Mo., 09.03.2020

Wahlmarathon prägt Generalversammlung der Landjugend Duo an der Spitze

Nach einem wahren Wahlmarathon stand fest, wer künftig dem Vorstandsteam der Landjugend Seppenrade angehört. An der Spitze: Christian Willmer (h. 2. v. l.) und Klara Schulze Kökelsum (h. Mitte).

Seppenrade - Weil einige Aktive des Seppenrader Landjugendvorstands ihre Ämter niederlegten, kam es zu spannenden Wahlen während der Generalversammlung der KLJB am Freitag. Christian Willmer und Klara Schulze Kökelsum agieren fortan als Vorsitzende. Von Michael Beer, Michael Beer

So., 08.03.2020

Deutsch-Polnische Gesellschaft blickt zurück, schaut voraus und wählt Alle Amtsträger bestätigt

Der Vorstand der Deutsch-Polnischen Gesellschaft (v. l.): Günther Gro-the (Beisitzer), Bruno Bierschenk (Beisitzer), Josephine Kleyboldt (Schriftführerin), Anita Lisowska (zweite Vorsitzende), Karl-Heinz Kocar (erster Vorsitzender), Joachim Witt (Kassierer) und Ursula Hölper (Besondere Kontakte). Es fehlt Lothar Kostrzewa-Kock (Beisitzer).

Lüdinghausen - Großes Vertrauen schenken die Mitglieder der Deutsch-Polnischen Gesellschaft (DPG) ihrem Vorstand: Sie bestätigten während der jüngsten Versammlung alle Amtsträger und beauftragten sie somit, ihre jeweiligen Aufgaben fortzuführen. Von Arno Wolf Fischer


So., 08.03.2020

Umwelttag im Rosendorf: Mehr als 100 Seppenrader sammeln Müll Gemeinsam mit Greifzangen unterwegs

Mit Eimern, Greifzangen und Besen: Mehr als 100 Seppenrader machten sich am Samstag auf den Weg, um arglos in die Natur und ins Dorf geworfenen Müll einzusammeln.

Seppenrade - Allerhand Seppenrader haben sich am Samstag auf Müllsuche begeben. Gemeinsam sammelten sie in der Natur und im Dorf achtlos Weggeworfenes. Dazu aufgerufen hatte - wie in jedem Jahr - der Heimatverein. Von Michael Beer


So., 08.03.2020

Coronavirus: Lehrkraft aus Münster infiziert Canisianum vorsichtshalber geschlossen

Coronavirus: Lehrkraft aus Münster infiziert: Canisianum vorsichtshalber geschlossen

Lüdinghausen - Bei einer Lehrkraft aus Münster, die am Canisianum unterrichtet, ist eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt worden. Deshalb bleibt das Lüdinghauser Gymnasium von Montag (9. März) bis zum 18. März (Mittwoch) vorsichtshalber geschlossen.


Anzeige

So., 08.03.2020

Energieberatung vor Ort Experten geben wertvolle Tipps

Vertreter der Stadt Lüdinghausen, der Sparkasse Westmünsterland, des Kreises Coesfeld sowie der Kreishandwerkerschaft

Lüdinghausen - Energieberater der Kreishandwerkerschaft sind ab Montag (9. März) in der Stadt unterwegs und beraten ausgewählte Immobilieneigner.


Sa., 07.03.2020

Zentrale Notaufnahme im St. Marien-Hospital Hilfe im Notfall mit Farbensystem

Das Team der ZNA mit Dr. Friederike Haermeyer (2.v.r.) und Manuela Dresemann (r.) kümmert sich um Notfallpatienten.

Lüdinghausen - Nach einem klaren System werden Notfallpatienten im St. Marien-Hospital innerhalb von zehn Minuten nach ihrer Dringlichkeit eingeteilt. Das Manchester Triage System hilft bei der Umsetzung der Gesundheitsreform aus dem Jahr 2018. Einige Patienten müssten aber nicht unbedingt sofort in der Notaufnahme vorbeischauen. Von Bastian Becker


Sa., 07.03.2020

Schüler lernen allerhand über Lebensmitteln Leckeres einkaufen, ernten und essen

Im Gymnasium Canisianumkochen die Schüler oft auch selbst.

Lüdinghausen - Nicht nur in den Lüdinghauser Kindergärten und Grundschulen beschäftigen sich die Kids gemeinsam mit Erziehern und Lehrern mit dem Thema „Gesunde Ernährung“. Auch in den weiterführenden Schulen geht’s immer wieder ums Einkaufen, Kochen und Essen – inklusive Lebensmittelkunde.


Sa., 07.03.2020

Tag der gesunden Ernährung: Diplom-Oecotrophologin Lisa Linder gibt Tipps Immer auf den eigenen Körper hören

Hauptsache Gemüse: Diplom-Oecotrophologin Lisa Linder weiß, worauf es bei einer gesunden Ernährung ankommt.

Lüdinghausen - Für die einen ist es schlichtweg lebensnotwendig, die anderen machen daraus eine Religion: Essen. Am 7. März ist Tag der gesunden Ernährung. Diplom-Oecotrophologin Lisa Linder spricht im Interview über den diesjährigen Themenschwerpunkt, gastrointestinale Erkrankungen, und gibt Tipps für alle, die bewusst genießen möchten. Von Annika Wienhölter


Sa., 07.03.2020

Arbeitsgruppe „Baukultur“ des Heimatvereins Lüdinghausen Was rund um St. Felizitas passiert

Der Blick vom Turm der St.-Felizitas-Kirche auf die Mühlenstraße – das Foto entstand um 1960. Das Quartier untersucht die Arbeitsgruppe „Baukultur“ derzeit.

Lüdinghausen - Mit den zu erwartenden baulichen Veränderungen im Schatten der Kirche St. Felizitas beschäftigt sich derzeit die Arbeitsgruppe „Baukultur des Heimatvereins Lüdinghausen. Um das Areal zu dokumentieren suchen die Aktiven nach alten Fotos, Zeichnungen oder Skizzen.


Fr., 06.03.2020

Öffentliche Stadtführung am Samstag Geschichten und Geschichte entdecken

Auch die Burg Lüdinghausen ist ein Ziel während der öffentlichen Stadtführung am Samstag (7. März).

Lüdinghausen - Eine öffentliche Stadtführung bietet Lüdinghausen Marketing am Samstag (7. März) Start ist um 14.30 Uhr am Lüdinghaus (Borg 4).


Fr., 06.03.2020

Magische Momente zum Auftakt: Märchentage starten in ihre 19. Runde Neue Wege in eine wundersame Welt

Haben gemeinsam das Programm für die Märchentage 2020 vorgestellt: Bernhard Krämer (r.), erster Vorsitzender der Bürgerstiftung Lüdinghausen, und Anja Kleykamp, städtische Pressesprecherin.

Lüdinghausen - „Es war einmal . . .“ heißt es in der kommenden Zeit gleich mehrfach in Lüdinghausen und Seppenrade: Die Märchentage starten am 15. März (Sonntag) in ihre 19. Runde. Diesmal lautet das Motto „Neue Wege gehen“. Und das spiegelt sich im Programm wider. Da wird nicht nur erzählt und gelesen, sondern auch gezaubert, musiziert und gerätselt. Von Annika Wienhölter


Fr., 06.03.2020

Workshop rund um interkulturelle Kompetenz Einmal wer völlig anderes sein

Die Kursleiter des

Lüdinghausen - Mit fremden Kulturen haben sich einige Kursleiter des Volkshochschulkreises Lüdinghausen während eines Ganztagesworkshops beschäftigt – und dabei allerhand über den eigenen Lebensstil und deutsche Gepflogenheiten gelernt.


Fr., 06.03.2020

Cani-Schülerinnen bei „Jugend forscht“ Bio-Folie entwickelt

Judith Niehues (v.l.), Mara Baumeyer und Namuun Gankhuyak – alle aus der Klasse 8b – vor ihrem Wettbewerbsstand.

Lüdinghausen - Drei Cani-Schülerinnen waren jetzt beim Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ erfolgreich. Sie beschäftigten sich mit der Entwicklung einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Folie, die biologisch abbaubar ist.


Do., 05.03.2020

Radsportfreunde Seppenrade Zum Trainingslager in die Toskana

Zur Jahresversammlung trafen sich jetzt die Mitglieder der Radsportgruppe Seppenrade.

Seppenrade - Einen erfreulichen Rückblick auf das vergangene Jahr unternahmen die Radsportfreunde Seppenrade, die mit dem etablierten Vorstandsteam ins Jahr 2020 starten. Für 2021 ist ein Trainingslager in der Toskana geplant. Von Michael Beer


Do., 05.03.2020

Zukunftsnetz Mobilität NRW: Lüdinghausen macht mit Minister überreicht Urkunde

Freuten sich über die Aufnahme Lüdinghausens ins Zukunftsnetz Mobilität NRW (v.l.): Dietmar Panske (Mitglied des Landtags NRW), Hendrik Wüst (Verkehrsminister NRW) Bürgermeister Richard Borgmann, Bastian Spliethoff (Radverkehrsbeauftragter Stadt Lüdinghausen) und Joachim Künzel (Geschäftsführer des Zweckverbands Nahverkehr Westfalen-Lippe).

Lüdinghausen - Die Stadt Lüdinghausen gehört jetzt dem NRW-weiten Netzwerk für Mobilität an. Die entsprechende Urkunde überreichende NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst an Bürgermeister Richard Borgmann.


Do., 05.03.2020

Verwahrloste Schafe Kadaver und Knochenreste geben Rätsel auf

Auf einer Wiese nahe der B 58 zwischen Lüdinghausen und Ascheberg leben zwei Schafe. Ihrem Besitzer wird vorgeworfen, die Tiere verwahrlosen zu lassen.

Lüdinghausen - Was geht da vor sich? Einem Schafbesitzer wird vorgeworfen, seine Tiere verwahrlosen zu lassen. Die Herde lebt auf einer Wiese nahe der B 58 zwischen Lüdinghausen und Ascheberg. Aktuell grasen dort allerdings nur noch zwei Schafe. Kadaver und Knochenreste haben nun die Behörden auf den Plan gerufen. Von Annika Wienhölter


Do., 05.03.2020

Veranstaltung des NRW-Umweltministeriums zum Eichenprozessionsspinner Den Kampf koordiniert führen

Staatssekratär Dr. Heinrich Bottermann (r.) und Bürgermeister Richard Borgmann

Lüdinghausen - Vertreter aus 50 Kommunen des Landes trafen sich am Mittwoch in der Burg Lüdinghausen zum Austausch über die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners. Dabei wurde ein jüngst erstellter Leitfaden vorgestellt. Eingeladen zu der Veranstaltung hatte das NRW-Umweltministerium. Die Initiative dazu stammte von Bürgermeister Richard Borgmann. Von Peter Werth


Mi., 04.03.2020

Versammlung der KFD St. Felizitas Klimaschutz thematisiert

Für langjähriges Engagement in der KFD St. Felizitas ehrte im Rahmen der Jahresversammlung Teamsprecherin Franziska Ritter (l.) Rita Middrup (v.r.) und Margret Lütke Brochtrup. Neu aufgenommen in die Frauengemeinschaft wurde Susanne Lenfers.

Lüdinghausen - Zwei neue Mitglieder – Susanne Lenfers und Anne Lenkenhoff – wurden im Rahmen der jüngsten Jahresversammlung in die reihen der KFD St. Felizitas aufgenommen. Mit Margret Lütke Brochtrup und Rita Middrup wurden zwei langjährige Mitglieder geehrt. Von Peter Werth


Mi., 04.03.2020

Privatleute können Sonderabfälle entsorgen Schadstoffmobil fährt Freitag vor

Am Freitag (6. März) ist das Schadstoffmobil unterwegs.

Lüdinghausen - Das Schadstoffmobil ist wieder in der Stadt unterwegs. Am Freitag (6. März) werden an verschiedenen Standorten entsprechende Materialien entgegen genommen.


Mi., 04.03.2020

Übernachtungszahlen in der Steverstadt Niederländer kommen gerne

Lüdinghausen ist als touristisches Ziel beliebt. Das beweisen die Übernachtungszahlen des vergangenen Jahres, die Stefan Wiemann (kl. Bild), Geschäftsführer von Lüdinghausen Marketing, erläutert. Viel trägt dazu die Burg Vischering bei.

Lüdinghausen - Die Steverstadt ist ein beliebtes Reiseziel – mindestens für Kurzurlauber. Um 21 Prozent sind die Übernachtungszahlen im vergangenen Jahr gesteigert worden. Vor allem Gäste aus den Niederlanden scheinen sich hier wohl zu fühlen, weiß Stefan Wiemann, Geschäftsführer von Lüdinghausen Marketing. Von Peter Werth


Mi., 04.03.2020

Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg: Projekt-Team entwickelt Handbuch So macht Mathe Spaß

Haben gemeinsam das Handbuch „Mathematische Bildung für Kinder im Vorschulalter“ entwickelt: Laura Hagemann (v. v. l.) und Rudolf Hege sowie Christine Köhler (h. v. l.), Christian Morshuis und Helga Laurenz. Auf dem Foto fehlt Christine Zimmer.

Lüdinghausen - Um angehenden Schülern die Angst vor Zahlen, Koordinatensystemen und Co zu nehmen, hat ein Projekt-Team des Richard-von-Weizsäcker-Berufskollegs (RvW) ein Handbuch entwickelt. „Mathematische Bildung für Kinder im Vorschulalter“ heißt das 72 Seiten starke Heft, das in den Kitas und Kindergärten in der Region zum Einsatz kommen soll. Von Annika Wienhölter


Di., 03.03.2020

„Lüdinghausen putzt sich raus“ am 14. März Jugendliche helfen beim Aufräumen

Auch die Schulen beteiligen sich an der Aktion „Lüdinghausen putzt sich raus“.

Lüdinghausen - Die Aktion „Lüdinghausen putzt sich raus“ unter der Regie des Clean Teams um Markus Stückmann geht am 14. März (Samstag) über die Bühne. Lüdinghauser Schulen beteiligen sich bereits an den Tagen zuvor am Großreinemachen in der Stadt.


Di., 03.03.2020

Begleit- und Besuchsdienst im Krankenhaus Mitstreiter gesucht

Den richtigen Weg finden und sicher ankommen: Die Helfer des Begleitdienstes im St.-Marien-Hospital (Foto) sind dabei behilflich. Singen, spielen oder vorlesen die Ehrenamtlichen des Gesellschaftsdienstes im Krankenhaus sorgen für Abwechslung im Alltag der Patienten. Beide Gruppen suchen derzeit noch Mitstreiter.

Lüdinghausen - Die Ehrenamtlichen im Begleit- und Besuchsdienst im St.-Marien-Hospital laufen sich nicht nur im sprichwörtlichen Sinne die hacken ab. Sie legen viele Weg zurück, um Patienten und Besuchern mit Rat und Tat zur Hand zu gehen. Aktuell suchen sie Mitstreiter.


Di., 03.03.2020

Leistungssporthalle: Spundwände werden gezogen Ein bisschen wie beim Zahnarzt

Der Beigeordnete Matthias Kortendieck (l.) und Daniel Ackermann, Leiter des städtischen Gebäude- und Immobilienmanagements, nehmen den Baufortschritt an der Leistungssporthalle in Augenschein. In dieser Woche werden die Spundwände gezogen (kl. Bild).

Lüdinghausen - Derzeit werden die Spundwände an der Baustelle der Leistungssporthalle gezogen. Für Anfang April ist das Richtfest geplant. Von Peter Werth


Di., 03.03.2020

Polenz-Insolvenz 60 Mitarbeiter freigestellt

60 Mitarbeiter der Polenz Metall Design Manufaktur wurden am Montag freigestellt.

Lüdinghausen - 60 Mitarbeiter der Polenz Metall Design Manufaktur wurden am Montag (2. März) freigestellt. Die Suche nach einem Investor geht allerdings weiter, betonte der Pressesprecher des münsterischen Insolvenzverwalters Stephan Michels. Das Unternehmen hatte bereits kurz vor Weihnachten Insolvenz angemeldet. Von Peter Werth


351 - 375 von 5063 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.