Nähaktion der Alzheimer Gesellschaft für Seniorenheime und Pflegende voller Erfolge
Über 400 Masken ehrenamtlich hergestellt

Kreis Coesfeld. Ein voller Erfolg war die Nähaktion zugunsten von Altenheimen und Pflegenden, zu der die Alzheimer Gesellschaft im Kreis aufgerufen hatte. „Mein Telefon stand am nicht still. Insgesamt haben sich 17 Frauen aus dem gesamten Kreisgebiet gemeldet – aus Coesfeld, Lette, Osterwick, Dülmen, Senden, Havixbeck und Nottuln“, berichtet Hedi Overhoff von der Alzheimer Gesellschaft. Außerdem gab es spontan von Frauen der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) Nottuln und von der Nähwerkstatt der Evg. Kirchengemeinde die Bereitschaft, sich ebenfalls an der Nähaktion zu beteiligen.

Mittwoch, 06.05.2020, 06:00 Uhr
Nähaktion der Alzheimer Gesellschaft für Seniorenheime und Pflegende voller Erfolge: Über 400 Masken ehrenamtlich hergestellt
Brigitte Kanne, eine ehrenamtliche Näherin aus Hausdülmen, überreicht Stoffmasken an Hedi Overhoff (Vorstandsmitglied der Alzheimer Gesellschaft). Foto: az

Viele der Frauen meinten, dass es ihnen wichtig sei, für die Beschäftigten und die Bewohner in Altenheimen und für pflegende Angehörige etwas tun zu können, berichtet Overhoff. „Ich bin seit Wochen nicht mehr nach draußen gegangen; so habe ich eine schöne Abwechslung und kann Gutes für andere Menschen von zuhause aus tun“, meinte eine der engagierten Ehrenamtlichen.

Nun sollen die über 400 Masken an Seniorenheime und weitere Pflegekräfte verteilt werden.

Zwischenzeitlich gab es einen kleinen Engpass in der Lieferung von Gummibändern. Mit der rechtzeitigen Nachlieferung konnten alle Frauen ihre Näharbeiten zeitnah fortsetzen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7397129?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker