Kreis Coesfeld
552 offene Stellen künden vom Frühling

Kreis Coesfeld (ds). Noch bestimmt „Väterchen Frost“ das Geschehen auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Coesfeld. 24 Arbeitslose mehr als im Januar wurden gezählt – insgesamt 3625. Aber des Frühlings blaues Band flattert schon bald durch die Lüfte – davon künden insgesamt 552 offene Stellen, die Arbeitgeber allein im Februar neu gemeldet haben. Das sind 239 mehr als im Januar und damit „ein sehr starker Anstieg im Vergleich zum Vormonat“, freut sich Johann Meiners, Leiter der Agentur für Arbeit Coesfeld. Insgesamt hat sie jetzt 1456 Offerten im Bestand. So viel wie noch nie in diesem Winter. Und sogar 345 mehr als vor einem Jahr.

Mittwoch, 28.02.2018, 19:26 Uhr

Kreis Coesfeld: 552 offene Stellen künden vom Frühling
Foto: az

Besonders beruhigend ist für die Arbeitsmarkt-Experten auch der Vergleich der aktuellen Arbeitslosenzahlen mit denen vom Februar 2017: Damals waren 158 Personen mehr ohne Job. „Das belegt sehr deutlich, dass die Arbeitslosigkeit, abgesehen von saisonalen Schwankungen, derzeit kontinuierlich sinkt“, frohlockt Meiners.

Auch in diesem Winter hat kein anderer den Kreis Coesfeld von seiner Spitzenposition in NRW und in der gesamten Nordhälfte Deutschlands verdrängt: Mit 3,0 Prozent hat er nach wie vor die niedrigste Arbeitslosenquote.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5558383?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker