Geschlechtskrankheiten im Kreis Coesfeld
Wenn Sex krank macht

Kreis Coesfeld. Die Anzahl der Geschlechtskrankheiten liegt im Kreis Coesfeld auf einem gleichbleibend hohen Niveau. Im vergangenen Jahr waren allein bei den Versicherten der AOK Nordwest 281 Fälle zu verzeichnen (2018: 296 Fälle). Das teilte die AOK Nordwest auf Basis einer aktuellen Auswertung mit. Dabei liegt der Anteil der betroffenen Frauen mit 54,5 Prozent höher als der der Männer mit 45,5 Prozent. „Oft verursachen sexuell übertragbare Krankheiten keine Beschwerden und bleiben deshalb unbehandelt“, sagt der stellvertretende AOK-Serviceregionsleiter Michael Faust.

Mittwoch, 21.10.2020, 08:00 Uhr
Geschlechtskrankheiten im Kreis Coesfeld: Wenn Sex krank macht
Liegt eine sexuell übertragbare Erkrankung vor, sollten möglichst auch die Sexualpartner auf eine Infektion untersucht werden.            Foto: AOK/hfr

Am häufigsten wurden anogenitale (venerische) Warzen diagnostiziert, gefolgt von akuter Virushepatitis B, Herpes Simplex, Syphilis und Chlamydien.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7641218?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker