Votum per Stimmzettel bis zum 21. Januar / Wahlurnen in Bürgerbüros, CoeBad und Sportvereinen
Sportlerwahl geht in den Endspurt

KREIS COESFELD. Bis zum 21. Januar läuft das Votum per Stimmzettel für die Sportlerwahl 2012 - und es ist nach ersten Einschätzungen mit einer hohen Wahlbeteiligung zu rechnen. „Wir haben keine Stimmzettel mehr“, hieß es aus dem CoeBad in Coesfeld, wo eine der vielen Wahlurnen steht. Auch andere „Wahllokale“ orderten nach, denn heute geht es mit der Präsentation der zehn nominierten Trainer in den lokalen Sportteilen unserer Zeitung in den Endspurt. Wer er es sich etwas bequemer machen will, der kann unter www.ksb-coesfeld.de online abstimmen - und das bis zum 25. Januar.

Freitag, 04.01.2013, 17:26 Uhr

Sportlerwahl 2012 - vieles ist neu bei diesem schon traditionellen Wettbewerb, bei denen die Besten der Besten aus dem Kreis Coesfeld während einer großen Sportgala am 15. Februar im Konzert Theater (Einlass 18.30 Uhr, Beginn 19.30 Uhr) geehrt werden. Erstmals wurden neben den Sportlerinnen, Sportlern und Mannschaften erfolgreiche Trainer nominiert, erstmals gibt es in diesem Jahr eigens von Gravuren-Eckert in Coesfeld gestaltete Pokale, erstmals wird zu Gunsten eines attraktiven Rahmenprogramms mit dem Chinesischen Nationalcircus auf einen Stargast verzichtet. Neu ist auch die After-Show-Party nach der Gala im Foyer des Konzert Theaters mit Musik von Sounds & Songs, Zaubereien des Coesfelder Zauberers Michael Sondermeyer und einer Verlosung wertvoller Preise, u. a. gestiftet von Intersport Schlüter in Coesfeld.

Wer die verdiente Leistung der nominierten Sportler aus dem Kreis honorieren und einen kurzweiligen Abend erleben will, muss nur zweierlei tun: Abstimmen und eine Eintrittskarte erwerben, die zugleich zur Teilnahme an der Verlosung berechtigt. Gewinnen kann allerdings nur der, der bei der Ziehung persönlich dabei ist.

Zur Abstimmung geht es ganz einfach. Einmal per Mausklick über www.ksb-coesfeld.de oder per Stimmzettel, der auch heute auf unserer Trainer-Sonderseite abgedruckt ist und in den Geschäftsstellen der Allgemeinen Zeitung Coesfeld (AZ), der Dülmener Zeitung (DZ) sowie in allen Filialen der Sparkasse Westmünsterland abgegeben werden kann. Dort liegen übrigens weitere Stimmzettel aus mit der Möglichkeit des Votums vor Ort.

Daneben gibt es „Wahllokale“ im mobile der DJK-VBRS Coesfeld sowie im CoeBad, wegen des großen Interesses an der Sportlerwahl wurde aktuell auch in der Geschäftsstelle der SG Coesfeld eine Wahlurne aufgestellt.

Aber auch in den Bürgerbüros der Kommunen ist eine Stimmabgabe möglich. „Viele haben eigens eine Wahlurne aufgestellt“, berichtet Stefan Schenk von der Kreisverwaltung, bei dem auf kommunaler Ebene die Fäden der Sportlerwahl zusammenlaufen. Natürlich haben er und weitere Mitarbeiter bereits ihre Stimme abgegeben - in der Telefonzentrale des Kreishauses. „Ich habe immer abgestimmt“, outete sich Kollegin Lydia Vogt bei der Stimmabgabe als sportinteressierte Leserin. Sie hat in allen vier Kategorien ihr Kreuzchen gemacht, was aber nicht zwingend ist. Wichtig: Es gelten nur Original-Stimmzettel - Kopien und Faxe sind nicht erlaubt und werden aussortiert.

Und die Eintrittskarten? Die gibt es noch im Vorverkauf für 9.50 Euro bei der AZ, DZ und in allen Filialen der Sparkasse Westmünsterland. | www.ksb-coesfeld.de

| Sonderseite

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1384113?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F1805855%2F1805860%2F
Nachrichten-Ticker