Sa., 20.04.2019

„Bal-Folk“ auf Burg Vischering Tanz zu Akkordeon und Gitarre

Auch das niederländische Duo „Wouter en de Draak“ spielt zum Maitanz am 30. April in der Burg Vischering auf.

Lüdinghausen - Zum Tanz in den Mai sind alle an folkloristisch Interessierten am 30. April auf die Burg Vischering eingeladen. Neben der Gruppe „Wildfremd“ spielt dabei auch das niederländische Folk-Duo „Wouter en de Draak“ auf.

Sa., 20.04.2019

Soleier gab es früher in vielen Kneipen In einem Rutsch runter

Früher auch in vielen Lüdinghauser Gaststätten zu finden: das Glas mit Soleiern auf dem Tresen. Mene Uhlenkott bietet ihren Gästen im „Hotel zur Post“ das österliche Traditionsessen auch heute noch an.

Lüdinghausen - Früher standen die großen Gläser auch in vielen Lüdinghauser und Seppenrader Gaststätten auf der Theke. Wer heute nach Soleiern sucht, braucht Geduld. Die WN sind der Tradition auf den Grund gegangen und haben eine Gaststätte ausfindig gemacht, in der es die österliche Spezialität noch gibt. Von Anne Eckrodt


Fr., 19.04.2019

Regeln für Gutscheine Die Tücke steckt im Detail

Mittlerweile gibt es den guten alten Gutschein immer öfter auch als elektronische Scheckkarte.

Lüdinghausen - Einfach mal ein Essen in einem schicken Restaurant verschenken? Dank Gutschein kein Problem. Allerdings kann die Sache durchaus einen Haken haben. Zum Beispiel, wenn das Restaurant plötzlich schließt. Von Beate Niessen


Fr., 19.04.2019

Neues vom Osterhasen Hinten kurz und vorne lang 

Hegeringsleiter Stephan Niesert hat neben „Meister Lampe“ auch gleich seinen kleinen Bruder mitgebracht. Wobei, wirklich verwandt sind die beiden Arten nicht. Allerdings gelten Kaninchen ebenso wie Feldhasen als gefährdet. Diese ausgestopften Exemplare gehören eigentlich in die „rollende Waldschule“ des Hegerings.

Lüdinghausen - Geliebtes Symbol und gefährdete Art: Der Feldhase steht immer zu Ostern besonders im Fokus. Warum seine Art in freier Wildbahn so gefährdet ist und wie man ihm helfen könnte – das erzählt Stephan Niesert. Von Beate Nießen


Do., 18.04.2019

„Mayors for Peace“ Bürgermeister von Nysa macht mit

Bürgermeister Richard Borgmann (r.) freut sich, dass sich sein Amtskollege Kordian Kolbiarz ebenfalls dem Bündnis „Mayors for Peace“ anschließen wird.

Lüdinghausen - Im Februar hatte Richard Borgmann seinem Amtskollegen, dem Bürgermeister von Lüdinghausens polnischer Partnerstadt Nysa, vorgeschlagen, dem Bündnis „Mayors for Peace“ beizutreten. Jetzt ist das Antwortschreiben aus Nysa im Rathaus eingetroffen.


Do., 18.04.2019

Ingenieurbüro prüft Stützen der Leistungssporthalle Es geht um Zehntel-Millimeter

„Schreibtisch“ der etwas anderen Art: Ingenieur Ulrich Wente prüft mit seinen Kollegen die Traglast der 131 Zugankerstützen in der Baugrube der Leistungssporthalle.

Lüdinghausen - Seit vier Wochen herrscht Baustopp auf dem Gelände der künftigen Leistungssporthalle an der Konrad-Adenauer-Straße. Spezialisten eines Fachbüros aus Gotha prüfen dort zurzeit die Traglast der 131 Zugankerstützen für die Bodenplatten der Halle. Beim Ortstermin am Mittwoch waren rund 50 Pfeiler überprüft. Von Anne Eckrodt


Do., 18.04.2019

Nach dem Brand in Notre-Dame Löscharbeiten an den Pfarrkirchen wären schwierig

Zu hoch: Der Turm von St. Felizitas bringt es auf 82 Meter, die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr hat jedoch nur eine Arbeitshöhe von 23 Metern.

Lüdinghausen - Günter Weide beschäftigt der Großbrand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame gleich in doppelter Hinsicht. Schließlich ist er nicht nur Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr, sondern auch Küster der Pfarrgemeinde St. Felizitas. Im Ernstfall sieht er gleich mehrere Probleme für Löscharbeiten an den beiden Pfarrkirchen. Von Anne Eckrodt


Mi., 17.04.2019

Kirchenglocken läuten in St. Felizitas Ein Zeichen der Verbundenheit

Als Zeichen der Solidarität mit Paris werden am heutigen Mittwoch um 18.50 Uhr auch in St. Felizitas und St. Dionysius die Kirchenglocken läuten.

Lüdinghausen - Die Kirchenglocken von St. Felizitas und St. Dionysius läuten am heutigen Mittwoch um 18.50 Uhr. Das sei ein Zeichen der Solidarität mit Paris nach dem Brand von Notre Dame.


Mi., 17.04.2019

Lüdinghausen beteiligt sich erneut an der Aktion „Stadtradeln“ Jeder Tritt in die Pedale zählt

Setzt erneut auf viele Teilnehmer bei der bundesweiten Kampagne „Stadtradeln“: Bastian Spliethoff, Radverkehrsbeauftragter im Lüdinghauser Rathaus.

Lüdinghausen - Wenn am 1. Mai der Startschuss für die Neuauflage der bundesweiten Kampagne „Stadtradeln“ fällt, setzt Bastian Spliethoff wieder auf die Lüdinghauser. Mit Blick auf die Beteiligung im vergangenen Jahr ist die Hoffnung des Radverkehrsbeauftragten der Stadtverwaltung durchaus begründet.


Mi., 17.04.2019

Persönliche Erinnerungen Brand in Notre-Dame nimmt Lüdinghauser sichtlich mit

Zu einem ungeplanten Chorauftritt kam das Ensemble crescendo unter der Leitung von Thomas Kleinhenz 2016 in der jetzt zerstörten Kathedrale Notre-Dame.

Lüdinghausen - Paris ist zwar fern, die Bilder der brennenden Kathedrale Notre-Dame gehen aber dennoch vielen Lüdinghausern sehr nahe. Mit zwei von ihnen haben sich die WN unterhalten: Maria Edelbusch und Thomas Kleinhenz. Letzteren verbindet ein ganz besonderes Erlebnis mit dem Wahrzeichen. Von Beate Nießen


Mi., 17.04.2019

Umfrage unter Gastronomen Kostenloses Leitungswasser gehört zum Service

Kostenloses Leitungswasser gehört für Christian Blazevec (2.v.r.) und seine Kollegen im „Café Extrablatt“ ebenso zum Service wie für viele andere Gastronomen in Lüdinghausen.

Lüdinghausen - Wer in Lüdinghauser Gaststätten nach Leitungswasser fragt, muss dafür nichts bezahlen. Für die meisten Gastronomen gehört das zum Service. Das ist jedoch nicht überall selbstverständlich. Von Bastian Becker


Di., 16.04.2019

Ausstellung im Clara-Stift „Baum des Lebens“ für den Frieden

Jedes Blatt am Friedensbaum enthält eine persönliche Botschaft eines Bewohners.

Seppenrade - Die Bewohner des Clara-Stifts in Seppenrade sind unter die Künstler gegangen und haben sich intensiv mit dem Thema Frieden auseinandergesetzt. Die Ergebnisse sind in einer kleinen Ausstellung zu sehen.


Di., 16.04.2019

Projekt an der Ostwallschule Kinder werden zu Gemüsebauern

In den neuen Hochbeeten soll zukünftig Gemüse wachsen. Die Kinder der Ostwallschule sollen so den Kreislauf der Natur hautnah miterleben.

Lüdinghausen - Die Kinder der Ostwallschule haben ab sofort die Möglichkeit, den Kreislauf der Natur hautnah mitzuerleben. Das Projekt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ des Landes NRW macht es möglich.


Di., 16.04.2019

„ADAC Motorwelt“ Lüdinghausen und Seppenrade als Ausflugstipp

Der Rosengarten in Seppenrade wird von der ADAC-Mitgliederzeitschrift als Ausflugsziel besonders angepriesen.

Lüdinghausen - Ob die Burgen oder der Rosengarten – Lüdinghausen und Seppenrade sind dem ADAC in der April-Ausgabe seiner Mitgliederzeitschrift einen ausführlichen Ausflugstipp wert. Auch kulinarisch hat der Automobilclub einige Empfehlungen parat.


Di., 16.04.2019

Unfall auf der B 58 Motorradfahrer bei Zusammenstoß mit Traktor lebensgefährlich verletzt

Unfall auf der B 58: Motorradfahrer bei Zusammenstoß mit Traktor lebensgefährlich verletzt

Lüdinghausen - Verhängnisvolles Überholmanöver: Gerade als ein 23-jähriger Motorradfahrer einen Traktor auf der B 58 bei Lüdinghausen überholen wollte, bog dieser nach links ab. Der Motorradfahrer erlitt schwerste Verletzungen.


Di., 16.04.2019

KFD für Gleichberechtigung „Die Geduld ist langsam zu Ende“

Freundliche Blicke, entschiedene Haltung: Mechtild Dömer (v.l.), Mechtild Ernst und Doris Wiemann kämpfen für die Gleichberechtigung der Frauen in der katholischen Kirche.

Lüdinghausen - Seit Lydia habe sich nichts getan, klagen die Frauen der KFD-Region Lüdinghausen. Die Weggefährtin des Apostels Paulus sei praktisch Diakonin gewesen, nur ungeweiht. Dass Frauen in der katholischen Kirche nicht gleichberechtigt sind, sei nicht zu verstehen. Von Christian Besse


Mo., 15.04.2019

„Freundeskreis Sumba“ Die Hühnereier sind nur ein Anfang

Die Reisegruppe, hier eingerahmt von Manfred (l.) und Christiane Poppe (r.), berichtete über ihre Erfahrungen auf Sumba. 

Lüdinghausen - Das „Hühner-Minikredit-Projekt“ stellte Christiane Poppe, Mitinitiatorin des „Freundeskreises“, vor. Doch es ist nur eines von zahlreichen Aktionen, die die Menschen auf der indonesischen Insel Sumba zur Selbsthilfe anregen sollen. Von Inga Kasparek


Mo., 15.04.2019

Stadtplanung Die Wilhelmstraße im Visier

Verwaltungsmitarbeiter, Planer und Preisrichter tauschten sich über die nächsten Aufgaben im Vorfeld der Umgestaltung der Wilhelmstraße im Jahr 2020 aus.

Lüdinghausen - Acht Planungsbüros machen sich Gedanken darüber, wie die Wilhelmstraße in Zukunft gestaltet werden soll. Es geht um den Bereich zwischen Marktplatz und Ostwall. Nun trafen sich Planer, Preisrichter und Stadtverwaltung zum Kolloquium.


Mo., 15.04.2019

Abschluss der Kindertheaterwoche auf Burg Vischering Auch ein Ritter braucht Freunde

Gar nicht so einfach, ein wahrer Ritter zu sein: Diese Erfahrung machte der Schauspieler Christoph Bäumer in dem Stück „Don Kid’schote will Ritter werden“.

Lüdinghausen - Das Ritterdasein ist gar nicht so einfach. Das erfuhren die kleinen Zuschauer der Theatervorstellung „Don Kid’schote will Ritter werden“ am Sonntagnachmittag im Veranstaltungssaal der Burg Vischering. Die Aufführung bildete den Abschluss der Kindertheaterwoche.


Mo., 15.04.2019

Einführung von Pfarrerin Jenny Caiza Andresen Zeit des Wartens ist vorbei

Führten Jenny Caiza Andresen (r.) gemeinsam in ihre neue Aufgabe ein: Superintendent Ulf Schlien (2.v.r.), Pfarrerin Silke Niemeyer und Pfarrer Stefan Benecke (Senden).

Lüdinghausen - Nicht nur ihre Kollegin Silke Niemeyer hatte lange auf diesen Tag gewartet: Am Sonntagnachmittag wurde Jenny Caiza Andresen als neue Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde in ihr Amt eingeführt. Was der Dienst als Pfarrerin bedeutet, erläuterte Superintendent Ulf Schlien. Von Arno Wolf Fischer


Mo., 15.04.2019

KAKTuS zeigt Bilder von Franz Ulrich Göttlicher Kunst, die aus dem Bauch heraus entsteht

Blumen vom Künstler: Franz Ulrich Göttlicher überraschte die Kunsthistorikerin Christiane Hoffmann mit einem Frühlingsstrauß.

Lüdinghausen - Das Team des KAKTuS Kulturforums hatte bei der Hängung der neuen Ausstellung in der Burg Lüdinghausen so seine Probleme. Denn: Die Werke des Berliner Künstlers Franz Ulrich Göttlicher sind sehr vielfältig. Im Mittelpunkt stehen Tierdarstellungen. Von Arno-Wolf Fischer


Mo., 15.04.2019

Kegeldorfmeisterschaft „Stöffel’s“ ist nicht zu schlagen

So sehen Sieger aus: Die erfolgreichsten Clubs der Seppenrader Kegeldorfmeisterschaft nahmen am Samstagabend ihre Urkunden und Pokale entgegen.

Seppenrade - Eine ruhige Kugel schieben – das ist nicht ihr Ding: 17 Clubs traten in den vergangenen Wochen bei der Kegeldorfmeisterschaft in Seppenrade gegeneinander an. Am Samstagabend gab es Urkunden und Pokale für die besten Kegler.


Do., 18.04.2019

DLRG im Freizeitpark Mit Karacho durch den Wasserfall

Mit DLRG-Flagge vor dem Freizeitpark: die Kinder und Jugendlichen der Ortsgruppe Lüdinghausen.

Lüdinghausen - Ins niederländische Sevenum ging es für den Nachwuchs der DLRG-Ortsgruppe Lüdinghausen. Dort wartete unter anderem eine Wildwasserbahn auf die jungen Ausflügler.


Do., 18.04.2019

Achtklässler des Canisianums in der Provence

Die Reise in die Provence führte die Cani-Schüler und ihre Lehrer auch zur Pont du Gard.

Lüdinghausen - Achtklässler des Canisianums waren jetzt in der Provence unterwegs. gemeinsam it ihren Lehrern entdeckten sie historische Stätten und Städte. Aber auch zum baden im Mittelmeer blieb Zeit.


Mi., 17.04.2019

Malwettbewerb der Volksbank Auszeichnung für kleine Künstler

Die stolzen Gewinner wurden von Judith Nibbenhagen auf dem Schulhof geehrt.

Seppenrade - Mehr als 200 Jungen und Mädchen der Marienschule in Seppenrade haben in diesem Jahr mitgemacht. Die schönsten Bilder zum Thema „Musik gewinnt“ wurden jetzt prämiert.


1 - 25 von 3249 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook