Wirtschaftsförderung wfc blickt auf erfolgreiches Jahr zurück
Kreativität gefordert in Corona-Zeiten

KREIS COESFELD. Um am Wirtschaftsstandort Kreis Coesfeld erfolgreich zu bleiben, ist Kreativität erforderlich. „Die Krise durch die Corona-Pandemie hat auch den Kreis Coesfeld getroffen“, sagte Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr gestern im Pressegespräch der wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH. Wenn auch vielleicht weniger dramatisch als anderswo. Verallgemeinern lasse sich die Situation aber nicht, „die Auswirkungen auf die Unternehmen sind sehr unterschiedlich, zum Teil profitieren sie auch“, so der Landrat. Viele müssen neue Lösungen entwickeln, umdenken, andere Wege gehen. Dabei spielt die wfc als Unterstützer und Vermittler von Ideen eine umso größere Rolle.

Donnerstag, 02.07.2020, 06:00 Uhr
Wirtschaftsförderung wfc blickt auf erfolgreiches Jahr zurück: Kreativität gefordert in Corona-Zeiten
Blicken auf ein erfolgreiches 2019 zurück: Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr (r.), wfc-Geschäftsführer Dr. Jürgen Grüner (2.v.l.) und die Mitarbeiter der wfc Justine Wameling (l.), Nathalie Reichel (4.v.r.), Dr. Kirsten Tacke-Klaus und Thomas Brühmann. Foto: Viola ter Horst

2019 verzeichneten die Betriebe vergleichsweise Spitzenwerte, „wirtschaftlich war es ein überaus gutes Jahr“, bilanzierte Geschäftsführer Dr. Jürgen Grüner. 2019 – „das klingt wie aus einer anderen Zeit.“ Bereits im vergangenen Jahr hat die wfc ihr Angebot in Richtung Digitalisierung ausgebaut. Die Nachfrage nach intensiver Unterstützung seitens der wfc bei Technologie- und Innovationsprojekten sei um mehr als ein Drittel von 37 auf 52 gestiegen. Im Fokus standen vor allem Projekte zur Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle, Prozesse und Produkte. Mit Hilfe des 2018 gestarteten Förderprojekts start.connect brachte die wfc Gründer, Start-ups und etablierte mittelständische Unternehmen aus dem Kreis zusammen und förderte den Ideenaustausch und Kooperationen. Im September 2019 startete das Förderprojekt DigitTrans@KMU. T

echnologiescouting und Ideen zur Förderung der Innovationskompetenzen der Betriebe bietet zudem das münsterlandweite Projekt Enabling Networks Münsterland.

Auch die Weiterbildung von Beschäftigten zum Thema Digitalisierung hat weiter an Stellenwert gewonnen. Beratungen zu Bildungsscheck und Bildungsprämie stiegen im Vergleich zu 2018 um 62 auf insgesamt 204 Fälle. Die durch das Angebot eingeworbenen Fördermittel erhöhten sich auf 198 000 Euro.

„Insgesamt haben wir 560 000 Euro an Förderungen für Unternhemen eingefordert“, berichtete Grüner.

Fachkräftegewinnung war ein weiterer Schwerpunkt – und ist es laut Grüner auch nach wie vor. „Das zeigt, dass Unternehmen weniger pessimistisch sind, sondern zuversichtlich, die Krise zu meistern“, so Schulze Pellengahr.

Neben zwei Intensiv-Workshopreihen baute die wfc in 2019 den Kontakt zu Schulabsolventen und Studierenden der Region aus.

Viele Ideen, Arbeitskräfte stärker zu binden, seien ausgetauscht worden. „Es gab vier Intensiv-Workshops, die Nachfrage war so groß, dass wir zwei Durchgänge anbieten mussten“, berichtete Grüner.

24 Vorträge, 45 Veranstaltungen mit 1100 Teilnehmern und 837 Beratungsfälle stehen in der Bilanz.

Als im März dieses Jahres die Corona-Pandemie ausbrach, habe sich die wfc schnell umgestellt, so Landrat Schulze Pellengahr. In Online-Seminaren und Workshops habe die wfc vielen Unternehmen gezielt Unterstützung bieten können. Von Soforthilfe bis praktischen Erläuterungen zur Quarantäne lauteten die Themen der Seminare. Die Resonanz war groß: Bei den bislang acht Online-Seminare zu coronabedingten Themen waren 1400 Interessierte live dabei; und viele weitere riefen die Aufzeichnungen auf.

Dass Fachkräfte im Kreis Coesfeld rar sind, hat sich auch 2019 auf die Zahl der Unternehmensgründungen und -nachfolgen ausgewirkt: Die Nachfrage nach Beratungsleistungen ging zurück. „Es ist typisch, dass es weniger Gründungen gibt, je stärker die wirtschaftliche Situation ist“, erklärte Grüner.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7476917?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker