Billerbeck
Wieder Unfall auf der L 580

Freitag, 28.03.2008, 17:00 Uhr

Billerbeck. „Schon wieder diese Kurve“, sagt einer der Polizisten, die gestern Morgen zu einem Unfall auf der L 580 in der Bauerschaft Alstätte gerufen wurden. Nur wenige Meter von der Stelle entfernt, wo Ende vergangenen Jahres vier junge Männer bei einem Verkehrsunfall ums Leben kamen, liegen zwei Fahrzeuge – ein Transporter und ein Hubsteiger – im Graben, sind Polizei und Rettungsdienst im Einsatz. Was ist passiert? Nach Angaben der Polizei ist der Fahrer des Transporters, ein 39-jähriger Mann aus Stadtlohn, um 8 Uhr in Richtung Billerbeck unterwegs, als er ausgangs besagter Kurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Gespann ins Schleudern gerät. Der Transporter kommt nach rechts von der Fahrbahn ab, der angehängte Hubsteiger reißt vom Zugfahrzeug ab, überschlägt sich und bleibt auf der Fahrbahn liegen. Bei dem Unfall wird der Beifahrer (33), ebenfalls ein Stadtlohner, schwer verletzt. Er wird mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer bleibt unverletzt. Es entsteht Sachschaden in Höhe von rund 10 500 Euro. Andere Verkehrsteilnehmer werden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Für die Unfallaufnahme und die anschließende Bergung der Fahrzeuge wird die Straße voll gesperrt. Ein spezieller Lastkran kommt zum Einsatz, um den Hubsteiger in Abschlepp-Position zu bringen. Zu größeren Staus kommt es nicht, die meisten Kfz-Fahrer weichen auf umliegende Wirtschaftswege aus, um die Unfallstelle zu umfahren. Nach etwa einer Stunde wird die Sperrung aufgehoben, und der Verkehr kann wieder über die Landstraße rollen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1400709?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F1805956%2F1807715%2F
Nachrichten-Ticker