Di., 22.10.2019

Selbstbehauptungskursus für Jungen Die Grenzen immer im Blick behalten

Die eigenen Grenzen selbstbewusst für andere Menschen sichtbar machen und zugleich die Grenzen der anderen respektieren – das war ein Anliegen des Selbstbehauptungskurses für Jungen.

Ascheberg - Beim Raufen die eigenen Stärken einbringen, aber die Grenzen des anderen nicht verletzen. Das stand zwei Tage bei einem Selbstbehauptungskursus für Jungen im Mittelpunkt. Von Theo Heitbaum

Di., 22.10.2019

Exkursion in die Davert Auf den Spuren der Hirschbrunft

Die Brunft der Hirsche steh im Mittelpunkt einer Exkursion in die Davert am Samstag.

Davensberg - „Die frühmorgendliche Hirschbrunft“ ist ein Naturerlebnis mit Udo Wellerdieck, das am Samstag (26. Oktober) von der NABU-Naturschutzstation Münsterland im Rahmen der NaturGenussRoute angeboten wird.


Mo., 21.10.2019

Regierungspräsidentin Dorothee Feller besucht Ascheberg Gesprächsbedarf bei Förderschulen

Die Regierungspräsidentin und ihre Gesprächspartner (v.l.) Helmut Sunderhaus, Petra Haverkamp, Peter Hanewinkel, Dorothee Feller, Thomas Stohldreier, Dr. Bert Risthaus, Ludger Wobbe, Maria Schulte Loh und Klaus van Roje.

Ascheberg - Die Zusammenarbeit zwischen der Bezirkregierung Münster und der Gemeinde Ascheberg ist gut. Das stellten die Chefs der beiden Behörden am Montag heraus. Von Theo Heitbaum


Mo., 21.10.2019

Weltpremiere in Ascheberg „Frau Wolle könnte mein Meisterwerk werden“

„Frau Wolle und das Geheimnis der chinesischen Papierschirmchen“ heißt das neue Werk von Jutta Richter.

Herbern - Das Warten hat ein Ende. Kinderbuchautorin Jutta Richter hat die Fortsetzung von Frau Wolle auf Papier gebracht. Von Isabel Schütte


Anzeige

So., 20.10.2019

Kolpingjugend startet Gruppenstunden für „Große“ Freizeit in eigener Regie gestalten

Die Kolpingjugend eröffnet nun eine weitere Gruppe für 13- bis 16-Jährige. Hier sind auch Nichtmitglieder willkommen.

Ascheberg - Freizeitangebote für 13- bis 16-Jährige sind in Ascheberg eher dünn gesät. Aus diesem Grund hat die Kolpingjugend die Initiative ergriffe und bietet von nun an Gruppenstunden für „Größere“ an, die nach den Wünschen der Jugendlichen gestaltet werden sollen. Von Tina Nitsche


So., 20.10.2019

Bücherabend der KFD St. Anna: Tipps für Weihnachten Literatur abseits des Bekannten

Die Organisatorinnen des Bücherabends (v.l.): Martina König, Gertrud Horstmann und Annette Aschwer mit Referentin Uta Hansen.

Davensberg - Welche Literatur für kleine und große Leseratten unter den Weihnachtsbaum gelegt werden sollte, erfuhren die Teilnehmerinnen eines Bücherabends im Pfarrheim St. Anna. Uta Hansen stellte dort eher unbekannte, aber lesenswerte Belletristik vor.


Sa., 19.10.2019

Heilig-Geist-Stiftung hat Lösung gefunden Neubau ersetzt Altenheim-Gebäude

Die freie Fläche zur Bispingheide hin hat die Heilig-Geist-Stiftung für den Neubau des Ascheberger Altenheims ins Visier genommen.

Ascheberg - Sie haben geplant, verworfen, neu geplant und präsentieren nun eine Lösung: Das Altenheim St. Lambertus wird im nördlichen Bereich des Geländes an der Biete neu gebaut. Von Theo Heitbaum


Sa., 19.10.2019

Benefizkonzert in Ascheberg Benefizkonzert im November

Benefizkonzert in Ascheberg: Benefizkonzert im November

Die Werbung fürs Benefizkonzert der Bürgerstiftung Ascheberg mit dem Luftwaffenmusikkorps Münster läuft an.


Fr., 18.10.2019

Erfolgreicher Handwerks-Nachwuchs, Teil 3 Talent schon im Praktikum erkannt

Antonius Bomholt ist bester Tischler-Lehrling in Nordrhein-Westfalen. Mit ihm freuen sich Ausbilder Daniel Frenster und Chef Oliver Stattmann.

Ascheberg - Zuerst war er Lehrling bei Stattmann, jetzt ist Antonius Bomholt bereits der beste Tischler-Lehrling in Nordrhein-Westfalen. Das Ticket zum Bundeswettbewerb liegt bereit. Von Theo Heitbaum


Fr., 18.10.2019

Erfolgreicher Handwerks-Nachwuchs, Teil 2 Im zweiten Anlauf zum kreativen Arbeitsalltag

Marten Jöns und seine Fahrzeugecke werden von Geschäftsführer Bajram Koc (links) und Techniker Eduard Keberlein eingerahmt.

Ascheberg - Marten Jöns hat nach der Schule eine Lehre als KFZ-Mechatroniker absolviert. Vollends glücklich ist er damit nicht geworden. Von Theo Heitbaum


Fr., 18.10.2019

Erfolgreicher Handwerks-Nachwuchs, Teil 1 Bäcker-Gen stammt aus der Familie

Jan Honerkamp mit seiner Urkunde. Der Herberner hat seine Ausbildung in Münster absolviert.

Herbern - Jan Honerkamp aus Herbern absolvierte in der Bäckerei Krimp­hove in Münster seine zweijährige Ausbildung. Jetzt wurde der 21-Jährige beim Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks in Münster zum Kammersieger gekürt. Von Isabel Schütte


Fr., 18.10.2019

Bürgerbus-Verein verteilt im 13. Jahr Blumen 133 333. Fahrgast geehrt

Alois Hempen (Mitte) wurde von Joseph Streyl, Jan Jungeilges, Jochen Syrig und Fahrer Josef Faust als 133 333. Fahrgast geehrt.

Ascheberg - Im 13. Jahr des Bestehens ehrte der Bürgerbusverein den 133 333. Fahrgast. Von Theo Heitbaum


Fr., 18.10.2019

WN-Leserfrage Greening sorgt für Farbe auf den Feldern

WN-Leserfrage: Greening sorgt für Farbe auf den Feldern

„Was blüht da weiß auf den Äckern?“ lautet eine Frage, die in die Redaktion getragen wurde.


Do., 17.10.2019

Viele verletzte Tiere in den vergangenen Wochen Igel leben in Davensberg gefährlich

Igel sind Familiensache, hier prüfen Philipp, Maxim und Olivia Brandt, wie es einem stacheligen Gesellen geht. Schwer verletzt kam dieser Igel zur Familie Brandt. Inzwischen ist auch das Auge wieder zu sehen.

Davensberg - Eine Davensberger Familie kümmert sich um kranke und schwache Igel aus der Region. Was sie aktuell schockt: Im Davertdorf selbst werden viele verletzte Igel gefunden. Von Theo Heitbaum


Do., 17.10.2019

Kartoffelsamstag in Herbern Tolle Knolle rückt einen Tag in den Mittelpunkt

Das Kartoffelfest in Herbern soll durch das Einbinden von Vereinen attraktiver werden. Im Mittelpunkt steht aber die Erdknolle.

Herbern - Die Planungen für das anstehende Kartoffelfest am 26. Oktober (Samstag) gehen in die Endphase. Die Mitglieder von Herbern Parat setzen in diesem Jahr auf die ortsansässigen Vereine. Von Isabel Schütte


Mi., 16.10.2019

Feuerwehr Ascheberg holt neues Fahrzeug ab Großer Empfang fürs neue TLF 4000

Am Dienstagabend traf das neue Tanklöschfahrzeug in Ascheberg ein und wurde gleich inspiziert. Bürgermeister Dr. Risthaus begrüßte das Überführungsteam mit Nico Halstrick, Lars Raters, Jörg Bußmann, Tobias Klaas, Rainer Koch und Markus Olbrich.

Ascheberg - Was lange währt, ist endlich gut: Nico Hal­strick hat am Dienstagabend um 21.15 Uhr nach 530 Kilometern vom Herstellter aus das neue Tanklöschfahrzeug 4000 rückwärts in das Ascheberger Feuerwehrgerätehaus eingeparkt. Von Theo Heitbaum


Mi., 16.10.2019

Besuch aus dem Kreis bei der Firma Jokari Die Herberner und ihre Spezial-Messer

Das Jokari-Messer ist in der ganzen Welt ein Begriff: Landrat Dr Christian Schulze Pellengahr (2.v.r) und wfc-Geschäftsführer Dr. Jürgen Grüner (2.v.l.) informierten sich beim geschäftsführenden Gesellschafter Carsten Bünnigmann (r.) und dem Prokuristen Frank J. Goebbels über das Unternehmen.

Herbern - er Name „Jokari“ ist Elektrikern auf der ganzen Welt ein Begriff. Jeder, der mit Kabeln zu tun hat, kennt das Jokari-Messer zum Abisolieren von Kabelenden.


Mi., 16.10.2019

Bauhof im Einsatz Zwei Birken mussten weichen

Bauhof im Einsatz: Zwei Birken mussten weichen

Baumfällarbeiten standen an der Raiffeisenstraße an


Mi., 16.10.2019

Helmut Falkenberg verlässt den Aaland Haus nach 57,5 Jahren verkauft

Diese Nachbarschaft wird Helmut Falkenberg (vorne r. sitzend) vermissen. Nach 57,5 Jahren verlässt er nun den Aaland und die Nachbarschaft überraschte ihn.Mit einem Nachbarschaftbild wurde Helmut Falkenberg verabschiedet.

Ascheberg - Rührung, Emotionen, ein Lächeln aber auch ein Tränchen sind da irgendwie schon im Spiel bei Helmut Falkenberg. Logisch: 57,5 Jahre sind eine richtig lange Zeit. Von Tina Nitsche


Mi., 16.10.2019

Eintracht-Nachwuchs unterwegs Ausflug in die Ziergeflügelwelt

Der Nachwuchs des Geflügelzuchtvereins Eintracht Herbern besuchte einen Ziergeflügelzüchter in Mettingen.

Herbern - Zu ihrem jährlichen Ausflug startete jetzt die Jugendgruppe des Geflügelvereins Herbern.


Mi., 16.10.2019

Ski- und Bobclub Ascheberg Die Kartenkönige des Jahres sind ermittelt

Hansi Brambrink (Doppelkopf) und Ina Deichmann (Rommé) wurden von Präsidentin Jutta Lamboury genauso geehrt wie Wolfgang Erkens (Kniffel).

Ascheberg - Der Ascheberger Ski- und Bob-Club veranstaltete jetzt sein jährliches Doppelkopf-Turnier.


Di., 15.10.2019

Jörg Weustenhagen reist mit alten Freunden nach Estland So kam „Ascheberg“ nach Tallinn

Jörg Weustenhagen (oben rechts) hat auf der Reise nach Tallinn seine Fahnenkumpels wiedergetroffen und natürlich trotz zwischenzeitlicher Probleme die Ascheberg-Fahne im Stadion aufhängen lassen. Gute Laune herrschte im Pub, bis die Nachrichten aus dem Stadion verbreitet wurden.

Ascheberg - Vor sechs Jahren hat Jörg Weustenhagen sich als dauerhafter Fahnenbegleiter der deutschen Fußball-Nationalelf verabschiedet. Ein Wiedersehen mit der Szene feierten er und seine (kleine) Fahne nun in Tallinn. Von Theo Heitbaum


Di., 15.10.2019

Mit Naturtrainern unterwegs Kastanien werden zu Seife verarbeitet

Edith Budde erklärte den Steppkes, wie aus Kastanien Seife gewonnen werden kann.

Herbern - Was man aus Kastanien machen kann, zeigten die Naturtrainer des Heimatvereins jetzt Kindergartenkindern.


Di., 15.10.2019

Interesse ist gestiegen 115 Heimatfreunde feiern ihr Oktoberfest

Weil Frensters Werkstatt nicht reichte, ging es auf Frenkings Tenne. Auch sie war beim Oktoberfest des Heimatvereins Ascheberg gut gefüllt.

Ascheberg - Im Vorjahr feierten die Ascheberger Heimatfreunde in Frensters Werkstatt ihr Oktoberfest. In diesem Jahr mussten sie zu Frenkings Tenne wechseln. Von Theo Heitbaum


Di., 15.10.2019

Kolpingsfamilie Ascheberg Abgrillen ersetzt den Familientag

Abgrillen hieß es am Sonntag erstmals bei der Kolpingfamilie Ascheberg. Gegessen wurde drinnen, gegrillt draußen. Alle Generationen waren beim ersten Abgrillen der Kolpingsfamilie im Pfarrheim vereint.

ASCHEBERG - Es war ein Debüt, zu dem die Kolpingsfamilie Ascheberg ins Pfarrheim eingeladen hatte. Das Abgrillen ersetzte eine Aktion, für die es im Jahreskreis keinen Termin gegeben hatte. Von Tina Nitsche


1 - 25 von 3345 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.