Do., 04.10.2018

DLRG-Ortsgruppe Herbern sucht ehrenamtliche Helfer Arbeit steht bis Oberkante Unterlippe

Schwimmleiter Toni Billermann wünscht sich mehr ehrenamtliche Helfer für das Betreuen der zahlreichen Schwimm-Interessenten.

Herbern - Die DLRG Herbern bildet zahlreiche Rettungsschwimmer aus, braucht jedoch Helfer, um das Angebot auch in Zukunft aufrecht zu halten. Im vergangenen Jahr absolvierten die ehrenamtlichen Helfer insgesamt 1523 Übungsstunden. Derzeit trainieren rund 250 Kinder und Jugendliche in der Herberner Ortsgruppe. Dass der Ansturm auf die Schwimmausbildung so groß ist, freut das Vorstandsteam. Von Isabel Schütte

Do., 04.10.2018

Streckenprobleme machen Fahrpläne zum Witz Der normale „Bahnsinn“ geht weiter

18.18 Uhr in Ascheberg: Wo normaler um diese Zeit kein Zug sein sollte, lässt eine Eurobahn einen Intercity passieren.

Ascheberg - Der ganze „Bahnsinn“ in sechs Minuten - was jetzt auf dem Bahnhof Ascheberg zu beobachten war, wird sich in der nächsten Zeit kaum ändern. Von Theo Heitbaum


Fr., 05.10.2018

11. Ascheberger Kubb-Turnier Guter Sport und noch mehr Spaß

Hectors Team gewann den Ascheberger Helm und wurde Dritter des Turniers. Das Finale entschied das Team Kubbless (beim Aufstellen) gegen die Laienspieltruppe für sich. Für viele Holzwerfer zählte das Motto Dabeisein ist alles.

Ascheberg - Im elften Anlauf hat‘s geklappt: Kubbless hat sich auf dem Bolzplatz der Profilschule die Kubb-Krone aufgesetzt. Von Theo Heitbaum


Mi., 03.10.2018

Oktoberfest in Ascheberg Festwirtin steht vor ihrem Wiesen-Debüt

Mit der neuen Wiesenwirtin kommen auch Neuerungen ins Ascheberger Oktoberfestzelt, denn sie hat sich allerhand einfallen lassen: Gedecke mit frischen Brezeln, herzhaften Salamis und Oktoberfesthut zum Beispiel. Oktoberfesterfahrung bringt sie als Hopfenkönigin 2010 mit.

Ascheberg - „Brezeln gehören zu den Wiesn dazu“, sagt Steffi Schulze-Wenning, während sie eine Ladung solcher Leckereien mit Salz bestreut. Die neue Festwirtin überlässt nichts dem Zufall. Von Tina Nitsche


Mi., 03.10.2018

Neues Buch von Jutta Richter Frau Wolle und die nächtliche Fantasiewelt

Jutta Richter hat ihr neues Buch aus dem Hanser-Verlag gerade in der Eifel vorgestellt.

Herbern - „Frau Wolle und der Duft von Schokolade“ heißt das neueste Werk der Kinderbuchautorin Jutta Richter. Von Isabel Schütte


Di., 02.10.2018

Schlaraffia-Tour in Davensberg Die Walnuss als Naturgenuss

Mit Naturgenuss-Führerin Carmen Irmen bewegten die Frauen und Männer der Schlaraffia-Tour sich auf den Spuren der Walnuss.

Davensberg - Bei schönstem Herbstwetter traf sich dieses Jahr ein knappes Dutzend Interessenten zur geführten Davensberger Schlaraffia-Walnuss-Naturgenuss-Tour.


Di., 02.10.2018

Angebot im Familienzentrum Führerschein für Hunde

Die Kita-Kinder sind auf dem Weg zum Hundeführerschein.

Herbern - Keine Angst vor großen und kleinen Hunden zeigten die vier- bis sechsjährigen Kinder im St. Benedikt Kindergarten. Von Isabel Schütte


Di., 02.10.2018

Feier in Herbern Erntedank bei Bicking

Pfarrer Stefan Schürmeyer hielt die Erntedankmesse.

Herbern - Danke für die Gaben, mit denen verantwortungsbewusst umgegangen werden soll – das ist die Botschaft der Erntedankfeier in Herbern.


Di., 02.10.2018

Betrugsmasche mit dem Datenschutz Neue Variante des Schwindels mit amtlich aussehenden Faxbriefen

Ein Fax von der Datenschutzauskunft-Zentrale sollte unbeantwortet entsorgt werden, empfiehlt der Schutzverband gegen Wirtschaftskriminalität.

Ascheberg - Beim Datenschutz sind viele Menschen unsicher. Das nutzen Schwindler gerade als Türöffner. Seit Wochenbeginn gibt es Fax-Briefe der „Datenschutzauskunft-Zentrale“. Der Schutzverband gegen Wirtschaftskriminalität rät Unternehmen, sie unbeachtet zu lassen. Von Theo Heitbaum


Di., 02.10.2018

Laienspielschar Herbern probt wieder Wenn ein Schatten auf die Kur fällt

Die Herberner Laienspielschar hat die Probenarbeit aufgenommen.

Herbern - Die Aula der Profilschule in Herbern wird vom 22. Dezember bis zum 12. Januar 2019 zur „Kurklinik Rosenau“ umfunktioniert. Von Isabel Schütte


Di., 02.10.2018

Basarteam spendet 1000 Euro Hospizgruppe geht weiter in die Kitas

Das Basarteam spendete insgesamt 1000 Euro an den Spielmanzug Ascheberg und die Hospizgruppe Ascheberg.

Ascheberg - „Wahnsinn mit soviel Geld haben wir gar nicht gerechnet“, entfuhr es Elly Mangels jetzt im Pfarrheim St. Lambertus. Von Tina Nitsche


Mo., 01.10.2018

Dr. Umeswaran Arunagirinathan Flüchtling ist „der andere Deutsche“

Dr. Umeswaran Arunagirinathan liest am 28. Oktober aus seinem Buch „Der fremde Deutsche“.

Ascheberg - Am 28. Oktober (Sonntag) um 17 Uhr (Einlass 16 Uhr) lädt der Ascheberger Kunst- und Kulturverein „KuKADuH“ in das Ascheberger Bürgerforum zur Autorenlesung mit Dr. Umeswaran Arunagirinathan. Er wird aus seinem Buch „Der fremde Deutsche“ lesen.


Mo., 01.10.2018

Podiumskonzert im Bürgerforum Musikschüler bieten Streifzug durch die Welt der Musik

Dieses Ensemble von Musikschülern brachte Melodien aus der „West Side Story“ ins Ascheberger Bürgerforum. Katharina Averkamp und Greta Mersmann ließen ein Menuett von Scarlatti erklingen.

Ascheberg - Vom Barock bis zur Pop-Ballade: Schüler der Musikschule Ascheberg präsentierten am Sonntag im Rahmen eines Podiumskonzerts im Bürgerforum einen bunten Streifzug durch die Musikwelt. Von Nicole Klein-Weiland


Mo., 01.10.2018

Pfarrerin Angelika Ludwig wurde feierlich in ihr Amt eingeführt Demut, Sanftmut und Geduld

Der Bevollmächtigungsausschuss steht genauso hinter Angelika Ludwig wie Superintendent Ulf Schlien und Pfarrer Dr. Jens Dechow sowie die ehemalige Kollegin aus dem pädagogischen Institut in Viligst Dr. Elke Jüngling.

Ascheberg/Drensteinfurt - Am letzten Tag ihres ersten Monats als Pfarrerin der evangelischen Mirjam-Kirchengemeinde ist Angelika Ludwig offiziell in ihr Amt eingeführt worden. Von Linus Oberhoff


So., 07.10.2018

Zeugen gesucht Polizei fahndet nach Jugendlichen

Zeugen gesucht: Polizei fahndet nach Jugendlichen

Ascheberg - Die Polizei sucht Zeugen, die eine Gruppe Jugendlicher auf der Herberner Straße beobachtet haben.


Mo., 01.10.2018

Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg Inklusion ganz entspannt gelebt

Ein Beispiel für gelebte Inklusion: In der Samba-Gruppe sorgen Klienten von St. Georg, Mitarbeiter, Ehrenamtliche und andere Interessierte für beschwingte und beschwingende Rhythmen.

Ascheberg - Unter strahlend blauem Himmel genossen mehrere Hunderte Besucher ein herbstlich buntes Erntedankfest auf dem Bauernhof St. Georg. Menschen mit und ohne Behinderung lebten ganz entspannt den Inklusionsgedanken. Von Siegmar Syffus


Mo., 01.10.2018

Historische Kneipentour durch Ascheberg Begegnung am Tresen ist rar geworden

Eine Rarität auf der Wanderung: An der Herberner Straße stießen die Männer an ihrer ersten Station mit Surmann’s Hof auf eine noch existierende Kneipe in Ascheberg. Eine, die seit 1966 dort angesiedelt ist und vorher mitten im Dorf ihren Platz hatte.

Ascheberg - Über viele Jahrzehnte war die Begegnung am Tresen beim Feierabendbier ein fester Bestandteil des dörflichen Lebens. Wo diese Kultur in früheren Jahren gepflegt wurde, erfuhren rund 40 Teilnehmer bei einem historischen Kneipenrundgang, zu dem die Kolpingsfamilie Ascheberg eingeladen hatte. Von Tina Nitsche


So., 30.09.2018

Familie Menkhaus wird für Artenschutz-Einsatz ausgezeichnet Nektarparadies für Bienen erschaffen

Simone Menkhaus hat mit ihrer Familie den Garten bienenfreundlich eingerichtet. Ein Insektenhotel, Erste-Hilfe-Päckchen und sogar ein Hummelbunker halten die Herbern bereit.

Herbern - Bienen und andere Insekten sind im Garten der Familie Menkhaus willkommen. Die Herberner haben spezielle Blumen ausgesät, ein Bienenhotel eingerichtet und nehmen auch noch einen Hummelbunker in Betrieb. Für ihren Einsatz werden sie in der kommenden Woche ausgezeichnet. Von Isabel Schütte


Fr., 28.09.2018

Ferienprogramm mit „Feuertag“, Horrorhaus und Partyalarm OJA heizt der Jugend ein

OJA Mitarbeiter Dirk Hermann (v.l.) und Saskia Adriaans präsentieren mit den Ehrenamtlichen Bianca Rösner, Luis Rüschenschmidt und Larissa Petzborn (v.l.n.r.) das neue Herbstferienprogramm 2018.

aSCHEBERG - Die Offene Jugendarbeit Ascheberg hat ihr Programm für die Herbstferien veröffentlicht. Die Hefte liegen an zahlreichen Stellen in der Gemeinde aus. Von Tina Nitsche


Fr., 28.09.2018

Gewerbevereine und Profilschule stellen Ausbildungsatlas auf die Beine Augen auf bei der Berufswahl

Für viele Berufe stehen in Ascheberg Ausbildungsplätze zur Verfügung. Darauf möchten die Gewerbevereine in Kooperation mit der Profilschule aufmerksam machen.

Ascheberg - Pro Ascheberg und Profilschule möchten mit einem gemeinsamen Ausbildungsatlas Jugendlichen die berufliche Orientierung erleichtern. Alle örtlichen Ausbildungsbetriebe sind aufgerufen, sich an diesem Projekt zu beteiligen. Von Sigmar Syffus


Fr., 28.09.2018

Lernort Natur: Expedition im Walnuss-Garten Vorschulkinder so fleißig wie Eichhörnchen

Einen spannenden „ersten Schultag“ erlebten die Maxikinder der Kita St. Anna im Walnussgarten der Waldpädagogin Carmen Irmen.

Davensberg - Bei Waldpädagogin Carmen Irmen lernten erlebten 13 Vorschulkinder der Kita St. Anna einen spannenden und bewegenden Sachkundeunterricht zum Thema Walnuss.


Fr., 28.09.2018

Arbeiten an Herberner Straße im Plan „Grashüpfer“ dürfen im Frühjahr in neue Kita springen

Auch die Dachdecker gehen am neuen Kindergarten „Grashüpfer“ bereits zu Werke. Wenn die Witterung mitspielt, ist die Vier-Gruppen-Einrichtung Ende Februar bezugsfertig.

Ascheberg - Die Arbeiten für den neuen Vier-Gruppen-Kindergarten an der Herberner Straße gehen zügig voran. Voraussichtlich Ende Februar/Anfang März dürfen die „Grashüpfer“ in ihr neues Domizil springen. Von Sigmar Syffus


Fr., 28.09.2018

Kolpingspielschar Ascheberg bereitet neues Theaterstück vor Der erste Schluckauf sitzt bereits

Die Kolpingspielschar Ascheberg hat ihre Proben zum neuen Theaterstück aufgenommen. Und diese starten traditionell immer mit dem Lesen des Stücks.

Ascheberg - Mit den Leseproben hat die Kolpingspielschar Ascheberg die Vorbereitungen für ihr neues Theaterstück „Dat verflixte Klassendrerpen“ aufgenommen. Premiere wird am 12. Januar gefeiert. Von Tina Nitsche


Fr., 28.09.2018

Bürgerinformation zum Baugebiet „Hemmen“ am 11. Oktober Grundstücke werden in Kürze vermarktet

43 Grundstücke stehen am „Hemmen“ bereit. Der Preis pro Quadratmeter beträgt 165 Euro. Für besonders attraktive Lagen (mit Kreuz gekennzeichnet) müssen 175 Euro gezahlt werden.

Davensberg - Die Gemeinde Ascheberg stellt das neuen Baugebiet „Hemmen“ sowie das anstehende Vermarktungsverfahren in einer Bürgerversammlung am 11. Oktober (Donnerstag) vor. Beim Oberverwaltungsgericht Münster ist von mehreren Personen eine rechtliche Prüfung des Verfahrens beantragt worden.


Fr., 28.09.2018

Volksbank Ascheberg-Herbern Weichen für eigenständige Zukunft gestellt

Stehen gemeinsam für eine eigenständige Zukunft der Volksbank Ascheberg-Herbern (v.l.): Vorstandssprecher Herbert Holzhinrich, Vorstand Christiane Reher, der künftige Vorstand Oliver Heike, Aufsichtsratsvorsitzende Gudula Maurer und der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Karsten Nägeler.

Ascheberg - Vorstand und Aufsichtsrat der Volksbank Ascheberg-Herbern sehen keine Notwendigkeit für eine Fusion. Sie wollen die Weichen für die Zukunft weiterhin eigenständig stellen. Mit dem Ausscheiden von Herbert Holzhinrich zum Jahresende 2019 kündigt sich ein Wechsel im Vorstand an.


51 - 75 von 1958 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook