Alle Dosen abgerufen
1020 Senioren in Altenheimen geimpft

Kreis Coesfeld. Die Impfungen im Kreis Coesfeld in den Seniorenheimen laufen weiter. Bis Montag sind 1020 Personen in fünf Altenheimen geimpft worden, so der Kreis auf Nachfrage.

Dienstag, 05.01.2021, 06:00 Uhr
Alle Dosen abgerufen: 1020 Senioren in Altenheimen geimpft
Die Impfungen gehen in den Seniorenheimen weiter. Foto: az

Die Pflegeheime melden ihren Bedarf an Impfdosen direkt der Kassenärztlichen Vereinigung (KV), die sich dann um die Vergabe kümmert. Alle rund 1500 Impfdosen, die das Land NRW in den ersten Lieferungen zur Verfügung stellte, seien von den Altenheimen abgerufen worden, so Hartmut Levermann von der Pressestelle des Kreises. Der Nachschub sei gesichert, da die KV eine Terminzusage für eine weitere Lieferung gemacht habe. Für die jetzt terminierten Impfungen sei genügend Impfstoff vorhanden. Insgesamt 18 Einrichtungen werden bis zum Ende dieser Woche ihren Bedarf gemeldet haben. Sollten alle eine positive Zusage bekommen, sind in wenigen Wochen die Hälfte der Einrichtungen mit Impfstoff versorgt worden, rechnet der Kreis vor.

Im Impfzentrum des Kreises in Dülmen sind die Impfungen noch nicht gestartet. Einen konkreten Termin, wann es losgeht, gibt es laut Kreis noch nicht. Zunächst sollen dort die über 80-Jährigen, die nicht in Pflegeheimen leben, geimpft werden. Sie erhalten in Kürze ein Informationsschreiben mit Hinweisen zur Anmeldung. Sie sind die erste Gruppe, die sich fürs Impfzentrum einen Termin geben lassen können. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann kündigte am Montag an, dass sich ab der dritten Januarwoche medizinisch Beschäftigte, die nah an Covid-Patienten arbeiten, impfen lassen können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7751271?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F
Nachrichten-Ticker