Reges Leser-Interesse an Telefonaktion
Experten informierten über rechtliche Betreuung

Kreis Coesfeld (vth). Gut angekommen ist die Telefonaktion unserer Zeitung in Zusammenarbeit mit den Betreuungsvereinen des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) in Coesfeld, Dülmen und Lüdinghausen sowie der Betreuungsstelle des Kreises Coesfeld. Zahlreiche Leser riefen am Mittwoch an, um sich bei den Experten über eine rechtliche Betreuung, über Patientenvollmacht und Patientenverfügung zu informieren. „Viele Anrufer baten um weitere Termine“, berichtet Anne Thier vom SkF-Betreuungsverein Coesfeld. Dies ist selbstverständlich möglich, Die Betreuungsvereine sind zuständig für das Thema. „Wir haben sich über die rege Teilnahme gefreut“, so Katharina Prasse vom SkF-Betreuungsverein Lüdinghausen. „Viele Interessierte haben sich an der Hotline gemeldet und spezielle Fragen zum Thema Patientenverfügungen, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung gestellt.“

Donnerstag, 01.10.2020, 19:30 Uhr
Reges Leser-Interesse an Telefonaktion: Experten informierten über rechtliche Betreuung
Freuten sich über das rege Interesse am Thema rechtliche Betreuung: v.l. Katharina Prasse (SkF Lüdinghausen) Anne Thier (SkF Coesfeld), Beate Tumbusch-Kordel (SkF Dülmen) und Stefan Kraus (Betreuungsstelle des Kreises Coesfeld). Foto: Viola ter Horst

Antworten auf besonders häufig gestellte Fragen:

0 Was ist der Unterschied zwischen Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht?

Die Patientenverfügung ist eine Willenserklärung, wenn man nicht mehr seine Entscheidungen mitteilen kann oder sich im akuten Sterbeprozess befindet. Eine Vorsorgevollmacht bevollmächtigt eine Vertrauensperson für die entsprechende Person tätig zu werden, wenn die Person handlungsunfähig ist.

0 Ist eine Beglaubigung notwendig? Eine Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht ist auch ohne Beglaubigung rechtswirksam, allerdings empfehlen die Experten vom SkF eine Beglaubigung gerade bei der Vorsorgevollmacht. So wird sichergestellt, dass die vollmachtgebende Person dies Schreiben eigens unterschrieben hat.

0 Gibt es die Möglichkeit einen Termin auszumachen?

Viele Menschen haben von großen Unsicherheiten berichtet beim Ausfüllen der Formblätter. Die Personen haben Sorge, etwas falsch anzukreuzen oder auszufüllen. Die Betreuungsvereine bieten auch Einzeltermine mit größerem Zeitumfang an.

0 Ab wann ist es sinnvoll eine Vorsorgevollmacht auszufüllen? Ab dem 18. Lebensjahr sollte jeder Mensch eine Vorsorgevollmacht ausfüllen und sich Gedanken machen, wer ihn im Notfall vertreten darf.

0 Die Mitarbeiter der SkF-Betreuungsvereine in Dülmen, Coesfeld und Lüdinghausen stehen weiterhin zur Beratung zur Verfügung: SkF Coesfeld: 02541/95 440; SkF Dülmen: 02594/95 05000, SkF Lüdinghausen: 02591/237 12 -0. Ebenso kann man sich an Stefan Kraus von der Betreuungsstelle des Kreises (Coesfeld) wenden: 02541/ 18-5317.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7612305?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker