Kreis Coesfeld
Von „Hobbits und Hooligans“

Lüdinghausen. Um das Ergebnis des Münsterlandgesprächs „Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit – Unsere Gesellschaft im Umbruch?“ direkt vorwegzunehmen: Der Erhalt unseres Systems erfordert das gesellschaftliche Engagement jedes Einzelnen. Zur Begrüßung zitiert Arne Cremer von der Friederich-Ebert-Stiftung den ersten Reichspräsidenten der Weimarer Republik: „Demokratie braucht Demokraten.“ Ein bloßes Zuhören der 60 Gäste im Konzertsaal der Burg Vischering in Lüdinghausen wird der Abend nicht. Eher eine angeregte Diskussion mit dem Podium und dem Plenum, die Dr. Claudia Kramer-Santel, Politikredakteurin der Westfälischen Nachrichten, moderiert.

Freitag, 07.12.2018, 17:45 Uhr aktualisiert: 07.12.2018, 17:48 Uhr
Kreis Coesfeld: Von „Hobbits und Hooligans“
Geben Grundlage für eine rege Diskussion über die Demokratie mit dem Plenum (v.l.): Politikwissenschaftler Prof. Dr. Nobert Kersting, Gemeindepfarrerin Silke Niemeyer, Moderatorin Dr. Claudia Kramer-Santel (Westfälische Nachrichten), Landtagsabgeordneter André Stinka und Soziologe Andreas Kemper. Foto: Hartmut Levermann

Unser Staatensystem, dessen Wurzel in der Novemberrevolution von 1918 liegt, wie der Publizist und Soziologe Andreas Kemper erinnert, steckt in einer Krise. Die Ursache dafür ist schnell ausgemacht: die Distanz des Volkes von der Politik. Der Vertrauensentzug hat für den SPDler André Stinka mit der Finanzkrise begonnen. Das soziale Gleichgewicht kippt zunehmend. Der NRW-Landtagsabgeordnete ist über die Unwissenheit der Arbeitenden schockiert: „Ein Pizzalieferant berichtet stolz über seine Arbeit und merkt dabei nicht, dass er ausgebeutet wird.“ Er fordert einen Perspektivwechsel von allen: „Die Berufe brauchen wieder eine gesellschaftliche Wertigkeit.“ Der Politikwissenschaftler Prof. Norbert Kersting definiert in der Gesellschaft „Hobbits und Hooligans“ als Lager. Hobbits, die gleichgültig und zufrieden sind und Hooligans, die sich für einen Systemwechsel radikalisieren. Da grätscht die Lüdinghauser Gemeindepfarrerin Silke Niemeyer rein. Sie arbeitet eng an der Basis und kennt Stimmungslage und Situation. Von zufriedenen Hobbits will sie nicht reden, sondern von völlig frustrierten Gruppen, die unter Abstiegsängsten leiden. Die Unzufriedenheit und Frustration spielt der Alternative für Deutschland (AfD) zu. Die in allen deutschen Parlamenten vertretene Partei ist das sichtbare Ergebnis dieser Auswirkung. Der Soziologe Kemper bewertet die Rechtskonservativen nicht als kurze Erscheinung und widerspricht damit Prof. Norbert Kerstings Ansicht. Die Partei sei durch die internen Krisen stets gestärkt hervorgegangen. Hinzu kommt die Professionalisierung durch internationale Vernetzung rechtspopulistischer Lager.

„Politik hat am Familientisch an Stellenwert eingebüßt“, meldet sich ein älterer Mann zu Wort. Es braucht vorbildhafte Debattenkultur in der kleinsten Einheit des Staates. Die Verlagerung der Diskussionen in die Onlinewelt findet nach Prof. Kersting nicht statt: „Die Sachdebatte ist nicht im Internet. Das Netz ist eine Darstellungsplattform.“ Der Politikwissenschaftler fordert mehr Diskussionen in kleinen Gruppen. Stinka geht noch ein Stückchen weiter: „Es fehlt die Neigung zu Kompromissen in der Demokratie.“ Denn das gehöre dazu.

Vom großen Ganzen ins Lokale blickt der Münsteraner Uni-Professor anschließend. Im Vergleich zu anderen Staaten sei die Bürger- und Wahlbeteiligung sowie Parteimitgliedschaft in Deutschland gut. Im Münsterland ist die AfD kaum vertreten. Durch lokale und soziale Politik vor Ort wurde von Anfang an Gettoisierung verhindert und Integration gefördert. Hinzu kommt der ausgeglichene Grundcharakter des Münsterländers.

Neben einen Schoko-Nikolaus, den die Friederich-Ebert-Stiftung jedem Gast auf den Stuhl gestellt hat, gibt Pfarrerin Niemeyer einen Satz mit auf den Heimweg: „Wertschätzung dem Gegenüber zeigen, aber stabil und mit Zivilcourage seine Meinung vertreten.“ Sie glaubt daran, dass die Mehrheit in der Gesellschaft für Demokratie steht und einen Systemwechsel nicht will.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6241732?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker