Kreis Coesfeld
Erneut historischer Tiefststand mit 2,6 Prozent

Kreis Coesfeld (vth). Der Pfeil zeigt für den Oktober nach unten: Im Kreis Coesfeld ist die Arbeitslosenquote im Oktober wieder auf den bislang niedrigsten Stand von Mai 2018 gesunken. Das war und ist damit erneut historischer Tiefststand. Mit 2,6 Prozent liegt die Quote um 0,1 Prozent niedriger als noch im September und sogar um 0,3 Prozent unter dem Vorjahreswert. Insgesamt waren im Kreis zuletzt 3201 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 135 weniger als im Vormonat.

Dienstag, 30.10.2018, 20:32 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 30.10.2018, 20:29 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 30.10.2018, 20:32 Uhr

Die Arbeitslosenquote allein bei den Beziehern von SGB-II-Leistungen beträgt weiterhin 1,5 Prozent – wie im Vormonat. Dabei reduzierte sich ihre Anzahl um 46 auf nunmehr 1786 Personen. „Der besonders im Vormonat aufgetretene saisonale Effekt des Rückgangs der Arbeitslosigkeit nach den Sommermonaten setzt sich auch bis in den Oktober fort“, betont Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr in seiner Stellungnahme zur Entwicklung der Arbeitslosenzahlen im SGB II. Dies sei vor dem Hintergrund, dass im vergangenen Jahr die Zahl der Arbeitslosen im Oktober im Monatsvergleich angestiegen ist, besonders erfreulich.

Leicht rückläufig waren auch die im Oktober neu gemeldeten Stellen. Unternehmen und Verwaltungen aus dem Kreis meldeten 431 neue offene Stellen beim Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit. Das waren 81 weniger als noch im September und 83 weniger als vor einem Jahr. Trotzdem ist der Bestand an offenen Stellen weiterhin sehr hoch. So sind aktuell bei der Agentur für Arbeit 1768 freie Stellen gemeldet, 380 mehr als noch vor einem Jahr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6157113?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker