Regionalatlas: Kreis Coesfeld bei Automobildichte, U3-Plätzen und Grundsicherung im Münsterland vorn
Gleich drei Rekorde auf einen Streich

Kreis Coesfeld. Die statistischen Ämter der Länder und des Bundes haben ihren „Regionalatlas Deutschland“, den jeder im Internet kostenlos einsehen kann, erweitert. Er enthält jetzt auch Zahlen zur Pkw-Dichte, zu Empfängern von Mindestsicherungsleistungen und zur Betreuung von Kindern unter drei Jahren. Ein Blick in die neu angelegten Datensätze zeigt, dass der Kreis Coesfeld bei diesen drei neuen von insgesamt 120 ausgewerteten Indikatoren Rekord-Zahlen aufweist.

Montag, 11.08.2014, 18:20 Uhr

0 U-3-Betreuung: Nirgendwo im Regierungsbezirk Münster ist die Betreuungsquote von Kindern unter drei Jahren in den Kindergärten höher als im Kreis Coesfeld. Im Jahr 2012 lag sie nach Angaben der Statistiker bei 17,2 Prozent und toppt damit sogar das Oberzentrum Münster, das nur auf 13,9 Prozent kommt. Landesweit besuchten nur in Düsseldorf (18,3 Prozent) und im Rheinisch-Bergischen Kreis (18,0 Prozent) anteilmäßig mehr Kinder dieser Altersgruppe Kitas.

0 Sozialleistungen: Dass der „kleine Tiger“, wie der Kreis Coesfeld in Wirtschaftskreisen gern genannt wird, auch im Wirtschaftsbereich, zum Beispiel mit niedrigen Arbeitslosenzahlen, glänzt, ist bekannt. Die neu eingestellten Daten des „Regionalatlas Deutschland“ zeigen jetzt, dass er auch im Sozialbereich die Nase vorn hat: In ganz Nordrhein-Westfalen gab es 2011 keinen Kreis und keine kreisfreie Stadt, die einen geringeren Bevölkerungsanteil von Empfängern von Mindestsicherungsleistungen hat. Bei uns sind das 4,9 Prozent. Bundesweit landen wir damit immerhin auch noch auf Platz 112 von 404 kreisfreien Städten, Kreisen und Stadtstaaten.

0 Pkw-Dichte: Ökologisch und vom Standpunkt des Klimaschutzes aus betrachtet eher zweifelhaft ist der dritte Rekord: Mit 554,3 Fahrzeugen pro 1000 Einwohner hat sich der Kreis Coesfeld 2012 an die Spitze der Tabelle im Regierungsbezirk Münster gesetzt. Landesweit sind in nur dreizehn Kreisen mehr Wagen zugelassen worden. Die größte Pkw-Dichte gab es danach mit 591,6 im Rheinisch-Bergischen Kreis.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2667998?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker