Kinderschutzbund präsentiert vier Filme im Cinema Coesfeld
Kino für kleine Leute

Kreis Coesfeld. Das Handy steht bei Kindern und Jugendlichen heute hoch im Kurs. Nicht wenige Grundschulkinder verfügen bereits über ein eigenes Telefon und nutzen Tablets. Dienste wie Whatsapp, Snapchat, Facebook und Instagram boomen; Informationen sind ebenso leicht verfügbar wie Videos und Filme. Diese Entwicklung ist nicht aufzuhalten und gehört inzwischen selbstverständlich zum Alltag. Mit einem Kinderfilmfestival möchte der Kinderschutzbund im Kreis Coesfeld nun zeigen, dass auch ein Kino-Nachmittag, bei dem das Handy mal ausgeschaltet ist, viel Spaß bringen kann.

Dienstag, 27.09.2016, 18:13 Uhr

Kinderschutzbund präsentiert vier Filme im Cinema Coesfeld : Kino für kleine Leute
Mit diesem Plakat wirbt der Kinderschutzbund für das Festival, das vom 17. bis 20. Oktober in Coesfeld stattfindet. Foto: az

In der zweiten Woche der Herbstferien, vom 17. bis 20. Oktober, zeigt der Kreisverband in Kooperation mit dem Cinema Coesfeld jeden Nachmittag um 15 Uhr einen besonderen Kinderfilm. „Bei der Auswahl war uns wichtig, dass die Filme nicht nur Spaß und Spannung versprechen, sondern auch aus pädagogischer Sicht wertvoll sind“, erläutert Dr. Antje Klüber vom Kinderschutzbund das Konzept des Kinderfilmfestivals.

Auf dem Programm stehen die Filme „Winnetous Sohn“ und „Alles steht Kopf“, die jeweils ohne Altersbeschränkung freigegeben sind, sowie „Flussfahrt mit Huhn“ (ab 6 Jahren) und „Tom Sawyer“ (empfohlen ab 8 Jahren). Der Eintrittspreis für die Kindervorstellungen beträgt 4 Euro.

Der Kinderschutzbund wird die Vorstellungen mit einem Info-Stand begleiten, um die Aktivitäten und Ziele zu erläutern sowie um Unterstützung zu werben. Zusätzlich ist die Coesfelder Buchhandlung Heuermann mit einem Stand vertreten, um auf spannende Neuerscheinungen und lesenswerte Klassiker aus der Welt der Kinder- und Jugendliteratur hinzuweisen. „Wir hoffen, dass wir mit dem Kinderfilmfestival viele Familien mit Kindern ansprechen“, so Kinderschutzbund-Geschäftsführerin Dagmar Klose. „Wenn viele kleine und große Besucher kommen, wird es im nächsten Jahr sicher eine Wiederholung geben. Schon jetzt gibt es konkrete Ideen, das Rahmenprogramm für Kinder dann entsprechend auszuweiten.“

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4335210?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker