„Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag
Burgen, Schlösser, Kunst

Kreis Coesfeld. „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.“ lautet das diesjährige Motto des Tages des offenen Denkmals am kommenden Sonntag (13. September). Im Kreis Coesfeld gibt es in sechs Städten und Gemeinden Angebote im Rahmen des Tages. Der Kreis Coesfeld hat hierzu eine Broschüre erstellt, die in der Kreisverwaltung und ihren Nebenstellen, in den Rathäusern der Städte und Gemeinden im Kreis Coesfeld sowie bei einigen Denkmälern erhältlich ist.

Donnerstag, 10.09.2020, 06:00 Uhr
„Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag: Burgen, Schlösser, Kunst
Foto: az

0 Billerbeck: In Billerbeck öffnet die Kolvenburg ihre Türen. In kostenlosen Kurzführungen um 11, 11.30, 15 und 15.30 Uhr erhalten Interessierte Einblicke in die Architektur und Baugeschichte. Anmeldung unter Tel. 0243/1540. Außerdem wird ein kostenloser offener Outdoor-Workshop zur Ausstellung von Danny Minnick angeboten.

0 Coesfeld: Das Stadtmuseum ist geöffnet, es befindet sich im Walkenbrückentor. Im Ortsteil Lette kann im Heimathaus die Ausstellung zum Barackenlager besucht werden. Führungen sind dort möglich. Auch der Heidefriedhof, der an das Barackenlager angrenzt, ist ganztägig geöffnet. Dort finden die Führungen um 12 und 15 Uhr statt.

0 Havixbeck: Das Baumberger Sandsteinmuseum kann besichtigt werden. Eine öffentliche Führung startet um 14 Uhr.

0 Lüdinghausen: Die Burg Vischering in Lüdinghausen kann besucht werden. Neben der Ausstellung „Im Farbenrausch. Hans Vincenz - ein rheinischer Expressionist“ werden um 11, 11.30, 15 und 15.30 Uhr kostenlose Führungen angeboten. Anmeldungen dazu unter Tel. 02591/7990-0.

0 Nottuln: Die Mühle Zumbülte ist geöffnet. Für den „Tag des offenen Denkmals“ wurde erstmals eine Ausstellung organisiert: „Mit Hammer und Meißel oder Pinsel und Spatel“ lautet der Titel. Die Ausstellung kann außer am Tag des offenen Denkmals auch noch am 12.9., 19.9. und 20.9. besichtigt werden.

0 Senden: Auf Schloss Senden findet um 15 Uhr eine Themenführung zum Motto des Tages statt. Anmeldungen per E-Mail unter pieper@schloss-senden.de. Am Nachmittag öffnet zudem das „Baustellencafé“. Im Herrenhaus präsentiert eine Bilderschau die Sanierungsfortschritte des großen Bau- und Gartendenkmals. Auf der Gemüsewiese lädt zudem das Künstlerduo Scheibe & Güntzel zur Aktion „Paare in der Laube“ ein.

0 Informationen und die Broschüre unter www.kreis-coesfeld.de/denkmaltag. Die Regelungen der Coronaschutzverordnung gelten auch in den geöffneten Denkmälern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7575474?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker