Kreis Coesfeld
Wenn Weiß seine Form findet

Kreis Coesfeld. Es ist ein künstlerischer Dialog zwischen Vater und Sohn, den der Kreis Coesfeld in der neuen Ausstellung in der Kolvenburg in Billerbeck abbildet: In den historischen Mauern sind ab Sonntag, 28. Juli, unter dem Titel „wenn Weiß seine Form findet…“ Grafiken von Vater Cees Andriessen und seinem Sohn Camiel zu sehen.

Freitag, 26.07.2019, 10:00 Uhr
Kreis Coesfeld: Wenn Weiß seine Form findet
Holzschnitte wie diesen von Camiel Andriessen gibt es ab dem 28. Juli in der Kolvenburg zu sehen. Foto: Rob Melchior

Die beiden niederländischen Künstler zählen weltweit zu den bedeutendsten Druckgrafikern.

So ist Cees Andriessens Technik bestechend, seine großformatigen Holzschnitte zeichnen sich durch eine überwältigend klare Sprache aus. Charakteristisch für Andriessens Oeuvre ist die Farbe Weiß, die nicht Leere ist, sondern Raum. Seine Arbeiten sind ‘lesbar’, obwohl sie nach wie vor vollkommen abstrakt bleiben. Im schrittweisen visuellen Abtasten entfalten Andriessens Druckgrafiken ihre Faszination.

Neben den Werken Cees Andriessens, stehen die gegenständlicheren Arbeiten seines Sohnes, Camiel, gleichberechtigt gegenüber und treten in einen Dialog ein, in dem die Farbe Weiß plastisch nach vorne zu treten scheint und den Raum bestimmt. Die Ausstellung tastet die Grenzen zwischen Raum, Farbe und Wahrnehmung ab und zeigt auf faszinierende Art und Weise, wie sich Vater und Sohn gegenseitig künstlerisch befruchten.

Zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, 28. Juli, um 17 Uhr lädt der Kreis Coesfeld alle interessierten Bürger ein. Nach einer Begrüßung der stellvertretenden Landrätin Anneliese Haselkamp gibt die Kunsthistorikerin Dr. Dalia Klippenstein eine Einführung in das Werk der beiden Künstler. Cees und Camiel Andriessen sind bei der Eröffnung anwesend.

Die Ausstellung ist ein Vorbote des Münsterland Festivals part 10, das vom 10. Oktober bis 10. November in der Region stattfindet. Bis zum 3. November ist die Ausstellung geöffnet: dienstags bis samstags von 13 bis 18 Uhr, sonntags und an Feiertagen von 10 bis 13 sowie 13.30 bis 17.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 3,50 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6800938?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker