Di., 20.02.2018

Heimatverein Ascheberg Das Ende der Otte-Ära

Der neue Vorstand  mit seinen neuen Beiratsmitgliedern verabschiedeten den langjährigen Vorsitzenden Winfried Otte (M. vorne).

Ascheberg - Hubert Wobbe ist neuer Vorsitzender des Heimatvereins Ascheberg. Er löst Winfried Otte ab, der nach 26 Jahren aufhört. Von Tina Nitsche

Di., 20.02.2018

Risthaus bei Heimatfreunden „Wir bauen eine ganze Menge“

Bürgermeister  Dr. Bert Risthaus ließ traditionell das Gemeindejahr Revue passieren und berichtete auch über Aktuelles aus der Rathausarbeit.

ASCHEBERG - Was ar 2017, was wird 2018 - Bürgermeister Dr. Bert Risthaus informierte am Montag die Heimatfreunde in Ascheberg. Von Tina Nitsche


Di., 20.02.2018

Keller wird umgebaut Verwaltung benötigt Personal und Räume

Das Rathaus in Ascheberg

Ascheberg - Im Keller entstehen Büroräume, damit die Ascheberger Verwaltung neuen Mitarbeitern einen Arbeitsplatz zur Verfügung stellen kann. Von Theo Heitbaum


Di., 20.02.2018

Sportverein lädt ein SV Herbern dankt seinen Helfern und den Gönnern

Der SV Herbern dankte den Leuten, die das Alltagsleben des Sportvereins in den unterschiedlichsten Bereichen ermögliochen.

Herbern - Zu einem Dankeschön-Abend für die ehrenamtlichen Helfer hatte der Vorstand des SV Herbern jetzt ins Vereinsheim an die Werner Straße eingeladen. Von Isabel Schütte


Mo., 19.02.2018

Clemens Portmann hat Ralph-Giordano-Bibliothek eingerichtet: Qualität aus Ascheberg überzeugt in Hamburg

In Anwesenheit des Kultursenators Carsten Brosda wurde die Ralph-Giordano-Bibliothek eröffnet, die Clemens Portmann (Foto rechts) eingerichtet hat.

Ascheberg - In der KZ-Gedenkstätte Hamburg-Neuengamme hat der Ascheberger Clemens Portmann eine Bibliothek für den Nachlass des Schriftstellers und Journalisten Ralph Giordano eingerichtet. Von Sigmar Syffus


Mo., 19.02.2018

Natur und Pflege seit 20 Jahren im Einsatz: Saubere Landschaft fest im Blick

Die Männer  der Gruppe Natur und Pflege setzen sich bereits seit 20 Jahren mit Herz und Hand erfolgreich für eine saubere Landschaft in der Gemeinde Ascheberg ein.

Ascheberg - Sie halten die Sitzbänke in der Landschaft instand und sammeln achtlos weggeworfenen Unrat ein: Seit nunmehr 20 Jahren sind die Männer der Gruppe Natur und Pflege mit Herz und Hand ehrenamtlich im Einsatz. Von Tina Nitsche


Mo., 19.02.2018

KLJB Herbern bestätigt Domenic Krieter und Katharina Heimann: Landjugend-Spitze erntet Vertrauen

Das Vorstandsteam der KLJB Herbern rund um den Vorsitzenden Domenic Krieter (4.v.r.) und Stellvertreterin Katharina Heimann (4.v.l.).

Herbern - Bei ihrer Generalversammlung blickte die Herberner Landjugend auf ein aktives und erfolgreiches Jahr zurück. Bei der Vorstandswahl wurde dem Spitzen-Duo Domenic Krieter und Katharina Heimann erneut das Vertrauen ausgesprochen. Von Isabel Schütte


Di., 20.02.2018

Nostalgiezug fährt ins Hochsauerland: Mit Volldampf in den Schnee

Die Dampflok 78 468 zieht den Nostalgiezug, der am Samstag über Ascheberg ins Hochsauerland nach Winterberg fährt.

Ascheberg - Eisenbahnfreunde erwartet am Samstag ein besonderes Highlight: Gezogen von einer 1924 in Dienst gestellten Dampflok fährt am Samstag (24. Februar) ein Nostalgiezug von Ascheberg nach Winterberg.


Mo., 19.02.2018

Herfeuernachmittag mit Bauer Schulte-Brömmelkamp: Anekdoten aus dem Hut gezaubert

Mit urigem Humor unterhielt der Comedian „Bauer Heinrich Schulte-Brömmelkamp“ die Davensberger Heimatfreunde.

Davensberg - Gemütliche Stunden mit uriger Comedy erlebten die Besucher des Herdfeuerabends im Davensberger Heimathaus. Bauer Heinrich Schulte-Brömmelkamp berichtete Neues aus Kattenvenne. Von Claudia Horstkötter


So., 18.02.2018

Landfrauen Herbern Stabwechsel: „Jetzt müssen mal Neue ´ran“

Mit Dank und Blumen wurden wurden (v.l.) Henny Stentrup, Anne Albers und Margret Heitbaum von ihren Ämtern verabschiedet.

Herbern - Ende einer Ära: Die Versammlung der Landfrauen Herbern brachte einen Wechsel im Vorstandsteam mit sich. Von Isabel Schütte


So., 18.02.2018

24-Stunden-Gebet in Herbern Die Nähe zu Gott spüren

Viele Christen folgten der Einladung zum 24-Stunden-Gebet in der St.-Benedikt-Kirche.

Herbern - Das 24-Stunden-Gebet in St. Benedikt traf auf ein reges Echo bei den Gläubigen in der Pfarrgemeinde. Von Isabel Schütte


So., 18.02.2018

Neues Angebot für angehende Kommunionkinder Patentag besteht seine Premiere

Bevor der Gebetswürfel erstellt wurde, galt es beim Patentag erst einmal, sich eingehend zu beratschlagen.

Ascheberg - Erstmals bot die Pfarrgemeinde St. Lambertus einen Patentag für angehende Kommunionkinder an. Das Programm umfasste Kreatives, Backen – und einen spannenden Blick in die Sakristei. Von Tina Nitsche


Sa., 17.02.2018

Zahlen zu zwei Wetter-Komponenten Von Regenmengen und Sonnenernte

 

Ascheberg - Die Sonne lässt sich kaum sehen, dafür steht Wasser auf den Äckern - das Wetter hat in den vergangenen Wochen eher seine Miesepeter-Seite präsentiert. So empfinden es viele Menschen. Lässt sich das relativieren? Von Theo Heitbaum


Sa., 17.02.2018

Party kommt nach Ascheberg Nach dem Schnee ist vor der Party

Party kommt nach Ascheberg: Nach dem Schnee ist vor der Party

Den Schnee und die Berge können sie nicht nach Ascheberg holen. Aber die Madel und Jungs von der Kolpingsfamilie präsentieren wieder die Party danach.


Sa., 17.02.2018

Gemeindeprüfer in Ascheberg Prüfer haben fast nichts zu meckern

Die Prüfer nahmen Ascheberg unter die Lupe.

Ascheberg - Die wenigen Empfehlungen wirkten standardisiert. Wirklich etwas zu meckern gab es für die Kontrolleure der Gemeindeprüfungsanstalt in Ascheberg nicht. Von Theo Heitbaum


Fr., 16.02.2018

Bereichsforum von Ascheberg Marketing tagte „Eine Gemeinde liest“ weiter

Das Forum  Kultur und Tourismus hat sich am Donnerstagabend getroffen, um das Projekt „Eine Gemeinde liest“ 2018 auszuarbeiten. Die Mitglieder machen weiter, auch wenn Melanie Wiebusch, Geschäftsführerin Ascheberg Marketing (vorne Mitte) aufhört.

Ascheberg - Bei der dritten Auflage von „Eine Gemeinde liest“ wird Melanie Wiebusch wieder dabei sein, allerdings nur noch als Zuhörerin. Mit dem Bereichsforum brachte sie den dritten Streich aber noch auf den Weg. Von Tina Nitsche


Fr., 16.02.2018

Sonderausstellung in Herbern Heimathaus wird zur Spielstube

Edith Budde  stellt einige Ausstellungsstücke, die bereits im Heimathaus angekommen sind, vor. Oben ist die „Ewige Reise“ zu sehen.

Herbern - Die Vorbereitungen für die neue Ausstellung des Herberner Heimatvereins unter dem Motto: „Komm spiel mit mir!“ laufen auf Hochtouren. Vieles ist schon zusammengetragen worden, einige Exponate werden noch gesucht. Von Isabel Schütte


Do., 15.02.2018

Rückkehr zu den fiktiven Hebesätzen Steuerkarten sind aufgedeckt

Die Zahlen liegen  auf dem Tisch: Die CDU schließt sich dem Verwaltungsvorschlag mit der Rückkehr zu den fiktiven Hebesätzen des Landes NRW an. Andere Parteien liegen unterhalb dieser Werte.

Ascheberg - Die Gemeinde Ascheberg wird die Steuerschraube lockern. Mit der absoluten CDU-Mehrheit wurde Donnerstagabend im Haupt- und Finanzausschuss die Rückkehr zu den fiktiven Hebesätzen des Landes beschlossen. SPD und UWG hatten sich für stärkere Entlastungen ausgesprochen. Von Theo Heitbaum


Do., 15.02.2018

Gemeinschaften laden ein Beten mit den Frauen aus Surinam

Frauen aus Surinam haben den Tag vorbereitet.

Ascheberg - Zum gemeinsamen Gebet laden die Frauengemeinschaften aus Ascheberg, Davensberg und Herbern alle Frauen ein.


Do., 15.02.2018

Verkauf über Gemeindebüros Günstige Tickets für den Katholikentag

Gudrun Welzel  und Beate Löcke werben für die Teilnahme am Katholikentag „vor der Haustür“.

Ascheberg - In den Gemeindebüros sind günstigere Tickets für den Katholikentag in Münster zu haben.


Do., 15.02.2018

Flüchtlingszahlen für Ascheberg Neue Zuweisungen

Am Breil dürfen zusätzliche Flüchtlinge einziehen.

Ascheberg - Der Gemeinde Ascheberg sind nach langer Pause wieder Flüchtlinge zugewiesen worden. Fachbereichsleiter Helmut Sunderhaus berichtete im Fachausschuss, dass sechs Personen in dieser Woche untergebracht werden müssten. Von Theo Heitbaum


Mi., 14.02.2018

Ascheberger Ausschuss einig Inklusion wird angegangen

Die Teilhabe am Alltag ist für Menschen mit Hilfsbedarf schwierig, nicht nur wegen der sichtbaren Barrieren, sondern auch wegen der Barrieren im Kopf.

Ascheberg - Teilhabe soll in Ascheberg gelingen – entsprechend vorsichtig taxierte der Fachausschuss beim festlegen des nächsten Schrittes. Von Theo Heitbaum


Mi., 14.02.2018

„Friederike“ ist stärker Ballfangzäune bestehen Orkantest nicht

Der selbst gebaute  Ballfangzaun am Siepen ist seit „Friederike“ krumm und schief. Andere Zäune hat der SV Herbern schon abgebaut.

Ascheberg - Die Ballfangzäune im Herberner Siepen, vom SVH selbst errichtet, haben kapituliert als „Friederike“ neulich über den Sportplatz blies. Von Theo Heitbaum


Mi., 14.02.2018

Baugebiet Königsallee Gemeinde legt das Schild „Ausverkauft“ bereit

Baugebiet Königsallee: Gemeinde legt das Schild „Ausverkauft“ bereit

Zehn Interessenten und ein Grundstück - so sehen Angebot und Nachfrage nach gemeindlichen Grundstücken an der Königsallee aus.


Di., 13.02.2018

Ascheberger Verein präsentiert Erste Tipps fürs Leben mit der „Diagnose ALS“

Zwei neue Broschüren für die ersten Zeit nach dem die Diagnose ALS gestellt wurde, präsentiert Claudia Weber vom Ascheberger Selbsthilfeverein.

Ascheberg - „Diagnose ALS!“ Wer mit dieser Schreckensnachricht des Arztes ins Internet geht und googelt, der gerät schnell in Panik. Eine kleine Broschüre kann da entspannend wirken. Von Theo Heitbaum


1026 - 1050 von 2100 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook