Kreis Coesfeld
Brände, Schlägereien und Beschädigungen

Kreis Coesfeld. Rund um den Jahreswechsel haben mehrere Brände nach fahrlässiger Brandstiftung durch Silvesterraketen oder -böller Polizei und Feuerwehr im Kreis Coesfeld beschäftigt. Ebenso gab es Sachbeschädigungen durch Feuerwerkskörper, so die Bilanz der Polizei am Mittwoch. Sie bittet Zeugen, sich zu melden.

Mittwoch, 02.01.2019, 20:08 Uhr aktualisiert: 02.01.2019, 20:12 Uhr

Havixbeck: Die Fassade eines Hauses an der Kiebitzheide in Havixbeck wurde in der Silvesternacht gegen Mitternacht beschädigt. An der Fassade entstand ein Brandloch. Hinweise: 02541/140.

Coesfeld: Eine Schaufensterscheibe am Markt in Coesfeld wurde um den Jahreswechsel vermutlich durch einen Silvesterknaller beschädigt. Hinweise: 02541/140.

In Senden (Holtrup) brannte am Neujahrsmorgen gegen 9 Uhr ein Apfelbaum. In der Nähe wurden diverse leere Knallkörper sowie Alkoholflaschen gefunden. Zeugenhinweise: 02591/7930.

0 Dülmen: Am Neujahrsmorgen haben vier Unbekannte gegen 6.30 Uhr einen 27-jährigen Dülmener auf dem Charleville-Mezieres-Platz angegriffen. Sie traten noch auf den am Boden liegenden Mann ein. Am Spiekerhof haben Unbekannte am Dienstag einen Verteilerkasten der Telekom beschädigt. In einem leerstehenden Geschäft brennt es nach einem Böllerwurf an Neujahr. In Dülmen und in Dülmen-Hiddingsel beschädigten Unbekannte in der Silvesternacht Briefkästen mit Böllern. Hinweise: 02594/7930.

Billerbeck: An der Schulstraße sind in der Silvesternacht mehrere geparkte Autos beschädigt worden. Ein schwarzer VW Polo wurde an der Straße Oberlau in Billerbeck zwischen Montagabend und Dienstagmittag beschädigt. Hinweise: 02541/140.

Nottuln: Ein Wohnhausbrand in Appelhülsen und eine Ingewahrsamnahme nach Widerstand ebenfalls in Appelhülsen.

Olfen: An der Hafenstraße wurde die Heckscheibe eines geparkten Toyota Yaris eingeschlagen. Zeugenhinweise: 02591/7930.

Lüdinghausen: Die Heckscheibe eines grauen Opel Astra, der am Dietrich-Bonhoeffer-Ring geparkt war, wurde am Neujahrsmorgen zwischen ein und neun Uhr eingeschlagen. Hinweise: 02591/7930.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6293714?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker