Arbeitslosenquote auf 2,7 Prozent runter
Im März noch alles gut

Kreis Coesfeld (vth). Im März scheint noch die Sonne auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Coesfeld: Von Coronakrise keine Spur. Mit 3368 Arbeitslosen waren sogar 87 weniger gemeldet als noch im Februar. Die Arbeitslosenquote ging um 0,1 Prozentpunkte auf 2,7 Prozent zurück.

Dienstag, 31.03.2020, 21:20 Uhr
Arbeitslosenquote auf 2,7 Prozent runter: Im März noch alles gut
Foto: az

Die Unternehmen und Verwaltungen meldeten im März 393 offene Stellen beim Arbeitgeber-Service der Arbeitsagentur und damit 32 mehr als noch im Februar. Der Bestand kletterte um 17 Stellen auf nun 1659 offene gemeldete Stellen.

„Der Stichtag für die aktuelle Datenerhebung war der 12. März. Das war kurz vor Beginn der Corona-Krise, also dem Zeitpunkt, ab dem die Maßnahmen der Politik die wirtschaftlichen Aktivitäten stark Johann Meiners, Leiter der Agentur für Arbeit Coesfeld. Somit habe die Corona-Pandemie noch keinen Einfluss auf die aktuellen Zahlen.

„Die einsetzende Frühjahrsbelebung hat die Arbeitslosigkeit zunächst sinken lassen,“ berichtet Meiners in der Mitteilung weiter. „Durch die in weiten Teilen ruhende Wirtschaft wird sich für den kommenden Monat aber sicherlich ein anderes Bild ergeben“, so der Arbeitsmarktexperte.

Allein die Jobcenter im Kreis Coesfeld, die für Arbeitslose im SGB II-Bereich zuständig sind, betreuten 1679 arbeitslose Personen. Damit stieg die Anzahl der Arbeitslosen im Rechtskreis SGB II im Vergleich zum Vormonat um vier Personen. Die anteilige SGB-II-Arbeitslosenquote liegt unverändert bei 1,4 Prozent.

„Alle Bemühungen des Jobcenters sind darauf gerichtet, eine Zunahme der Arbeitslosigkeit aufzufangen und Leistungen zum Lebensunterhalt schnellstmöglich zu gewähren“, betont Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr in seiner Stellungnahme zur Entwicklung der Arbeitslosenzahlen im SGB II. „Die gegenwärtigen Entwicklungen um die Corona-Pandemie treffen viele Menschen unvorbereitet. Ihre Auswirkungen können nur durch die breite Unterstützung der Solidargemeinschaft gemildert werden“, so der Landrat.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7351604?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker