Coesfeld alle Meldungen
Ludgerus-Kirche: Abriss wahrscheinlich

Freitag, 14.03.2008, 18:40 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 14.03.2008, 18:40 Uhr

Coesfeld. Noch prägt sie das Panorama im Westen Coesfelds. Aber das Verschwinden der Ludgerus-Kirche wird immer wahrscheinlicher. Zwar nimmt keiner der Verantwortlichen das böse Wort „Abriss“ in den Mund, aber keiner der Hauptamtlichen oder Gremienvertreter stellt eine Weiternutzung des Gebäudes in Aussicht. Pfarrer Johannes Hammans: „Eine Umnutzung der Kirche ist höchst unwahrscheinlich. Die Möglichkeiten einer pastoralen oder kommerziellen Nutzung scheiden ohnehin aus.“ Der Turm sei laut Hammans dringend sanierungsbedürftig, so dass eine optische Integration in die Folgenutzung, wie beispielsweise bei der Weberei Crone an der Dülmener Straße (heute: Edeka-Markt) nicht realistisch sei. Auch eine Erhaltung von Teilen des Kirchenschiffes als Kapelle sei baulich nicht darstellbar: „In St. Jakobi mit dem Paradies wäre das beispielsweise möglich. In Ludgerus haben wir aber nur das Kirchenschiff.“ Eine Ludgerus-Erinnerungsstätte solle es aber auf jeden Fall geben.

Auch die Stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Johanna Köning, macht sich wenig Hoffnungen: „Natürlich wäre eine soziale Nutzung, etwa durch ein Mehrgenerationenhaus, wünschenswert. Aber das steht in den Sternen.“

Am Mittwochabend haben sich die Gemeindevertreter mit Mitarbeitern des Bistums beraten. Gegenstand: Die Zukunft des 4000 Quadratmeter großen Areals samt Kirche, Pfarrzentrum und dem Pfarrhaus. Pfarrer Johannes Hammans dementiert, dass die Zusammenkunft bereits Ergebnisse gebracht hat: „Festgezurrt wurde lediglich der Fahrplan. Bis zum Frühjahr 2010, in dem das neue Pfarrzentrum hoffentlich fertig ist, wird es eine Lösung geben.“

Bei einem Gesprächsabend am 4. April werden Hammans und Vertreter aus Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat die Situation schildern und die Vorschläge des Bistums zur Diskussion stellen. Alle Interessierten sind eingeladen, um 19 Uhr am Gottesdienst in der Ludgerus-Kirche und anschließend am Gespräch teilzunehmen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1399217?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F1805956%2F1807715%2F
Nachrichten-Ticker