Kreis Coesfeld
Ein Hauch von Cannes

Lüdinghausen. Das war schon eine echte Show, die auf Burg Vischering anlässlich der Eröffnung von Leon Löwentrauts Ausstellung mit dem Namen „Zwanzig“ gezeigt wurde.

Dienstag, 28.08.2018, 04:07 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 27.08.2018, 18:04 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 28.08.2018, 04:07 Uhr
Kreis Coesfeld: Ein Hauch von Cannes
Event der Extraklasse: Zur Ausstellungseröffnung von Leon Löwenkraut (2.v.l.) ein roter Teppich – hunderte Besucher erwarten den Nachwuchskünstler, mit r. seinem Galeristen Dirk Geuer, l. Vater Jörg Löwentraut und Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr. Fotos: Ira Middendorf Foto: az

Im Innenhof der Vorburg war ein langer roter Teppich bis zum Eingang ausgelegt worden und bereits um halb fünf hatten sich viele Menschen in die Schlange eingereiht, um möglichst noch mit in den Veranstaltungsraum zu kommen.

Für eine Ausstellungseröffnung auf Burg Vischereing auch kein alltägliches Bild und Christine Sörries, bekanntermaßen „Unruheständlerin“ der Kulturabteilung des Kreises Coesfeld bestätigt: „Ich habe schon damit gerechnet, dass es voll wird, aber nicht mit so Vielen!“. Rund 800 Personen waren es letztlich.

Und dann kam er endlich. Leon Löwentraut, 20 Jahre jung und derzeit schwer angesagter Star einer internationalen Szene. Auf seinen Wunsch wurde ein Käfer-Cabrio organisiert, mit dem er, gemeinsam mit seinen Eltern bis in den Hof hinein vorfuhr, um sich dann, begleitet von Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, einen Weg durch die Menge und umgeben von zahlreichen Fotografen, zu bahnen. Immer wieder blieb Leon Löwentraut dabei auf dem roten Teppich stehen, gab Autogramme auf die Zeitungsausschnitte und posierte für die Fotografen. Das war schon ein Hauch von Cannes und wirkte bei aller Souveränität, die die Beteiligten an den Tag legten, immer wieder etwas unwirklich.

Im Veranstaltungssaal der Burg begrüßte dann der Landrat die anwesenden Gäste, von denen so viele in den Saal drängten, dass sogar das große Tor zum Hof aufgemacht wurde. Nach einer – für einige Anwesende offensichtlich zu langen – Einführung in die Arbeit Leon Löwentrauts, sprach der Künstler selber noch einige Worte zu den Anwesenden. „Schön, dass Sie alle zu meiner Ausstellung gekommen sind“, freute er sich und wirkte dabei tatsächlich wie ein Zwanzigjähriger, der sich wirklich über die Aufmerksamkeit freut, der die Rolle des Rockstars genießt und es einfach mitnimmt, so lange es dauert.

Diese, in den Medien immer wieder beschworene „Natürlichkeit“ bzw. „Authentizität“ des jungen Mannes konnte aber auch bei dieser Veranstaltung nicht darüber hinweg täuschen, dass Kunst auch ein großes Geschäft ist: im hinteren Teil des Saales hatte die, den Künstler betreuende Galerie Geuer und Geuer aus Düsseldorf einen Stehtisch aufgebaut. Eine junge Frau stand dort dicht umlagert mit einer unscheinbaren Dokumentenmappe in der Hand und nahm Kaufangebote entgegen. Hier wurden nämlich Leon Löwentraut-Bilder verkauft und binnen einer guten halben Stunde waren die zum Verkauf vorgesehenen Werke weg. „Das ist die Möglichkeit hier, sich ein Bild von Leon Löwentraut zu sichern“, freute sich Dirk Geuer von der gleichnamigen Galerie, die bei dieser Ausstellung mit dem Kreis Coesfeld kooperiert, offensichtlich über das gute Geschäft – vor allem natürlich, weil ein Teil des Verkaufserlöses karitativen Zwecken zu gute komme. Ein paar Stunden zuvor hatte es nämlich für ernsthafte und zahlungskräftige Interessenten im Rahmen einer „Preview“ die Möglichkeit gegeben, die Bilder anzusehen und dann entsprechende Angebote abzugeben.

„Ob Singapur, New York oder Burg Vischering, so läuft das immer bei Leon Löwentraut“, bestätigt auch Nico Overkott, Projektmanager bei der Galerie Geuer und Geuer das Prozedere. Bleibt zu hoffen, dass bei diesem offensichtlichen Erfolg dem sympathischen jungen Mann die Lust am Malen nicht ausgeht.

Die Ausstellung wird noch bis November 2018 auf Burg Vischering gezeigt.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6006702?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker