FDP wählt René Arning als Kandidaten
Coesfelder will in den Bundestag

Kreis Coesfeld. Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Freien Demokraten bereiten sich kurz nach der Kommunalwahl auf die Bundestagswahl vor. René Arning aus Coesfeld soll Kandidat für die Bundestagswahlen im Wahlkreis 127 Coesfeld - Steinfurt II werden. Die Kreisverbände Coesfeld und Steinfurt wählten ihn in ihrer Wahlkreis-Versammlung mehrheitlich.

Donnerstag, 24.09.2020, 08:00 Uhr aktualisiert: 24.09.2020, 08:10 Uhr
FDP wählt René Arning als Kandidaten: Coesfelder will in den Bundestag
FDP-Kreisvorsitzende Sabine Schäfer freut sich auf den Wahlkampf mit Kandidat René Arning aus Coesfeld. Foto: az

Zur Wahl stand als zweiter Kandidat der 35-jährige Altenpfleger Michael Ahlers (Havixbeck).

Der 28-jährige Betriebswirt René Arning ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist auch stellvertretender Vorsitzender der FDP Coesfeld. Er möchte das „Aufstiegsversprechen“ erneuern, wie d FDP mitteilt. Mit Bildung und Angeboten zur Weiterbildung sowie dem eigenen Willen und Fleiß müsse der Aufstieg wieder leichter werden. Dazu brauche es auch eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die richtigen Rahmenbedingungen für den Mittelstand und das Handwerk.

Die Freien Demokraten im Kreis Coesfeld um die Kreisvorsitzenden Sabine Schäfer freuen sich auf einen engagierten und erfolgreichen Bundestagswahlkampf. Der Wahlkreis umfasst den gesamten Kreis Coesfeld sowie die Steinfurter Gemeinden Altenberge, Laer und Nordwalde.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7599069?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker