Löschzug Davensberg
Feuerwehr meistert 47 Einsätze

Davensberg -

Bilanz zog bei der Kirmesversammlung der Löschzug Davensberg der Freiwilligen Feuerwehr Ascheberg. 47 Einsätze standen bisher im Kalender.

Montag, 21.07.2014, 18:00 Uhr

47 Mal rückte der Löschzug Davensberg der Freiwilligen Feuerwehr Ascheberg in diesem Jahr bisher aus. Ihre Aufgaben meisterten die Blauröcke vor allen Dingen auch, weil sie immer wieder bereit sind, sich weiterbilden zu lassen und die Übungsabende gut besucht werden. Für das Gesamtpaket Sicherheit dankte die stellvertretende Bürgermeisterin Maria Schulte-Loh bei der Dienstversammlung am Sonntag.

Nach der Übung im Rahmen der Davensberger Kirmes traf sich der Davensberger Löschzug zusammen mit den Gästen der Löschzüge aus Herbern und Ascheberg, sowie der Jugendfeuerwehr und anderer Ehrenmitglieder bei Börger zur Versammlung. Der Leiter des Löschzuges Davensberg, Ulrich Gövert, begrüßte die Gäste. Maria Schulte-Loh lobte vor allem die Anerkennung für die 47 Einsätze des Jahres deutlich (davon 15 Brandeinsätze) und bedankte sich für die Professionalität und die gute Organisation der Feuerwehr Ascheberg.

Auch der Wehrführer Rainer Koch bedankte sich für ein „aufregendes Jahr 2014“, dass wieder einmal durch zahlreiche ehrenamtliche Löscheinsätze, Seminare, Besprechungen und Fortbildungen geprägt war.

Er betonte auch das wachsende Anspruchsdenken der Bürgerinnen und Bürger in Ascheberg und zog ein pragmatisches Fazit: „auch damit werden wir fertig, im Sinne unserer Aufgabe die Gemeinde zu schützen“. Die Freiwillige Feuerwehr in Davensberg sei eine „hochmotivierte Truppe“ und habe einen „sehr guten Ausbildungsstand“.

Auch musikalisch wurde die Veranstaltung am Samstag durch die Turmbläser Davensberg untermalt. Auf dieser Versammlung wurden zwei Kameraden für ihr besonderes Engagement mit einer Beförderung belohnt. So wurde Mathias Dörrbecker vom Unterbrandmeister zum Brandmeister befördert und bekam dafür durch Standing-Ovations Anerkennung aller Anwesenden.

Tobias Keute wurde vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann befördert, auch er hatte sich durch die Teilnahme an Seminaren besonders hervorgetan.

Zahlreiche andere Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr wurden für ihre Teilnahme an Lehrgängen, Seminaren und Leistungsnachweisen mit Urkunden geehrt. Nach einem straffen Programm inklusive Bürgermeisterrunde konnten anschließend alle bei strahlender Sonne die Davensberger Kirmes genießen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2628273?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F947664%2F
Nachrichten-Ticker