FDP stimmt sich bei Kreisparteitag auf Landtagswahlkampf ein
„Rot-Grün hat ein wahres Trümmerfeld hinterlassen“

NOTTULN. Ganz im Zeichen des Landtagswahlkampfs stand der Kreisparteitag der FDP, der jetzt im Landgasthof Arning in Nottuln stattfand. Der Landtagsabgeordnete Henning Höne (30) aus Coesfeld rief seine Parteifreunde dazu auf, mit voller Kraft für einen Regierungswechsel am 14. Mai 2017 zu kämpfen: „Egal ob Wirtschaftswachstum, Bildungsqualität, Investitionen oder Arbeitslosigkeit – überall ist unser Land hinten. Nie stand NRW im Vergleich zu den anderen Bundesländern so schlecht da wie heute.“ Für jeden Einzelnen heiße das: „gestohlene Lebenszeit und weniger Chancen“.

Donnerstag, 06.04.2017, 18:12 Uhr

FDP stimmt sich bei Kreisparteitag auf Landtagswahlkampf ein : „Rot-Grün hat ein wahres Trümmerfeld hinterlassen“
Ziehen optimistisch in den Wahlkampf: die heimischen Kandidaten Henning Höne (l.) und Sabine Schäfer mit FDP-Münsterland-Chef Karlheinz Busen. Foto: az

Zum Abschluss ging Sabine Schäfer, stellvertretende Kreisvorsitzende und Landtagskandidatin im Wahlkreis 80, auf den „verheerenden Missstand“ in der Bildungspolitik ein: „Die rot-grüne Landesregierung hat ein wahres Trümmerfeld hinterlassen. Dies beweisen vor allem der hohe Unterrichtsausfall sowie marode Schulgebäude.“ Die FDP wolle, dass in NRW künftig die beste Bildung der Welt vermittelt werde – und man am Zustand unserer Schulen wieder den Respekt vor unseren Kindern ablesen könne.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4752676?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker