Einstimmiges Votum der Werbgemeinschaft
Marketingverein kann starten

Havixbeck -

Für die Gründung eines Marketingvereins für Havixbeck mit Beteiligung der Werbegemeinschaft sprachen sich deren Mitglieder aus. Durch eine zentrale Anlaufstelle soll das Ortsmarketing professionalisiert werden.

Freitag, 04.07.2014, 20:02 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 04.07.2014, 20:02 Uhr

Für die Gründung eines Marketingvereins für Havixbeck mit Beteiligung der Werbegemeinschaft sprachen sich deren Mitglieder während einer Versammlung im Landgasthaus Overwaul aus. „Ich freue mich, dass wir diesen Beschluss einstimmig gefasst haben“, sagte der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Havixbeck (WGH), Thorsten Kremser , nach der Abstimmung.

Gespannt hatten die WGH-Mitglieder zuvor auf das Ergebnis der Abstimmung im zeitgleich tagenden Gemeinderat gewartet. Udo Scholbrock , Finanzverwalter des Verkehrsvereins Havixbeck und Umgebung (VVH), überbrachte die Nachricht, dass der Rat mehrheitlich grünes Licht für die Gründung des Marketingvereins durch Werbegemeinschaft, Verkehrsverein und Gemeinde gegeben habe. Verbunden damit ist die Einstellung eines hauptamtlichen Geschäftsführers mit einer halben Stelle.

„Wir sind endlich dort, wo wir vor sieben, acht Jahren schon sein wollten“, erinnerte Thorsten Kremser daran, wie lange das Thema Ortsmarketing bereits in Havixbeck diskutiert wird. Er betonte, dass die Werbgemeinschaft und Verkehrsverein derzeit nicht aufgelöst werden sollen. Bei einer positiven Entwicklung des Marketingvereins ist eine Verschmelzung von WGH und VVH innerhalb des Marketingvereins in zwei Jahren angedacht.

Auch künftig sind Ehrenamtliche beider Vereine gefordert, etwa bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen. „Der Marketingmanager soll die Arbeit professionell unterstützen und verbinden“, erläuterte Udo Scholbrock. Er könne aber nicht alle Arbeit übernehmen. Durch eine zentrale Anlaufstelle soll das Ortsmarketing professionalisiert werden.

Neben dem Beschluss zum Marketingverein beschäftigten sich die WGH-Mitglieder mit weiteren Themen. Über den Stand der Dinge bei der „Baumberge Shopping-Card“, deren Einführung von der Werbgemeinschaft im vergangenen Herbst beschlossen worden war, informierte für den Arbeitskreis Charly Weiper. Die Softwareentwicklung sei abgeschlossen. Nun soll die Einführung intensiv vorbereitet werden, die zum Frühjahrsfest erfolgen soll.

Eine Vorschau wurde auf den „Havixbecker September“ am 13. und 14. September gegeben. Das Programm startet am Samstagabend. „Und am Sonntag geben wir richtig Gas“, so Andre Döpp vom Organisationsteam. „Es reift gerade alles.“ Unter anderem sind ein Künstlermarkt und ein Kinderflohmarkt geplant. Handwerksbetriebe werden sich in einem Zelt präsentieren.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2582180?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F947662%2F947672%2F
Nachrichten-Ticker