Kreis Coesfeld
Kreis soll Studie selber bezahlen

Kreis Coesfeld. Es soll weiter gehen mit dem Pilotprojekt automatisierter Kleinbus in Lüdinghausen zwischen Bahnhof, Burg Vischering und Innenstadt. Der zuständige Fachausschuss stimmte in seiner Sitzung bei einer Enthaltung dafür, dass der Kreis auf eigene Kosten eine Machbarkeitsstudie erststellt. Fördermittel gibt es überraschend nämlich nicht dafür. Die Studie soll über 31 600 Euro kosten.

Mittwoch, 04.09.2019, 19:34 Uhr

Vorausgesetzt, der Kreistag stimmt zu, soll die Machbarkeitsstudie für den Standort Lüdinghausen erarbeitet werden. „Erst dann können wir die tatsächlichen Finanzierungsfragen beantworten und sehen, ob und wie die Pilotstrecke für so einen Shuttle funktionieren kann“, so Projektkoordinator Mathias Raabe von der Kreisentwicklung. Die zuvor ebenfalls ins Spiel gebrachten Piloträume in Billerbeck und Dülmen wurden laut Kreis in einer groben Voruntersuchung näher untersucht. Dabei bestätigte sich der Standort Lüdinghausen.

Zusätzlich erwägt auch die Gemeinde Nordkirchen den Einsatz eines automatisiert fahrenden Kleinbusses im öffentlichen Nahverkehr.

Monheim am Rhein ist die erste Stadt Europas, die autonom fahrende Elektrobusse im Linienverkehr einsetzt. „Inzwischen gibt es in Deutschland zahlreiche Projekte“, so Raabe. Und: „In anderen Ländern ist man deutlich weiter.“

Norbert Vogelpohl von den Grünen enthielt sich bei der Abstimmung, „nicht wegen des Projekts an sich, aber ich habe Zweifel an den rechtlichen Bedingungen“, sagte er. Wenn diese nicht klar seien, sei die Mühe am Ende umsonst gewesen. Raabe sagte, dass der Kreis Coesfeld ein anderes Fahrzeugmodell in Betracht ziehe als die komplett fahrerlosen Kleinbusse, die zurzeit in anderen Orten unterwegs seien. „Diese Fahrzeuge sind flexibel – es ist auch möglich, dass sie manuell bedient werden und ein Fahrer mit an Bord ist, der eingreifen könnte.“

Harald Koch (CDU) meinte, es sein ein „kleiner Wermutstropfen“, dass es für die Machbarkeitsstudie keine Fördermittel gebe. „Aber sie steht uns gut zu Gesicht“, befürwortete er, dass der Kreis selber in die Tasche greifen soll.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6900961?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker