Kostenloser Transport auf Anhänger
Nach der Radtour zurück mit dem Bus

Kreis Coesfeld. In den Münsterlandkreisen Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sind vom 1. Mai bis zum 3. Oktober wieder viele Linienbusse mit Fahrradanhängern unterwegs. Die Linie R51, R61, RVN61 und R63 sind sogar schon am letzten Sonntag im April – passend zum Sattelfest – mit Fahrradanhängern ausgerüstet. Die Linien R 74 und R76/R77 sind in diesem Jahr bereits ab Samstag, 30. April, als FietsenBusse im Einsatz.

Mittwoch, 27.04.2016, 18:32 Uhr

Kostenloser Transport auf Anhänger : Nach der Radtour zurück mit dem Bus
Die Fietsen-Busse starten am Wochenende in die Saison. Auf den Anhängern werden kostenlos Fahrräder transportiert. Foto: az

Im vergangenen Jahr hatten wieder rund 5000 Radfahrer ihre Radtour mit einer Busfahrt kombiniert und damit ihren Aktionsradius im Münsterland erweitert. Die Fietsen- und FahrradBus-Anhänger bieten Platz für jeweils 16 Fahrräder und sind so gerade auch für kleine Gruppen, Familien oder einen Betriebsausflug interessant.

Der Transport der Räder auf den Bus-Anhängern ist kostenlos.

Wer also vielleicht einen Ausflug in den Nachbarkreis, nach Münster oder in den Teutoburger Wald plant, aber den Rückweg nicht mehr schafft oder schaffen will, kann einfach mit dem Bus zurückfahren.

Die Fahrrad- und FietsenBusse fahren sonn- und feiertags, im Kreis Borken auch samstags.

In den Rathäusern, Bürgerbüros und Touristinfos liegen die neu aufgelegten Linienflyer zur Mitnahme bereit. Die Einzellinien-Flyer sind auf den jeweiligen Verlauf der Buslinie abgestimmt und informieren neben den Fahrplantabellen und Ticketvorschlägen über Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungsterminen in den Städten und Gemeinden. Oder unter www.bubim.de.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3962864?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker