, meint Aylin.

„Vielleicht hilft es“, hofft Schüler Kevin Steinem von der Anne-Frank-Schule Coesfeld. „Bei uns in der Klasse gibt es ein paar wenige, die rauchen.“ Möglich, sagt er, dass die ekeligen Bilder vom Memory-Spiel gewirkt haben. „Bei allen aber wohl nicht.“

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2560946?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker