Kreis Coesfeld
„Mayors for Peace“ am Kreishaus

Kreis Coesfeld. Der Kreis Coesfeld zeigt Flagge: Gemeinsam mit Hausmeister Dieter Borgert hisste Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr die Fahne des Bündnisses „Mayors for Peace“ vor dem Coesfelder Kreishaus.

Montag, 08.07.2019, 18:16 Uhr
Kreis Coesfeld: „Mayors for Peace“ am Kreishaus
Hausmeister Dieter Borgert (l.) und Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr mit der Flagge. Foto: az

„Damit setzen wir ein Zeichen für atomare Abrüstung und Friedensarbeit weltweit“, betonte der Landrat. „Mayors for Peace“ („Bürgermeister für den Frieden“) ist eine internationale Organisation, in der sich auch deutsche Bürgermeister und Landräte engagieren – mit dem Anliegen, zu Bewusstseinsbildung und Sicherheit ihrer Bürgerinnen und Bürger beizutragen. Dies geht auf eine Initiative des damaligen Bürgermeisters von Hiroshima, Takeshi Araki, im Jahr 1982 zurück. Als zweites Symbol zieht der Kreis noch einen Ginkgo-Baum aus dem Samen eines Baumes, der den Atombombenabwurf in Hiroshima im August 1945 überstanden hat.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6763540?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker