Kreis Coesfeld
Fahrgäste müssen wieder auf Bus umsteigen

Kreis Coesfeld (vth). Ein Ende der Probleme bei der Nordwestbahn scheint nicht in Sicht. Heute (Dienstag) ist erneut auf der Strecke Coesfeld-Dorsten ein Großteil der Züge ausgefallen. „Aus betrieblichen Gründen“, so die Begründung der Nordwestbahn, die gerade erst durch den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr wegen anhaltend schlechter Leistungen abgemahnt wurde.

Dienstag, 05.02.2019, 18:34 Uhr aktualisiert: 05.02.2019, 18:36 Uhr

Weitere Zugausfälle meldet die Deutsche Bahn im Kreis Coesfeld: Von Samstag (9.2., ein Uhr) bis Montag (11.2., 5.15 Uhr) fallen die Züge des RE2 und RE42 Münster-Essen-Düsseldorf zwischen Marl-Sinsen und Haltern am See/Dülmen aus. Die Strecke verläuft von Münster über Bösensell, Appelhülsen, Buldern und Dülmen – ab dann werden die meisten Züge bis Marl-Sinsen durch Busse ersetzt. Von dort geht es dann wieder mit dem Zug weiter Richtung Essen und Landeshauptstadt. Grund für die Zugausfälle sind Bahnsteigarbeiten – in Haltern wird der Bahnhof modernisiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6372288?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker