Do., 01.04.2021

TuS Ascheberg sagt Fahrt zur Nordseeinsel ab „Wir holen Wangerooge nach Ascheberg!“

Gruppenfotos von Wangerooge wird der TuS Ascheberg auch in diesem Jahr nicht schicken. Der Törn auf den Lieblingssandhaufen von Leiterin Kate Mühlenbäumer muss zum zweiten Mal in Folge ausfallen.

Ascheberg - 27 mal waren die Handballer des TuS Ascheberg schon auf der Nordseeinsel Wangerooge. Mit dem 28. Mal wird es über Fronleichnam auch dieses Jahr nichts. Dafür soll der Lieblingssandhaufen nach Ascheberg geholt werden.

Do., 01.04.2021

Zweiter Vorfall in Ascheberg Taschendiebe bestehlen 80-Jährige

 Die Polizei berichtet

Ascheberg - Einen zweiten Vorfall mit Taschendieben meldet die Polizei aus der Gemeinde Ascheberg. Dieses Mal war eine 80-Jährige in Ascheberg betroffen.


Do., 01.04.2021

Kolpingjugend Ascheberg Zoom-Konferenz widmet sich dem Brauen von Bier

Bier steht im Mittelpunkt der nächsten Aktion der Kolpingjugend Ascheberg,

Ascheberg - Die Kolpingjugend Ascheberg bietet am 10. April um 18.30 Uhr eine Brauereiführung an. Bierverkostung inklusive.


Mi., 31.03.2021

Ascheberg startet mit dem Umrüsten LED-Licht wird Alltag

Bei den Straßenmastlaternen an den Durchfahrtsstraßen sollen Köpfe und Schaltgeräte ausgetauscht werden, um LED-Leuchtmittel zu verwenden.

Ascheberg - Mit einem Birnenwechsel am Straßenrand ist es nicht getan. Das Umrüsten auf LED-Beleuchtung ist umfangreicher. Die Gemeinde geht es mit einem Partner an. Von Theo Heitbaum


Anzeige

Mi., 31.03.2021

Jägerzug Davensberg Schützen-Nachwuchs wählt Vorstand erstmals virtuell

Gruppenbild von altem und neuem Vorstand in Coronazeiten: Daniel Grube und Marius Beckendorf biegen auf die Zielgerade ihrer Amtszeit ein, Benedikt Godek und Jannik Börtz werden den Schützennachwuchs beim nächsten Sonntagsfrühschoppen als Spieß und Leutnant übernehmen.

Davensberg - Zum ersten Mal tagte die Generalversammlung des Jägerzugs Davensberg digital. Hoffentlich auch zum letzten Mal, war eine Botschaft des Abends.


Mi., 31.03.2021

Drensteinfurterin in Herbern bestohlen Taschendieb macht im Aldi Beute

Die Polizei berichtet über einen Diebstahl im Aldi. Foto: Patrick Seeger/dpa (zu dpa: «Thomas Strobl: Polizisten sollen freillig länger arbeiten können» vom 16.06.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Ascheberg - Teurer Aldi-Besuch für eine Drensteinfurterin in Herbern. Ihr wurde beim Einkauf nicht nur die Geldbörse gestohlen.


Mi., 31.03.2021

Ferienangebot für Ascheberger Filme für das Autokino der Jugendzentren stehen fest

Ferienangebot für Ascheberger: Filme für das Autokino der Jugendzentren stehen fest

Ascheberg/Werne - Vom 9. bis 11. April (Freitag bis Sonntag) bieten die sechs Jugendzentren der Jugendhilfe Werne allen Kindern, Jugendlichen und Familien ein Event der absoluten Extraklasse an: ein waschechtes Autokino.


Di., 30.03.2021

Zur Lage bei den Ausbildungsstellen Es mangelt weiter an Bewerbern

Weniger Ausbildungsplätze durch Corona im Sommer 2021 – die überörtlich produzierte Nachricht stößt bei den meisten Betrieben in der Gemeinde auf Kopfschütteln.

Ascheberg - Weniger Lehrstellen im Sommer wegen der Corona-Pandemie. Die überregionale Nachricht stößt in Ascheberger Betrieben auf Kopfschütteln. Das Gegenteil macht weiter Kummer. Von Theo Heitbaum


Di., 30.03.2021

Musikalische Andacht Bach-Symphonien in der Kirche sorgen für Gänsehautmomente

Uwe-Reiner und Angelika Bochmann sowie Michael Greiner sorgten für die Musik bei der Andacht, die Pater George eröffnete.

Herbern - Eine musikalische Andacht feierten jetzt rund 50 Christen in der St. Benedikt Kirche zum Auftakt in die Karwoche. Gänsehautmomente inklusive. Von Isabel Schütte


Di., 30.03.2021

Hohe Neuinfektionszahl Kita-Gruppe ist in Quarantäne

Desinfektion schützt. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Ascheberg - Sieben Neuinfektionen mit dem Corona-Virus übers Wochenende haben aufhorchen lassen. Es gibt eine Erklärung. Von Theo Heitbaum


Di., 30.03.2021

Davensberger Kommunionkinder säubern die Landschaft Auf den Müll mit Gebrüll!

Die Davensberger Erstkommunionkinder holten am Samstag in Zweier-Teams die Aktion Saubere Landschaft nach.

Davensberg - Die offizielle „Aktion saubere Landschaft“ musste dieses Jahr pandemiebedingt ausfallen. Das hielt die Davensberger Kommunionkinder aber nicht davon ab, trotzdem die Natur rund ums Davertdorf vom Müll zu befreien. Von Simon Roß


Di., 30.03.2021

Unfall auf Autobahnbrücke 14 Jahre alte Inline-Skaterin angefahren und schwer verletzt

Rettungshubschrauber

Senden - Eine 14-Jährige aus Ascheberg ist am Montagabend bei einem Ausflug auf Inline-Skates zwischen Senden und Münster von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.  Von dpa


Mo., 29.03.2021

Förderverein in Davensberg „Kleine Raupe“ ist auf Elternsuche

Ostereieraktion der Kleinen Raupe: Die goldenen Eier wurden gegen Gutscheine getauscht.

Davensberg - Die “Kleine Raupe“ ist ein Elternkind. Kein Muttersöhnchen, aber ohne Eltern kommt sie in Davensberg nicht aus. Von Theo Heitbaum


Mo., 29.03.2021

Verkehrsader wird in Ascheberg kurzzeitig voll gesperrt Westnetz baut Leitung über der A1 ab

Die Autobahn 1 ohne Verkehr in Höhe von Herbern-Horn und der Grund dafür: Ein Hubsteiger hilft beim Abbau einer Überlandleitung.

Ascheberg - Stillstand auf der Autobahn 1: Am Sonntagmorgen war allerdings kein Unfall der Grund für einem Zwangsstopp. Verantwortlich war Westnetz. Von Theo Heitbaum


Mo., 29.03.2021

Schatzkammer in St. Lambertus Ascheberg Förderverein soll Projekt fortführen

Am Hauptportal von St. Lambertus Ascheberg sind Illustrationen von der künftigen Schatzkammer im Gotteshaus zu sehen. Ein Förderverein soll das Projekt nun ins Ziel führen und die fehlenden Gelder akquirieren.

Ascheberg - Das Projekt Schatzkammer für die St.-Lambertus-Kirche in Ascheberg geht in die zweite Runde. 70 000 Euro sind bereits eingeworben worden für die Realisierung. Das reicht allerdings noch längst nicht. Ein noch zu gründender Förderverein will jetzt dafür sorgen, dass aus dem Wunsch Realität wird. Von Theo Heitbaum


So., 28.03.2021

500 Selbsttests an SV Herbern übergeben Vor dem Training wird nun gespuckt

Stefan Laxen, Joachim Raguse und Frank Holtrup übergaben die Selbsttests an Toni Brockmeier, Jürgen Steffen und Michael Zdahl vom SV Herbern.

Herbern - 500 Corona-Schnelltests haben drei Sponsoren dem SV Herbern zur Verfügung gestellt. Sie sollen dem SV-Nachwuchs zugute kommen. Von Isabel Schütte


Sa., 27.03.2021

Aufruf zum Mitmachen der Betriebe in Ascheberg, Davensberg und Herbern Unternehmens-Umfrage für eine klimafreundliche Mobilität

Bürgermeister Thomas Stohldreier (r.), Bernd Heitmann (l.), Daniela Klaas (2.v.l.) und Christian Deitermann (2.v.r.) von den Gewerbevereinen Pro Ascheberg und Herbern Parat laden die Unternehmen ein, den Fragebogen zur Mobilität zu beantworten.

Ascheberg - Ob Stellplätze, Dienstfahrten oder die Mobilität von Auszubildenden – für Unternehmen wird es zunehmend wichtiger, wie ihre Beschäftigten mobil sind und dass Ressourcen effizient genutzt werden. Jetzt gibt es Unterstützung


Sa., 27.03.2021

Vor 20 Jahren gab es einen Generationswechsel bei der Kolpingsfamilie Ascheberg Wenn der Sascha abends klingelt

Nach den Wahlen 2001: Pfarrer Homölle, Max Olbrich, Aloys Stiens, Gretel Schöpe, Maria David, Viktor David, Theo Bernsmann, Ulrich Heppner, Stefan Vorrink, Martin Weiß, Martina Möller, Sascha Klaverkamp, Annette und Martin Sellinghoff, Maria und Tönne Willige.

Ascheberg - Es war kein Klingelmännchen, sondern ein Klaverkamp, Vorname Sascha, der vor gut 20Jahren bei Familie Weiß bimmelte. Sein Anliegen: Die Zukunft der Kolpingsfamilie. Mit einem Duo Weiß/Klaverkamp, das am letzten März-Sonntag 2001 an die Spitze gewählt wurde. Von Theo Heitbaum


Fr., 26.03.2021

„Sozial genial“ an der Profilschule Ascheberg in Pandemiezeiten Digitale Familienrallye für die Ferien

Die Ascheberger Osterrallye wurde am Freitag abschließend vorbereitet.

Ascheberg - Beim Leben auf Abstand zu den Mitmenschen bleiben soziale Kontakte auf der Strecke. Oft muss auf Dinge, die Spaß machen, verzichtet werden. Beim Projekt „Sozial genial“ haben Profilschüler eine digitale Osterrallye für Familien erarbeitet. Von Theo Heitbaum


Fr., 26.03.2021

Bewohnerin ins Krankenhaus Kurzer Einsatz nach einem Sirenenalarm

Feuerwehr und Rettungsdienst rückten am Freitagmorgen zum Mühlenkamp aus.

Ascheberg - Sirenenalarm in Ascheberg: Die Lage am Mühlenkamp war nicht so dramatisch, wie das Heulen es vermuten ließ. Von Theo Heitbaum


Fr., 26.03.2021

Herberner Landwirte unterstützen Kampagne „Mag doch jeder“

Heinrich Eggenstein, Stefan Weckendorf und Tobias Großerichter stellen die Kampagne vor.

Herbern - Auch Landwirte aus Herbern unterstützen die Kampagne „Landwirtschaft – mag doch jeder“. Die Aufsteller sind in Horn und Ondrup zu finden.


Do., 25.03.2021

Hörspiel aus Ascheberg und Heessen Kleine Idee verlangt großes Engagement

Lilo Baab gibt Rahel ihre Stimme

Ascheberg - Ein Lichtblick in der Fastenzeit für Kinder. Eine Geschichte, auf deren nächste Folge sie sich freuen dürfen. In der Pfarrei St. Lambertus Ascheberg hatte Christine Knuf so eine Idee und bescherte sich damit viel Arbeit. Von Theo Heitbaum


Do., 25.03.2021

Gewerbegebiet Ondrup Grüne fordern Ausgleich vor Ort

Das Gewerbegebiet Ondruper Straße wird östlich an den Ort angefügt.

Herbern - Die Grünen in der Gemeinde Ascheberg haben für die Gewerbegebietspläne in Herbern gestimmt. Jetzt äußern sie sich zu den Inhalten.


Do., 25.03.2021

Ehemaliger Ascheberger Hauptamtsleiter Ruhe geht zum Landschaftsverband

Alexander Ruhe wechselt zum Landschaftsverband.

Ascheberg/Werne - Alexander Ruhe, von 2009 bis 2016 Leiter des Ascheberger Hauptamtes, verlässt die Stadt Werne. Der gebürtige Herberner hat eine neue Aufgabe in Münster gefunden.


Do., 25.03.2021

Erfahrungsberichte von Betrieben Homeoffice wird nach Corona bleiben

Das Homeoffice klappt gut

Ascheberg - In den aktuellen Wirren um Corona-Regeln ist das Homeoffice eine der Konstanten, um Kontakte zu vermeiden. Auf die Frage, wie es mit dem Homeoffice klappt, haben sich einige Beispiele aus Ascheberg angesammelt. Von Theo Heitbaum


101 - 125 von 5087 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.