Mo., 24.09.2018

Gospelchor „Sound of Joy“ präsentiert musikalische Highlight aus 15 Jahren Mit vollem Einsatz Freude bereitet

Der Gospelchor „Sound of Joy“ feierte am Sonntag sein 15-jähriges Bestehen mit einem Konzert in der Herberner St. Benediktkirche

Herbern - Anlässlich seines 15-jährigen Bestehens präsentierte der Gospelchor „Sound of Joy“ bei einem Konzert in der St. Benediktkirche emotionale Balladen, Lobpreislieder und mitreißende Traditionals. Von Nicole Klein-Weiland

Mo., 24.09.2018

„Verzogen“: Susanne Fröhlich stellt ihr neues Buch vor Vergnügliche Leseproben

Die Bestseller-Autorin Susanne Fröhlich las im Ascheberger Bürgerforum aus ihrem neuesten Werk „Verzogen“.

Ascheberg - Einen überaus vergnüglichen Abend erlebten die Gäste der Autorenlesung mit Susanne Fröhlich. Bestens gelaunt präsentierte sie auf Einladung des Ascheberger Kunst- und Kulturvereins „Kukaduh“ im Bürgerforum Kostproben aus ihrem neuen Buch „Verzogen“. Von Nicole Klein-Weiland


Mo., 24.09.2018

Ascheberger erlebt böse Überraschung Hauswand wie Käse durchlöchert

Günter Wachsmann war alles andere als begeistert, als er Heim kam und feststellen musste, dass die Giebelwand seines kleinen Fachwerkhauses mit 30 Zentimeter langen Ringdübeln durchlöchert wurde.

Ascheberg - Günter Wachsmann traute seinen Augen nicht, als er nach Hause kam: Arbeiter einer benachbarten Baustelle hatten in die Giebelwand seines Fachwerkhauses 30 Zentimeter lange Dübel getrieben, um daran ein Gerüst zu befestigen. Von Tina Nitsche


Mo., 24.09.2018

CDU plädiert für Kreisel an der B 54 Verkehrssituation an der Ortseinfahrt Herbern entschärfen

Die Ortseinfahrt nach Herbern ist auf Höhe der Einmündung Bockumer Straße ein Verkehrsknotenpunkt. Dort sollte nach Auffassung der CDU ein Kreisverkehr gebaut werden.

Herbern - Der Landesbetrieb Straßen soll an der B 54 in Herbern, auf Höhe der Bockumer Straße“, eine Verkehrszählung durchführen, damit über den Bau eines Kreisverkehrs beraten werden kann. Das hat der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung entschieden. Von Sigmar Syffus


Mo., 24.09.2018

Oberstaatsanwalt als Kinder-Uni-Dozent Von Gesetzen und dem Leben hinter Gittern

VHS-Chef Dr. Christoph Hantel zeigte den „Studenten“ in der Kinder-Uni in Ascheberg die passenden Bilder auf dem Tablet zu den Ausführungen des pensionierten Oberstaatsanwaltes.

Ascheberg - Diesem Dozent lauschten die jungen „Studenten“ der Kinder-Uni gebannt: Wolfgang Schweer, pensionierter Staatsanwalt, gewährte Einblicke in das Leben hinter Gittern und erklärte die gesetzlichen Grundlagen dafür, dass jemand in die Zelle muss. Die jungen Zuhörer löcherten den Juristen darüber hinaus mit Fragen. Von Tina Nitsche


Mo., 24.09.2018

Party mit Profil Spaß und Genuss bieten Gelegenheit, Kontakte zu pflegen

Lauter strahlende Gesichter auf der Party mit Profil. Hier feierten Lehrer, Eltern und Freunde der Profilschule gemeinsam.

Ascheberg - Die „Party mit Profil“ erlebte ihre dritte Auflage als Erfolg. Neben dem Feiern bestand zugleich die Möglichkeit, zwanglose Gespräche mit Eltern und Lehrern zu führen, und Kontakte zu pflegen. Von Tina Nitsche


Sa., 22.09.2018

Machbarkeitsstudie für zusätzliche Klärstufe vorgestellt Unsichtbare Gefahr im Wasser

Eine Anlage zur Reinigung von Mikroschadstoffen könnte den drei bestehenden Reinigungsstufen direkt nachgeschaltet werden

Ascheberg - Mikroplastik und Arzneimittelrückstände im Abwasser sind ein zunehmendes Problem. Im Bau- und Planungsausschuss wurde daher eine Machbarkeitsstudie für eine vierte, rund zwei Millionen Euro teure Reinigungsstufe im Klärwerk Ascheberg vorgestellt. Von Sigmar Syffus


Fr., 21.09.2018

Ausschuss votiert einstimmig für Rampe an der Haltestelle Davensberg Barrieren am Bahnhof abbauen

Bei der Deutschen Bahn soll ein Antrag für den Bau einer Rampe gestellt werden, die in Davensberg einen barrierefreien Zugang zum Bahnsteig ermöglicht.

Davensberg - Der Bahnhof Davensberg soll durch den Bau einer rund 82 Meter langen Rampe barrierefrei zugänglich werden. Voraussichtliche Kosten: rund 1,13 Millionen Euro. Der Bauausschuss hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, einen diesbezüglichen Antrag bei der Deutschen Bahn zu stellen. Von Siegmar Syffus


Fr., 21.09.2018

Karsten Klimczak ist überzeugter Elektroauto-Fahrer und begleitet ein Hochschulprojekt Geräuschlos in die Zukunft rollen

Karsten Klimczak ist überzeugter Fahrer eines Elektro-Fahrzeugs. Gleichzeitig begleitet er das Team des SolarCar Projektes der Hochschule Bochum, das mit zwei futuristischen Fahrzeugen in Ascheberg einen Zwischenstopp einlegte.

Ascheberg - Karsten Klimczak ist begeisterter Fahrer eines Elektro-Autos. Seine Leidenschaft hat ihn dann auch eines Tages zum Team der Hochschule Bochum geführt. Von Tina Nitsche


Fr., 21.09.2018

Vier Mehrfamilienhäuser auf ehemaliger Krankenhaus-Fläche Neuer Anlauf für Wohn-Quartier

Stellten die überarbeiteten Planungen für das Wohnquartier an der Ecke Altenhammstraße/Bakenfelder Weg vor: (v.l.) Martin Berges (Berges Immobilien), Wolfgang Hoffschlag (H+T Konzeptbau), Kathrin Krampe und Jörg Mengelkamp (Volksbank Immobilien Lüdinghausen-Olfen) sowie Bauleiter Hendrik Gehling.

Herbern - Ende 2019 sollen auf dem Gelände ehemaligen Krankenhauses in Herbern die ersten beiden von vier modernen Appartementhäusern fertig sein.


Fr., 21.09.2018

KFD erlebt beeindruckende Lesung in Drogenfachklinik „Alkohol ist immer präsent“

Der Autor Hermann Wenning gab den KFD-Frauen bei seiner Lesung in der Drogenfachklinik Release einen Einblick in sein Buch „Versoffene Jugend“ und in seine eigene Lebensgeschichte.

Herbern - In der Drogenfachklinik Release erlebten die KFD-Frauen eine beeindruckende Lesung mit dem Autor Hermann Wenning, der sein Buch „Versoffen Jugend“ vorstellte. Von Isabel Schütte


Fr., 21.09.2018

Gemeinde investiert 880 000 Euro in Erweiterung und Umbau des Feuerwehr-Gerätehauses Davensberg Modernisierung schafft Sicherheit

Gaben gemeinsam den offiziellen Startschuss zum Umbau und zur Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses Davensberg (v.l.): Helmut Sunderhaus, Nils Kruse (beide Gemeinde), Architekt Bernhard Kröger, Paul Ringelkamp (Gemeinde), Bürgermeister Dr. Bert Risthaus, Löschzugführer Ulrich Gövert sowie sein Stellvertreter Markus Budnik und Bauunternehmer Norbert Heubrock.

Davensberg - Der Arbeitssicherheit und dem Gesundheitsschutz der Einsatzkräfte dient die soeben begonnene, rund 880 000 Euro teure Modernisierung des Feuerwehr-Gerätehauses Davensberg. Das Projekt soll bis August 2019 realisiert werden. Von Siegmar Syffus


Do., 20.09.2018

St. Georg lädt zu Erntedankfest ein Herbstlich buntes Programm und 1000 Preise winken

Klienten und Team des Bauernhofes St. Georg haben ein buntes Programm vorbereitet und laden gemeinsam zum Erntedankfest auf dem Bauernhof ein.

Ascheberg - Beim Erntedankfest des Bauernhofes St. Georg am 30. September (Sonntag) dürfen sich die Gäste auf abwechslungsreiche Unterhaltung sowie eine große Tombola freuen. Von Sigmar Syffus


Mo., 24.09.2018

Landwirte setzen Aktion „Blütenpracht am Wegesrand“ fort Farbenfrohe Augenweiden fördern die Artenvielfalt

Vertreter des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes Herbern machten in einem Pressegespräch auf die diesjährige Aktion „Blütenpracht am Wegesrand“ aufmerksam.

Herbern - Im Rahmen der diesjährigen Aktion „Blütenpracht am Wegesrand“ haben Herberner Landwirte Wildblumen-Streifen mit einer Gesamtlänge von 1,5 Kilometern an Maisfeldern angelegt Von Isabel Schütte


Do., 20.09.2018

Kirchen und Kommunen setzen Zeichen Glocken läuten für den Frieden

Die Klocke der evangelischen Gnadenkirche stimmt am Freitag (21. September) um 18 Uhr in das europaweite Läuten für den Frieden ein. Zuvor findet ab 17.50 Uhr eine Andacht mit Lesung statt.

Ascheberg - Im Europäischen Kulturerbejahr 2018 rufen der Deutsche Städtetag, der Deutsche Städte- und Gemeindebund, das Kulturbüro der Evangelischen Kirche Deutschland, das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken und das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz gemeinsam alle Glockenbesitzer auf


Mi., 19.09.2018

Lamberus-Spiel in Davensberg gut besucht Drei Generation um Pyramide vereint

„Dornröschen war ein schönes Kind“: Dieses gemeinsam gesungene Lied stellten Kinder der Davensberger Grundschule in einem kleinen Spiel dar.

Davensberg - Kinder, Eltern und Großeltern feierten am Dienstagabend auf dem Pausenhof der Grundschule Davensberg ein stimmungsvolles Lambertusfest. Von Sigmar Syffus


Mo., 24.09.2018

Panne an Gelsenwasser-Baustelle 15 Haushalte auf dem Trockenen

Ascheberg - Bei der Sanierung der Wasserleitungen an der Herberner Straße ist ein Schieber beschädigt worden. Für 15 Haushalte musste die Trinkwasser-Zuleitung gesperrt werden. Von Sigmar Syffus


Fr., 21.09.2018

Bereichsforum möchte die erfolgreiche Reihe „Eine Gemeinde liest“ optimieren „Herren der Schöpfung“ begeistern

Das Bereichsforum Tourismus und Kultur ließ bei seiner jüngsten Sitzung die dritte Auflage „Eine Gemeinde liest“ Revue passieren.

Ascheberg - 2019 soll „Eine Gemeinde liest“ erneut aufgelegt werden. Ziel der Organisatoren ist es, dann auch Jugendliche und die „Herren der Schöpfung“ stärker als bisher fürs Lesen zu gewinnen. Von Tina Nitsche


Mi., 19.09.2018

Internetauftritt von Ascheberg Marketing wird überarbeitet Neue App bringt Infos auch offline zum Nutzer

Mit der Neugestaltung der Homepage von Ascheberg Marketing und der Gemeinde ist auch eine „progressive Web App“ verbunden, mit deren Hilfe alle Informationen der Homepage auf mobilen Endgeräten auch offline genutzt werden können.

Ascheberg - Der Internetauftritt von Ascheberg Marketing soll bis Anfang 2019 komplett erneuert werden und um eine sogenannte „progressive Web App“ erweitert werden. Damit können auch die Nutzer von Smartphones auf die Inhalte zugreifen – selbst wenn ihre Geräte offline sind. Von Sigmar Syffus


Di., 18.09.2018

Gemeinde Ascheberg investiert rund 450 000 Euro für neue Rechen-Anlage Klärwerk für die Zukunft rüsten

Die Reinigungsleistung des Ascheberger Klärwerks muss in den nächsten Jahren vergrößert werden. Dazu ist neben dem Neubau der Rechen-Anlage eine Vergrößerung des Belebungsbeckens vorgesehen.

Ascheberg - Wegen des Wachstums der Gemeinde, sowohl im Wohn- als auch im Gewerbebereich, muss das Klärwerk am Steenrohr in den nächsten Jahren deutlich erweitert werden. Erster Schritt ist der rund 450 000 Euro teure Neubau einer Rechen-Anlage. Von Siegmar Syffus


Mi., 19.09.2018

Trabant-Club spendet 1100 Euro Guter „Sputnik“ für St. Georg

Für den Trabant-Club Sputnik überreichte Robert Piel (r.) eine Spende in Höhe von 1100 Euro an Jörg Stratmann (2.v.r.). Das Geld soll den Klienten des Bauernhofes St. Georg zugute kommen.

Ascheberg - Der Trabant-Club „Sputnik“ hält seit 2011 sein jährliches Vereinstreffen auf dem Bauernhof St. Georg ab. Bei der jüngsten Veranstaltung wurden 1100 Euro zusammengetragen, die jetzt dem Sozialwerk gespendet wurden. Von Sigmar Syffus


Mi., 19.09.2018

Kinder-Uni mit Oberstaatsanwalt a.D. Wolfgang Schweer Wie kommt man ins Gefängnis?

Ascheberg - In der Kinder-Uni Ascheberg sind noch einige Plätze frei: Am Samstag (22. September) um 10.30 Uhr berichtet der ehemalige Oberstaatsanwalt Wolfgang Schweer über sein spannendes Berufsleben.


Fr., 21.09.2018

So sind sie, die Hildegards: „Fröhlich, arbeitsam und lebenslustig“

13 Mal Hildegard auf einen Streich: Am Montag feierten alle Hildegards Namenstag. In Ascheberg gibt es viele Namensvetterinnen, die seit sechs Jahren ihren Namenstag gemeinsam feiern.

Ascheberg - Anlässlich ihres Namenstages fanden sich am Montag 13 Hildegards zu einem entspannten gemeinsamen Frühstück zusammen und entdeckten so manche Gemeinsamkeit. Von Tina Nitsche


Fr., 21.09.2018

Kirchenchor setzt als Bauern-Familie Lambertus-Tradition fort Sänger meistern Schauspiel-Debüt

Mitglieder des Kirchenchores St. Lambertus gaben ihr Debüt als Bauernfamilie beim Lambertus-Spiel anlässlich des Patronatsfestes der katholischen Kirchengemeinde.

Ascheberg - Beim traditionellen Lambertus-Spiel haben Sänger des Kirchenchores ihr Debüt als Darsteller der Bauern-Familie gemeistert. Doch nicht jede Neuerung stieß auf die ungeteilte Zustimmung des Publikums. Von Tina Nitsche


1 - 25 von 1876 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook