Kreis Coesfeld
FDP stellt Höne und Schäfer für Landtag auf

Kreis Coesfeld. Die Freien Demokraten haben jetzt auf Wahlkreis-Mitgliederversammlungen Henning Höne und Sabine Schäfer einstimmig als Direktkandidaten für die Wahlkreise 79 und 80 aufgestellt. Schäfer (41, Lüdinghausen) ist in der Kreis-FDP als stellvertretende Vorsitzende und als sachkundige Bürgerin in der Ratsfraktion Lüdinghausen und der Kreistagsfraktion aktiv. Als Lehrerin und Leiterin einer Grundschule in Lette liegen ihr die Themen Bildung, Inklusion sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf besonders am Herzen. Sie erklärt: „Als Kandidatin der FDP setze ich mich dafür ein, dass unseren Kindern die für sie beste Bildung der Welt zugutekommt und dass sich Eltern sowohl familiär als auch beruflich verwirklichen können.“ Sabine Schäfer tritt für den Wahlkreis 80 an.

Dienstag, 05.07.2016, 18:06 Uhr

Kreis Coesfeld : FDP stellt Höne und Schäfer für Landtag auf
Treten im Mai für die FDP an: Sabine Schäfer (41) aus Lüdinghausen und Henning Höne (29) aus Coesfeld. Foto: az

Im angrenzenden Wahlkreis 79 wirft der FDP-Kreisvorsitzende Henning Höne (29, Coesfeld) seinen Hut in den Ring. Der gelernte Industriekaufmann und Betriebswirt tritt bereits zum dritten Mal für die Freien Demokraten zur Landtagswahl an. Seit 2012 ist er Mitglied des Landtags und Sprecher der FDP für Kommunalpolitik und für Klimaschutz, Umwelt, Natur- und Verbraucherschutz.

Im anstehenden Wahlkampf möchte er sich besonders den Themen Infrastruktur, kommunale Finanzen sowie Landwirtschaft widmen. Höne erklärt: „Das Münsterland ist eine Region mit vielen erfolgreichen mittelständischen und landwirtschaftlichen Unternehmen. Sie alle leiden unter rot-grüner Stillstands-Politik. Ich setze mich für einen Ausbau der Infrastruktur sowie für eine auskömmliche kommunale Finanzierung ein.“

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4138613?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker