Kreis Coesfeld
Ansturm auf Burg Vischering

Kreis Coesfeld. Im Jahr 2018 gaben sich die Besuchergruppen fast die Klinke in die Hand, und es herrschte eine große Vielfalt der Sprachen: Bis zu 12 Gruppenführungen an einem einzigen Tag verbuchte der Kreis Coesfeld an einigen Wochenenden auf Burg Vischering.

Donnerstag, 20.12.2018, 18:36 Uhr aktualisiert: 21.12.2018, 08:36 Uhr
Kreis Coesfeld: Ansturm auf Burg Vischering
Burgführer und Team trafen sich zum Dankeschön mit – auf dem Sofa: Gloria Gräfin Droste zu Vischering (M.), Heinrich-Josef von Gimpte und Kunsthistorikerin Norma Sukup. Foto: az

Seit der Neueröffnung am 4. Februar haben allein 630 Gruppen das neue historische Museum in Lüdinghausen besucht. Jetzt bedankte sich Kulturreferentin Swenja Janning im Rahmen einer Feier für das Engagement der elf Burgführer, die für das Angebot verantwortlich zeichnen. „Ohne Ihre fachkundige Arbeit und große Flexibilität wäre das alles nicht möglich“, betonte Janning. Dem Dank schlossen sich Gloria Gräfin Droste zu Vischering und Heinrich-Josef von Gimpte an. Nicht nur aus ganz Deutschland, sondern auch aus vielen anderen Ländern kommen Besuchergruppen in die neu gestaltete Ausstellung.

Führungen werden entsprechend nicht nur auf Deutsch, sondern auch in niederländischer, französischer, englischer und sogar in russischer Sprache angeboten. Außerdem gibt es zwei inhaltliche Varianten: Bei der kürzeren einstündigen Führung steht die Burg selbst im Mittelpunkt, bei dem neunzigminütigen Angebot steht auch das Außengelände auf dem Programm – inklusive eines Besuchs der sonst verschlossenen St. Georg-Kapelle.

Gruppenführungen nach Anmeldung unter Tel. 02591 / 79900 oder kultur@kreis-coesfeld.de möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6272426?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker