Kreis Coesfeld
Schloss Senden mit 215 000 Euro gefördert

Senden. Aus dem Denkmalförderprogramm 2018 des Landes Nordrhein-Westfalen fördert die Bezirksregierung Münster das Schloss Senden mit 215 000 Euro. Regierungspräsidentin Dorothee Feller überreichte jetzt in Senden den Förderbescheid an den stellvertretenden Vorsitzenden des Schloss Senden e.V. Dr. Franz Waldmann.

Freitag, 26.10.2018, 16:26 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 26.10.2018, 15:17 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 26.10.2018, 16:26 Uhr

„Ich freue mich, dass wir mit dem Förderbescheid die Bemühungen um den Erhalt dieses außergewöhnlichen Schlosses im Münsterland beitragen können. Sie haben hier schon einiges geschafft“, sagte die Regierungspräsidentin bei ihrem Besuch in Senden laut Pressebericht der Bezirksregierung.

Mit dem Geld soll die Süd- und Ostfassade des Rombergtraktes von Schloss Senden einschließlich des Südturmes und des Balkons saniert werden, heißt es weiter im Text.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6147052?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker