Kreis Coesfeld
Arbeitslosigkeit leicht gestiegen

Kreis Coesfeld (ds). Die Arbeitslosigkeit ist im Kreis Coesfeld im Juli leicht von 2,9 auf 3,1 Prozent gestiegen. 3710 Arbeitslose hatte die Arbeitsagentur in ihrer Kartei – das sind 199 mehr als im Vormonat. Für Johann Meiners, den Chef der Agentur für Arbeit Coesfeld, ist das keine Überraschung. Vor allem junge Menschen, deren Ausbildungen endeten, hätten sich arbeitslos gemeldet. „In den meisten Fällen finden sie schnell wieder eine neue Anstellung“, so Meiners. Zudem liefen befristete Verträge aus, die nicht verlängert wurden. Mit dem Ende der Sommerferien werde sich die Lage wieder verbessern, zeigt er sich optimistisch. Dafür spricht auch die Entwicklung bei den offenen Stellen. 1335 hat die Agentur derzeit im Bestand – das sind 139 mehr als im Vormonat und sogar 273 mehr als vor einem Jahr.

Dienstag, 01.08.2017, 18:21 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5050025?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker