Kreis Coesfeld
In Polizeibegleitung Motorradfahren trainieren

Kreis Coesfeld. Von der Polizei begleitet zu werden, versuchen die meisten Bürger eher zu vermeiden. Mindestens einmal im Jahr ist das anders. Wenn die Polizeibehörden Recklinghausen, Borken und Coesfeld zur PoliTour laden, ist das Interesse der Motorradfahrer groß. Die Präventionskampagne zur Sicherheit von Motorradfahrern findet in diesem Jahr am 26. Mai und am 16. Juni statt. Start in Recklinghausen, Coesfeld und Borken ist um 8.45 Uhr.

Donnerstag, 16.05.2019, 14:16 Uhr
Kreis Coesfeld: In Polizeibegleitung Motorradfahren trainieren
Die PoliTour ist eine Präventionskampagne der Polizei zur Sicherheit von Motorradfahrern. Foto: Polizei

Uniformierte Motorradfahrer der Polizei begleiten die Kleingruppen, die Stationen in Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Marl und Haltern am See anfahren. Vor Ort erhalten die Motorradfahrer Einblicke in unterschiedliche Themengebiete. Unter anderem gibt es Erste-Hilfe-Tipps, Fahrübungen und Informationen über die Medizinisch-Psychologische Untersuchung. Gemeinsames Ziel ist gegen 16.30 Uhr der Verkehrsübungsplatz des ADAC in Recklinghausen (Vinckestraße 27).

In 2018 gab es im Kreis Coesfeld 71 Unfälle mit Motorradfahrern. Darunter einen Toten, 32 Schwerverletzte und 43 Leichtverletzte. „Leider haben wir im Kreis Coesfeld in diesem Jahr schon einen toten Motorradfahrer zu beklagen, ein weiterer schwebte in Lebensgefahr. Präventionsarbeit durch die PoliTour ist immens wichtig“, sagt Dr. Christian Schulze Pellengahr, Landrat des Kreises Coesfeld.

Die Teilnahme ist kostenlos; Anmeldung: Biker-Ausfahrt.Coesfeld@polizei.nrw.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6616768?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker