Kreis Coesfeld
Schlechter Vertrag statt guter Rat

Dülmen (stb). Kundenärger nach dem Abschluss eines Handy- oder Telefonvertrags im Geschäft sind ein alltägliches Problem. „Kaum ein Thema beschäftigt uns mehr als der Mobilfunk und die Telekommunikation“, weiß Susanne Terwey, Leiterin der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW in Dülmen.

Freitag, 15.03.2019, 18:08 Uhr aktualisiert: 15.03.2019, 20:30 Uhr
Kreis Coesfeld: Schlechter Vertrag statt guter Rat
Susanne Terwey von der Verbraucherzentrale NRW in Dülmen informiert Interessierte rund um das Thema Handyverträge. Foto: Stefan Bücker

Um gar nicht erst Ärger aufkommen zu lassen, hat die Verbraucherberatung nun eine Checkliste für den Vertragsabschluss herausgegeben. Die wichtigste Vorbereitung aber sei, selbst für sich zu entscheiden, welcher Nutzertyp man ist, wie hoch die monatliche Rate maximal sein darf und welche Leistung tatsächlich gebraucht wird.

Anlässlich des Weltverbrauchertags 2019 können Kunden aus dem Kreis Coesfeld am Montag (18. 3.) und Dienstag (19. 3.) möglichem Ärger Luft machen und sich präventiv informieren. Die Telefon-Hotline an beiden Tagen ist von 9 bis 13 Uhr unter 0594/8406803 zu erreichen. Die offene Sprechstunde in der Overbergpassage 3 in Dülmen ist an beiden Tagen von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6473972?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker