Sa., 18.01.2020

Josephine Kleyboldt und Anton Holz sind ehrenamtliche Bürgermeister Die Stellvertreter haben das Wort

Anton Holz und Josephine Kleyboldt sind stellvertretende Bürgermeister in Lüdinghausen. Der Christdemokrat und die Sozialdemokratin begreifen ihre Aufgabe als Vertreter von Richard Borgmann als überparteilich.

Lüdinghausen - Josephine Kleyboldt und Anton Holz sind ehrenamtliche Bürgermeister in Lüdinghausen. Ihr Amt als Stellvertreter von Richard Borgmann nehmen sie gerne und engagiert wahr. Dabei sehen sie ihre Aufgaben nicht in denen als die sprichwörtlichen „Grüß-Auguste“ erschöpft. Von Peter Werth

Fr., 17.01.2020

„Drei Männer im Schnee“ Verwechslungen inklusive

Auch eine Lebedame spielte eine nicht unwesentliche Rolle bei den drei Männern im Schnee.

Lüdinghausen - Das Stück „Drei Männer im Schnee“ der Kulturbühne Lüdinghausen hielt viel Amüsement für sein Publikum bereit. Turbulent und voller Verwechslungskomik kam es daher. Von Inga Kasparek


Fr., 17.01.2020

Fanclub Borussia Forever wählt, blickt zurück und versteigert Kappe Den Schwarz-Gelben stets auf der Spur

Während ihrer Jahreshauptversammlung ließen die Mitglieder des BVB-Fanclubs Borussia Forever 2019 Revue passieren.

Lüdinghausen - Während der Jahreshauptversammlung des Lüdinghauser BVB-Fanclubs Borussia Forever ist eine Kappe für 285 Euro versteigert worden. Der Erlös fließt an einen guten Zweck. Außerdem standen ein Rückblick und Wahlen auf der Tagesordnung.


Fr., 17.01.2020

Ausbildungs- und Berufetag im St.-Marien-Hospital und St.-Ludgerus-Haus Im Dienst der Gesundheit

Infos aus erster Hand: Während des Aktionstags im St.-Marien-Hospital und im St.-Ludgerus-Haus am Mittwoch berichten Lehrlinge und Ausbilder von ihrem Arbeitsalltag.

Lüdinghausen - Infos aus erster Hand: Während des Ausbildungs- und Berufetags im St.-Marien-Hospital und im St.-Ludgerus-Haus berichten sowohl Azubis als auch Ausbilder von ihrem Arbeitsalltag. Außerdem geht es um Entwicklungsmöglichkeiten direkt nach der Lehre.


Anzeige

Fr., 17.01.2020

Trauer, Tränen und pure Liebe Bestatterinnen über die emotionalen Herausforderungen ihres Berufs

Obwohl oder gerade weil sie als Bestatterinnen jeden Tag mit Tod und Trauer zu tun haben, gehen (v.l.) Anna und Petra Hettwer sowie Jennifer Schubert mit einem Lächeln durchs Leben. Denn sie nehmen aus ihrem Beruf vieles für sich selbst mit.

Lüdinghausen - Jeden Tag mit dem Tod zu tun: Drei Bestatterinnen berichten von ihrer Arbeit zwischen Tränen und Trauer, aber auch von Momenten voller Liebe und dem „wunderbarsten Kompliment“. Von Heidrun Riese


Fr., 17.01.2020

Vielseitige Aufgaben rund um die Beerdigung Mitfühlen und anpacken

Stephan Pinnekamp und Inga Harlake helfen Angehörigen unter anderem dabei, Blumenschmuck auszusuchen.

Lüdinghausen - Bestatter müssen mitfühlen, aber auch organisieren und anpacken können. Wie vielseitig ihr Beruf ist, erklären Stephan Pinnekamp und Inga Harlake von Bestattungen Pinnekamp.


Fr., 17.01.2020

Fahrradverkehr Wichtige Routen nicht berücksichtigt

Die Ortsumgehung trennt die alle Wirtschaftswegeverbindung zwischen Nottuln/Gewerbegebiet und Appelhülsen/Kücklingsweg. Fotos links oben: Die Ortsumgehung trennt die alle Wirtschaftswegeverbindung zwischen Nottuln/Gewerbegebiet und Appelhülsen/Kücklingsweg. Foto rechts oben: Vom Harfelder Weg unter der Umgehung hindurch kann man prima in Richtung Baumberge fahren. Foto rechts unten: Problemfall verlängerte Steinstraße. Der Zustand ist schlecht. Foto links unten: „Achtung! Radwegschäden.“ Diese Schilder sind auch in der Gemeinde Nottuln zu sehen.

Nottuln - Die Nottulner Grünen vermissen im Radverkehrskonzept des Kreises wichtige Routen. Deshalb haben sie eine politische Beratung beantragt. Von Ludger Warnke


Do., 16.01.2020

Literaturkreis startet wieder Zum Auftakt ein finnischer Debütroman

Referentin Heike König-Bölke stellt den finnischen Roman „Lempi“ im Literaturkreis vor.

Lüdinghausen - Als Abschluss der Reihe „Skandinavische Literatur“ stellt Heike König-Bölke im ersten Literaturkreis im neuen Jahr den Roman der Finnin Minna Rytisalo „Lempi – das heißt Liebe“ vor. Das Erstlingswerk der Autorin wurde in ihrem Heimatland vielfach ausgezeichnet.


Do., 16.01.2020

Konzert mit Musikern aus Nysa So klingt Städtepartnerschaft

Die erst 13 Jahre alte Anna Urzędowska lässt bei einem Konzert im Kapitelsaal ihre Finger über die Tasten tanzen. Weitere vier junge Musiker aus der polnischen Partnerstadt Nysa sind bei diesem Auftritt zu sehen und zu hören.

Lüdinghausen - Fünf junge Musiker aus dem polnischen Nysa treten anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Einst frohe Lande vergeh‘n im Brande“ im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen auf – aber nicht nur bei der Vernissage, sondern am selben Tag auch bei einem umfangreicheren Konzert.


Do., 16.01.2020

Abschluss der Kaminzimmerkonzert-Saison Musikalisches Multitalent

Der Musiker „Sebel“ kommt als Wiederholungstäter nach Lüdinghausen.

Lüdinghausen - Dieses Mal werde es ein echtes Kaminzimmerkonzert geben, verspricht der Veranstalter. Gemeint ist der zweite Auftritt des Musikers Sebel am Samstag.


Do., 16.01.2020

Singekreis Glocke sucht Mitstreiter für das nächste Projekt Mehrstimmig durch die Jahrzehnte

Gemeinsam singen und Spaß dabei haben – wie das klingt, hat der Singekreis Glocke schon bei vielen Auftritten gezeigt. Am heutigen Donnerstag beginnt das neue Projekt des gemischten Chores mit der ersten Probe für das große Konzert im Juni.

Lüdinghausen - Für sein neues Projekt sucht der Singekreis Glocke wieder Mitstreiter, vor allem männliche. Der nächste große Auftritt ist ein Konzert zum 100-jährigen Bestehen des Chorkreises Lünen-Lüdinghausen, das der gemischte Chor mit einer musikalischen Zeitreise durch die Jahrzehnte feiern möchte. Von Heidrun Riese


Mi., 15.01.2020

Pastor Schulte Staade in Kevelaer gestorben Aldenhövel immer verbunden

Pastor Richard Schulte Staade ist verstorben.

Lüdinghausen - Im Alter von 87 Jahren ist Pastor Richard Schulte Staade gestorben. Der Geistliche, der in Aldenhövel aufwuchs, war seit 1974 in Kevelar am Niederrhein tätig und dort über 30 Jahre als Wallfahrtsrektor tätig. Beigesetzt wird Schulte Staade am 25. Januar.


Mi., 15.01.2020

Neujahrsempfang Tafel: Rückblick auf arbeitsreiches 2019

Gute Laune herrschte bei den Mitgliedern der Tafel. Bürgermeister Richard Borgmann (kl. Foto, r., mit Bruno Bierschenk) bedankte sich für ihr Engagement.

Lüdinghausen - 2019 war mit einer Menge Arbeit verbunden – nicht zuletzt deshalb aber auch mit einem erfolgreichen Umzug. Nun hoffen die Mitarbeiter der Tafel auf ein ruhigeres Jahr 2020. Von Arno Wolf Fischer


Mi., 15.01.2020

„Tag der Gärten und Parks“: Weitere Teilnehmer gesucht Grünen Geheimnissen auf der Spur

Grünes Idyll: Der „Tag der Gärten und Parks“ verspricht Einblicke in private Wohlfühl-Oasen.

Lüdinghausen - Lüdinghausen Marketing sucht Gartenbesitzer, die ihre grünen Oasen am ersten Juni-Wochenende für Besucher öffnen. Stattfinden soll dies im Rahmen der Aktion „Lebendige Gärten“ des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe.


Mi., 15.01.2020

Laura Muhle liebt Lolita-Mode Von süß bis düster

 Zu Hause näht Laura Muhle viele ihrer Outfits selbst, alle Kleidungsstücke bewahrt sie in einem extra Schrank auf.

Seppenrade - Laura Muhle hat vor einigen Jahren den Lolita-Modestil für sich entdeckt. Was mit einem Zufall begann, hat sich zu einem Hobby entwickelt, dem sich die 30-Jährige am liebsten in jeder freien Minuten widmet. Dann stellt sie Outfits zusammen, die allesamt neugierige Blicke auf sich ziehen. Von Annika Wienhölter


Mi., 15.01.2020

Vorlesewettbewerb Johanna Rudolph macht das Rennen

Die Deutschlehrerinnen Anne Jäger (links) und Christina Nünning (rechts) mit den Klassensiegern der sechsten Klassen. Schulsiegerin wurde Johanna Rudolph aus der 6a (3. v.l.).

Lüdinghausen - Die Entscheidung fiel der Jury schwer. Sechs Sechstklässler des Canisianums kandidierten für den Titel des besten Vorlesers. Die spätere Siegerin las – ausgerechnet – aus einem Buch namens „Nightmare!“ vor. Und verbreitete damit alles andere als Schrecken.


Di., 14.01.2020

„Drei Männer im Schnee“ Der Millionär als armer Schlucker

Das Stück „Drei Männer im Schnee“ wird quasi schwarz-weiß aufgeführt.

Lüdinghausen - Ein Theaterstück ganz in Schwarz-Weiß: Das können die Lüdinghauser nun in der Aula der Realschule erleben. Gespielt wird ein Klassiker: Die Verwechslungskomödie „Drei Männer im Schnee“ von Erich Kästner.


Di., 14.01.2020

Hinterm Hagen: Steinfurter zu schnell unterwegs Polizisten geduzt – und deutlich zu schnell

 Ein 30-jähriger Steinfurter fiel der Polizei in Lüdinghausen unangenehm auf.

Lüdinghausen - Der Steinfurter ist der Polizei nur allzu bekannt. Jetzt wurde der 30-Jährige in Lüdinghausen erwischt. Auf der Straße Hinterm Hagen war er deutlich zu schnell unterwegs und duzte anschließend die ihn kontrollierenden Beamten.


Di., 14.01.2020

LOV-Vorsitzende zur Anregung einer Sondersteuer auf Fleisch Ein langer Weg zu mehr Tierwohl

Für glücklichere Schafe, Schweine und Kühe: Die niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast möchte eine Sondersteuer auf Fleisch einführen, um mit den Mehreinnahmen die Haltungsbedingungen von Nutztieren zu verbessern.

Lüdinghausen - Geld für mehr Tierwohl soll durch eine Sondersteuer auf Fleisch kommen, so lautet eine Idee der niedersächsischen Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast. Berthold Schulze Meinhövel und Michael Muhle, die LOV-Vorsitzenden aus Lüdinghausen und Seppenrade, erachten andere Wege als sinnvoller. Von Heidrun Riese


Di., 14.01.2020

Neujahrskonzert des Jugendsinfonieorchesters Musikalische Abenteuerreise mit Niveau

Während seines Neujahrskonzertes in der Aula des Gymnasiums Canisianum hat das Jugendsinfonieorchester des Musikschulkreises Lüdinghausen die Zuhörer auf eine klangvolle Reise einmal quer um den Globus mitgenommen.

Lüdinghausen - „Wir setzen die Segel und beginnen mit dem Abenteuer“, kündigte der Leiter des Jugendsinfonieorchesters des Musikschulkreises Lüdinghausen, Elmar Koch, am Sonntag vor dem Neujahrskonzert in der Aula des Gymnasiums Canisianum an. Von Bastian Becker


Di., 14.01.2020

Schützen aus Ermen ziehen Bilanz und blicken in die Zukunft Frauen marschieren mit

Während der Generalversammlung des Schützenvereins Ermen waren erstmals 17 Frauen dabei. Sie wollen eine eigene Kompanie auf die Beine stellen.

Lüdinghausen - 17 Frauen begrüßten die Ermener Schützen als Neumitglieder auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung. Diese wollen künftig eine eigene Kompanie bilden. Von Arno-Wolf Fischer


Di., 14.01.2020

Versammlung der Bechtruper Schützen Thomas Evers im Amt bestätigt

Der Vorstand der Bechtruper Schützen (stehend v.l.): Norbert Brune (Ehrenvorsitzender), Christoph Kuhlmann (neuer Beisitzer), Christian Schiefenhövel (Beisitzer), Herbert Hölper (zweiter Vorsitzender), Theo Schulze Uphoff (Schriftführer) und Thomas Evers (erster Vorsitzender) sowie (sitzend v.l.) Max Pröbsting (ehemaliger Beisitzer), König Fabian Hülsbusch und Daniel Krüskemper (Kassierer).

Lüdinghausen - Eine positive Bilanz des abgelaufenen Schützenjahres zogen jetzt die Bechtruper Schützen. Im Rahmen der Versammlung wurden Thomas Evers als erster Vorsitzender und Herbert Hölper als sein Vertreter wiedergewählt. Von Arno-Wolf Fischer


Mo., 13.01.2020

Singekreis „Glocke“ tagt Großes Jubiläumskonzert geplant

Der Singekreis „Glocke“ ehrte langjährige Mitglieder.

Lüdinghausen - Harmonie – nicht nur musikalisch – im Singekreis „Glocke“: Der Vorstand wurde bei der jüngsten Mitgliederversammlung in seinen Ämtern bestätigt. Zudem wurden langjährige Aktive geehrt.


Mo., 13.01.2020

Zaubergala in der Burg Atemberaubende Kunststücke

Die drei Magier suchten während der Zaubergala immer wieder beim jungen Publikum nach Unterstützung.

Lüdinghausen - Drei Magier hielten am Sonntag bei der Familien-Zaubergala in der Burg Vischering ihr Publikum in Atem. Michael Sondermeyer, Uwe Schenk und Endrik Thier hatten so manch überraschenden Trick auf Lager. Von Phi


Mo., 13.01.2020

Jahresabschluss beim Heimatverein Weitere Aufgaben warten

Der Heimatvereinsvorsitzende Friedhelm Landfester (r.) ließ das vergangene Jahr mit vielfältigen Arbeitseinsätzen Revue passieren.

Seppenrade - Beim Jahresabschluss verwies der Vorsitzende des Heimatvereins Seppenrade, Friedhelm Landfester, auf die vielfältigen Einsätze der Heimatfreunde. Dabei berichtete er auch vom großen finanziellen Aufwand. Von Michael Beer


151 - 175 von 4652 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.