Kreis Coesfeld
Leichtigkeit der Menschlichkeit erarbeitet

Kreis Coesfeld. Ist Menschlichkeit leicht? Diese Frage stellten sich jetzt über 200 Erzieherinnen und Erzieher auf dem DRK-Fachtag zur Umsetzung der Rotkreuz-Grundsätze in der pädagogischen Arbeit der Kindertageseinrichtungen. Eingeladen ins Canisianum nach Lüdinghausen hatte die Kindertageseinrichtungen im Kreis Coesfeld gGmbH.

Samstag, 27.10.2018, 07:26 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 26.10.2018, 16:21 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 27.10.2018, 07:26 Uhr
Kreis Coesfeld: Leichtigkeit der Menschlichkeit erarbeitet
Rund 200 Erzieherinnen und Erzieher der DRK-Kitas nahmen an der Fachtagung in Lüdinghausen teil. Foto: az

Natürlich gab es auf die Eingangsfrage keine einfache Antwort, aber viele Suchbewegungen und am Ende die Erkenntnis: Klar, mit der richtigen Haltung ist Menschlichkeit leicht. Was es aber braucht, um sich diese zu erarbeiten, zeigte der Tag. Das Kind als eigenständige Person achten, was bedeutet, dem Kind den gleichen Stellenwert zuzugestehen wie einem Erwachsenen. Kinder haben Rechte, und diese müssen in der Kita gelebt und im Grundgesetz verankert werden, heißt es im Pressebericht des DRK.

Noch einmal richtig gearbeitet wurde dann am Nachmittag in den Workshops. „Wir sind viele und wir erreichen viel!“, resümierte Christoph Schlütermann, Geschäftsführer der Kindertageseinrichtungen im Kreis Coesfeld gGmbH rückblickend auf den guten inhaltlichen Fachtag und dankte den Fachberaterinnen für dessen Organisation.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6147951?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker